Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Ich will verstehen

Die Tränen sind heute weniger…  aber ich weiß, sie kommen nochmal wieder….  das ist immer so…

Dafür fühle ich mich wie in Watte gepackt…  es geistern so viele Fragen durch meinen Kopf.

Das T. mir nicht verzeihen wird weiß ich…  ich denke auch nicht, dass es  Sinn macht noch etwas zu erklären…  er ist online aber ich schreibe ihn nicht an… ich will ihm nicht noch mehr weh tun… das hat er nicht verdient!!

Während ich hier am Schreibtisch sitze fährt unter meinem Fenster ein Firmenwagen der Firma vorbei, bei der AH arbeitet. Mit bleibt das Herz stehen und ich frage mich wie es ihm wohl geht.

Kann er seine Gefühle einfach so abschalten? Das Bauchkribbeln war doch auch bei ihm da.

Denkt er an mich? Fehle ich ihm so, wie er mir fehlt? War es eine Vernunftentscheidung? Kann seine Ehe wirklich noch funktionieren? Kann er mich wirklich einfach so vergessen und wegschieben? Wird er irgendwann wieder verzweifelt vor meiner Tür stehen??

Ich würde ihm gerne so viel sagen…  so viel fragen…  aber ich kann es nicht. Ich will mich nicht in seine Ehe einmischen…  nicht Schuld sein…  mich nicht anbiedern…   mein Stolz lässt es nicht zu…  und trotzdem wünsche ich mir eine Nachricht…  ein Ich-denk-an-Dich…  ein Ich-wollte-Dir-nicht-weh-tun

Mein Handy war ewig nicht so ruhig wie seit Dienstag…  ich nehme es immer wieder in die Hand und schaue ob ich eine Nachricht oder einen Anruf verpasst habe…  aber da ist nix…  es schweigt und das Schweigen dröhnt in meinen Ohren. Können die Träume, die wir zusammengesponnen haben einfach so verschwinden?? … die Träume, die er von seiner Zukunft hatte?? … all das, was wir erhofft hatten, was wir zusammen machen wollten??

Ich bin davon überzeugt, dass wir zusammen alles schaffen könnten…  egal wie hart es geworden wäre. Ich wäre mit ihm und für ihn durch die Hölle gegangen!!!!

Ich würde unendlich gerne um ihn kämpfen…  so wie es meiner Natur entspricht… wenn ich einen Punkt sehen würde, den Kampf aufzunehmen würde ich kämpfen wie eine Löwin…  Aber es entspricht nicht meiner Natur dabei jemand anderen zu verletzen…  und darum kann ich nicht kämpfen…  ich bin nicht wie seine Frau, der jedes Mittel recht ist. Also kann ich nur warten in der Hoffnung, dass er sich an mich erinnert bzw. mich nicht vergisst… und irgendwann wieder klingelt. Er weiß, dass ich die Tür öffnen würde.

Im Moment ist meine Verzweiflung so groß, das ich vermutlich sogar eine monatelange Dreiecksgeschichte hinnehme würde. Nur um eine Chance zu haben doch zu gewinnen. Aber ich hoffe, dass ist nur mein verletzter Stolz, der da gerade schreibt.

Ich überlege, ob ich in die Stadt laufe…  meine Geldbörse ist kaputt… ich brauch eine neue. Ich überlege ob ich auf die Sonnenbank fahre…  oder in Bloggerland Stöckchen klauen gehe…  oder Euch meine WG-Mitbewohner vorstelle….  

Zumindest denke ich über Ablenkung nach…  das ist im Vergleich zu gestern ein guter Schritt… Ich suche eine Perspektive…  etwas, an das ich anknüpfen kann… etwas, dass mir eine Richtung gibt….   und ich weiß, dass noch ein Tiefpunkt kommt…  ich weiß, dass die Tränen und die Verzweiflung  nur eine Pause machen… ich fühle mich unendlich einsam und weiß nicht, was ich dagegen tun soll….

6 Kommentare

  1. schneegespenst

    31. Oktober 2008 at 14:41

    Herrje, schwer dazu was zu sagen. ich habe ja nicht erlebt wie es zwischen euch war. Ich habe sowas aber selbst schon erlebt und habe gelernt, dass Menschen von Gefühlen und Hormonen übermannt Dingt sagen, die sie sonst nie sagen würden. Und wenn dann diese Phase etwas abkühlt und einem bewußt wird, was da passiert kommt man auf den Boden der Tatsachen zurück. Man war für eine Weile aus dem Alltag raus, hat es genossen. Dann will man doch wieder zurück. Ich drücke dir die Daumen, das er für dich mehr empfindet und den Weg zu dir findet. Aber warte nicht auf ihn. Liebe kann man nicht erzwingen. Schnell ist man die ewige Geliebte. Liebeskummer ist schlimm, es wird besser werden. Nach und nach. *drückedich*

  2. ich wünsch dir auf jeden Fall ein schönes, entspanntes Wochenende…ohne Tränen!!!

  3. @ Schneegespenst

    Ich will nicht glauben, dass ich nur eine Abwechslung war… das würde zu sehr weh tun… und ich möchte warten… wenigstens eine Weile… bis ich den Glauben an ihn verliere.

    @ Lauffrau

    Danke, ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende… aber ob es entspannt wird… bei mir wage ich das zu bezweifeln

  4. Hey Feuerengel, zumindest kann man blass und verheult heute Abend einwandfrei ausgehen, jeder wird es für die Perfekte Halloween-Show halten. DU brauchst ja praktisch nur vor die Tür zu gehen und bist schon mittendrin. Ablenkung geht erst einmal einfacher, eine Perspektive ist schon schwieriger.

  5. Mensch, Süße, tut mir so leid, das du das durchmachst. Ist n Scheißgefühl, ich weiß…. Lass dich mal umärmeln.

  6. @ Sundance

    eigentlich wollte ich fragen ob es eine Prämie für den Abschuss von Halloween-Kindern gibt. Die Ablenkung hat heute schon ein bisschen funktioniert… auch wenn ich von guter Laune weit entfernt bin… an der Perspektive arbeite ich… ich hoffe es tut sich was..

    @ Ana

    Danke für´s Umärmeln… das tut unendlich gut… auch virtuell!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑