Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Tag: 9. Oktober 2008

Einladung

Juhuuuu, ein fast perfekter Tag!!!

Gerade um 20.36 Uhr kommt per Mail die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Und das noch in der Firma für Soft- und Hardware….    drückt bloss alle Daumen!!!  Vielleicht kann ich ja wirklich Hobby und Beruf verbinden….  und für´s Ego ist die Einladung gerade richtig. Gerade hatte ich noch mit Gaspardin telefoniert und erzählt, dass mich niemand zum Vorstellungsgespräch einlädt.

Montag um 9.30 Uhr ist der Termin……   ich bin sooooo aufgeregt!!!!

I feeheeeheeel Good *sing*

Dabei bin ich heute zeitweise durch die Hölle gegangen…  achnee, geschwommen!

Erstmal hab ich schön mit T. gesimst…  haben wir irgendwie noch nie so richtig viel gemacht. Und gerade hat er auch noch geschrieben…  also irgendwie ganz klasse!!!  Fehlt nur noch, dass wir uns sehen *wünsch*

Danach hab ich dann meinen inneren Schweinehund überredet schwimmen zu gehen…  in weise Voraussicht hatte ich ihm nicht verraten, dass ich mit dem Rad hin wolllte. Ich wußte gar nicht, dass es hier in der Stadt soviele Steigungen gibt. Und das Radeln ist auf dem Land irgendwie viel einfacher… da rennen nicht andauernd Fußgänger auf den Radweg, da parken keine Autos auf dem Radweg…  da gibts gar keine Radwege!! :-D

Allerdings ist es echt praktisch, wenn man bei Ämtern und Anwälte vorbeiradelt und noch ein paar Papiere einwerfen kann ohne erst ewig nen Parkplatz zu suchen.

Und dann trifft man auch noch nette Menschen unterwegs. Ich bin praktisch direkt U. in die Arme geradelt und wir haben noch eben kurz geplauscht. Wird Zeit, dass wir uns im „Alt“ mal wieder die Plautze für 2,80 € vollschlagen!!

Die Hölle fing dann im Schwimmbad an. Während ich die ersten Bahnen zog wurde das Becken der Länge nach geteilt, dann kam scheusliche Musik und während ich noch mit Staunen beschäftigt war habe ich gelernt –>   niemals Donnerstag Nachmittag schwimmen gehen!!

Da hopsten dann ein Duzend Zombies an Körperertüchtigung interessierte Senioren zu Gruftimucke den guten alten Hits von Roy Black, Roberto Blanko und Konsorten durchs Wasser. Und damit es noch etwas lustiger aussah haben die sich alle vorher einen dicken fetten Gurt (Gewichte?? Schwimmhilfe??) um die Taille gebunden. Ein Zombi Eine ältere Dame neben mir auf der Bahn, die auch „nur“ schwimmen wollte, trällerte denn auch noch lautstark mit und fühlte sich wohl an ihr Leben erinnert in ihre Jugend zurückversetzt.

Horror pur!!  Kein Platz im Becken, also Slalomschwimmen, dann noch die Musik…  das grenzt an Körperverletzung.

Nach fast eineinhalb Stunden Bahnen ziehen dann wieder auf den Drahtesel. Der Heimweg kam mir allerdings zum Glück kürzer vor als der Hinweg.

Zum Einkaufen fahren bin ich dann allerdings wieder auf´s Auto umgestiegen. Erstens bin ich kein Packesel und zweitens wäre die Mantaplatte kalt geworden….   das war dann der Lohn der Mühe.

S. simst auch wieder und ist recht ratlos, warum von mir nix kommt….  hat das vielleicht damit zu tun, dass ich ihn nicht will und er mich nervt? *kopfkratz*

Fazit des Tages: Ich hab ne Kondition wie ein totes Pferd und ich will den Hintern von der Zombi-Trainerin!!!

Und damit meiner so kackig wird wie ihrer laufe ich morgen Mittag erstmal in die City um das Mediteraneo zu besichtigen und nachmittags dann noch mal in die City Kaffee trinken….

*träum*

Wenn es etwas gibt, was ich überhaupt nicht leiden kann, dann ist das, wenn man versucht mich zu manipulieren.

Mein blöder Ex-Gatte hat es heute mal wieder versucht…  und ist gescheitert :-P

Eigentlich sollte er nur die Kündigung für den Maklerauftrag unterschreiben…  aber er musste sich ja erstmal wieder ordentlich in Szene setzen…

Erstmal hat er  mir erzählt, wie schlecht es doch A. (meiner besten Freundin) geht. Unnötig zu erwähnen, dass er vor einem Jahr das letzte Mal mit ihr gesprochen hat…   aber er weiß ja genau, dass sie finanzielle Probleme hat und R., ihr Freund, ihr ja verbietet mit mir zu telefonieren, weil er sie total kontrolliert …..  jaaaaa neeeee is klar!!!

Dann fing er wieder an, dass er mir ja das Haus abkaufen will. Und ich es auf keinen Fall anderweitig verkaufen darf.

Zum Hintergrund:  Mir gehören ein ganzes Haus und ein halbes, das andere halbe gehört ihm. Das, was mir ganz gehört ist sein Elternhaus. Ich hab das damals gekauft, weil es sonst durch seinen Konkurs weg gewesen wäre. Das Haus, das uns gemeinsam gehört haben wir gekauft als wir uns hier niedergelassen haben. Er hatte nie ne Mark bzw. nen Euro auf der Naht und ich hab insgesamt in beide Häuser runde 50.000 Euro Eigenkapital gesteckt. Und davon will ich natürlich was zurück!! Die Ehe war eh keinen Pfifferling wert und 50.000 Euro schon gar nicht!!

Das gemeinsame Haus will er jetzt alleine übernehmen. Wir haben über ein Jahr versucht es zu verkaufen, aber das ist hier nicht so einfach. Also kriegt er meine Hälfte überschrieben und ich werd aus der Finanzierung entlassen. Also ohne, dass ich da was raus kriege. Ist auch ok. Bedingung war, dass ich mit meinem Haus machen kann, was ich will (kann ich sowieso!!)

Also setze ich gerade alles daran, es zu verkaufen, vorzugsweise an Niederländer, die kaufen eh halb Ostfriesland auf und zahlen mehr. Und natürlich will ich da ein paar Euro rausschlagen.

Am Freitag meinte J. ja noch ganz gönnerhaft, dass er mit der Bank in Verhandlung stünde und ich ihm das in zwei Monaten oder so überschreiben kann. Allerdings dachte er, dass er die Schulden übernimmt und ich mein Eigenkapital in den Wind schreibe… 

Nun versucht er mich zu überreden, dass ich ihm sage, wenn da jemand besichtigen kommen will….  damit er seinen Vater und seinen Bruder vorwarnen kann. Sollen die dahingehen und den Interessenten Haue androhen, wenn sie das Haus kaufen wollen? Na so weit kommt das noch….  Er und seine Familie sollen sich diesbezüglich unter anderem mal gehakt legen.

Ich werde gucken, dass ich die Hütte gut verkaufe und wer zuerst „hier!“ schreit und einen anständigen Preis zahlt kriegt sie.

Vorhin habe ich dann schon mit T. geträumt, was ansteht wenn da wirklich so 30.000 bis 50.000 Euro über sind. Ich liiiiiiieeeeebe solche Träumereien. Also der Plan ist

1. Ich mach endlich meinen Möpi-Führerschein

2. dazu brauch ich natürlich ein Möpi

3. dann krieg ich neue Titten eine Brustauffüllung wegen dem massiven Gewichtsverlust

4. und ne Bauchdeckenstraffung, damit die Fettschürze verschwindet

5. T. kriegt ein kleines Autochen, dann kann er mich öfter besuchen kommen und wir sind wesentlich flexibler

*träum*

Ich glaub heute wär er schon echt gerne hergekommen…. schön auf der Couch liegen, Film gucken, was schönes Essen, gemütlich aneinanderkuscheln *nochmehrträum* 

Achja, ich war ja sogar sportlich heute…  ich war heute Kaffee trinken mit einer Freundin. Und zufälligerweise konnte ich meinen inneren Schweinehund überreden das Auto stehen zu lassen und in die Stadt zu laufen. Das war richtig super. Und zufällig läuft mit H. über den Weg, der die halbe Stadt kennt, gehört hat, dass ich nen Job suche und der sich mal umhören will, ob nicht jemand eine herzliche, freundliche, fleißige und überhaupt ganz tolle *angeb* Bürokauffrau brauchen kann. Solche Freunde/Bekannte braucht frau!!!

Achja, S. hat aufgegeben…  keine einzige Nachricht heute. Ich hab den Verdacht, dass er diesen Blog gefunden hat. Jedenfalls hat heute jemand ganz gezielt nach ‚“Feuerengel“ gegooglet…. Der verklagt mich jetzt bestimmt…  aber in Gerichten kenn ich mich ja langsam aus ;-)

 

PS wow, heute haben hier 163 Leutz gelesen…  ich bin platt!!!!!

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑