Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Kategorie: Wut im Bauch (Seite 1 von 2)

Der Respekt vor der Sprache

Eins vorweg: ja, auch ich mache Rechtschreibfehler. Grundsätzlich kann das auch bei jedem mal vorkommen. Zumal es auch Wörter gibt, die nicht so geläufig sind oder es bei einiges immer so schön eine „alte“ und eine „neue“ Schreibweise gibt.

Aber es gibt so Dinge die mich bezüglich der Rechtschreibung doch massiv ärgern und, vor allem in sozialen Netzwerken, geradezu eine Selbstverständlichkeit zu werden scheinen.

Wie gesagt, man muss nicht alles schreiben können, und ja, es gibt auch Legastheniker (übrigens, ich musste dieses Wort auch bei duden.de nachschlagen, weil ich mir gerade nicht sicher war, wohin das h kommt) aber ich bin sicher, dass nicht mindestens 50% der Bevölkerung plötzlich Legastheniker sind.

Was ist so schwer daran sich an einfache Lehrsätze zu halten. Zum Beispiel, alles was ich anfassen kann und wo ein „der“, „die“ oder „das“ davor gesetzt werden kann, wird groß geschrieben.

Alles was ich tun kann oder was ich mache wird klein geschrieben.

Natürlich ist es manchmal schwierig „meinen“ und „meinem“ zu unterscheiden, aber deswegen muss man nicht grundsätzlich nur noch „mein“ schreiben. Und das gilt für alle Formen, also auch „ein“, „einen“ und „einem“.

Die Abkürzung „en“ für alles mögliche ist genauso lästig. Wenn es denn zumindest mit Apostroph gesetzt wäre würde ich ja gar nichts sagen.

Achja, die Sache mit den Kommata und den Punkten gibt es ja auch noch. Wird aber offenbar auch völlig überbewertet. Inzwischen lese ich in diversen Gruppen Postings die man erst mehrfach lesen muss, bis man verstanden hat, was der Schreiber eigentlich meint.

Ich finde, das alles ist auch eine Frage des Respektes vor der Sprache und vor allem Respekt vor dem Leser.

Und ganz ehrlich, selbst wenn ich mir bei etwas nicht sicher bin, jeder PC hat eine Rechtschreibprüfung. Die kann man einfach mal anschalten und schon kommt der Text ganz anders rüber. Immerhin geht es ja dabei auch um eine Außenwirkung. Wenn ich zum Beispiel etwas verkaufen will oder mich auf eine Wohnung bewerbe ist es schließlich auch wichtig, wie ich wahrgenommen werde wenn der Käufer oder der Vermieter nur einen geschriebenen Text sieht und nicht mich als Person.

Inzwischen gibt es wirklich Anfragen, die ich ignoriere weil ich davon ausgehe, dass mit demjenigen, der sich so ausdrückt, oder der mich als fremde Person per Mail z.B.  auch noch dutzt auch einiges andere nicht stimmt.

So das musste jetzt mal raus, weil es mich schon seit Wochen ärgert!!!

Wie kann ein Tag alleine so…

….  Sch****  sein???

Oder wie war das noch, wenn ich mal eben schnell was will???  Aber von Anfang an:

Heute war wirklich der ganze Tag im Eimer. Das fing nämlich schon um Mitternacht an *grummel*   Eigentlich war ich ja todmüde. Aber als mein Kopf das Kissen gestern abend berührte, kriegte ich erstmal einen ordentlich Krampf im Fuß…  und der wollte auch nicht mehr weg. Als er dann endlich weg war, war ich hellwach….  die ganze Nacht!! Und wenn ich eingedöst war, bin ich aufgewacht, weil ich so unruhig geschlafen habe. In solchen Nächten frage ich mich, wie ich neben dem Koloss von Exmann schlafen konnte. Wenn ich unruhig schlafe ist das Bett schon für mich alleine zu klein!!!

Richtig müde wurde ich natürlich als der Wecker klingelte. Da hätte ich wohl noch bis zum Nachmittag durchschlafen können. Aber ich musste ja Aufstehen und zur Schule. Es ist ein Wunder, dass ich da nicht eingeschlafen bin *g*

Eigentlich wollte ich danach zu L., aber der war noch bei seinem Vater. Also wollte ich mal eben schnell auf die Sonnenbank und dann eine andere Tasche für die Schule besorgen. Meine Unterlagen sind inzwischen so dick, dass sie in die Tasche, die ich habe nicht mehr reinpassen. Die anderen alten Taschen hab ich beim Umzug rein vorsorglich entsorgt. Ist ja alles unnötiger Balast ;-)

Beim Solarium gab’s keinen Parkplatz…  ok, also erstmal einkaufen und dann noch mal versuchen. Denkste!!!

Eine Tasche hab ich gefunden, noch zwei drei andere Kleinigkeiten und dann wieder ab ins Auto. Reingesprungen, Schlüssel ins Schloss, Schlüssel umdrehen……  ääähmmm…  dreht sich nicht….  geruckelt, geschruppelt,….  nix!!!

Nach 15 Minuten versuchen hab ich meinen Papa angerufen. Ich hatte befürchtet, dass vielleicht die Programmierung aus dem Schlüssel verschwunden ist, und dass das an der Wegfahrsperre liegt (ich hab von Autos keine Ahnung, dazu hab ich Papa ;-)  )

Papa meinte nur, das kann nicht sein, ob ich nicht noch einen Schlüssel hätte. Klar!! Sogar zwei!!  Aber zuhause :-(  

Ich hab dann versucht L. zu erreichen. Hätte ja sein können, dass er schon wieder zuhause ist. Er wohnt in der Nachbarschaft, hat einen Wohnungsschlüssel…  also hätte ich nur sagen müssen, die Schlüssel liegen da und da, hol sie ab und komm her. Hätte er auch gemacht….  aber er war noch immer bei seinem Papa, also rund 50 km entfernt.

Da die Liste mit Telefonnummern drastisch zusammengeschrumpft ist, gibt’s in Notfällen auch nicht mehr so wirklich viel Auswahl. Zum Glück musste C. nicht arbeiten. Also ist sie ganz hergefahren, hat mich nach Hause gebracht um die Ersatzschlüssel zu holen, dann wieder im Berufsverkehr zum Auto, Schlüssel ausprobieren….  NIX!!!

Nun sitz ich hier zuhause. Meine arme Mupfel steht alleine auf dem Parkplatz vom Supermarkt und ich  hoffe, Papa wirft sich gleich einen anderen Wagen auf den Trailer, kommt her und tauscht die Autos. Meinen kann ich da ja auch nicht ewig stehen lassen. Den machen die mir da noch kaputt….  klauen geht ja praktisch nicht ;-)

Solche Tage hasse ich wie die Pest. Zumindest verstehe ich jetzt, warum mein Horoskop heute meinte, ich würde mich heute besonders nach einer Partnerschaft sehnen….  Stimmt, mit einem pfiffigen Kerl an meiner Seite würde ich zumindest auch ohne mein Auto morgen zur Schule kommen…. Weil der hätte ja auch eins und könnte mich fahren….   oder so *denk*

Bombenstimmung

Üblicherweise bin ich kein sehr launenhafter Mensch, und bevor mir der Kragen platzt und man mir meine schlechte Laune anmerkt muss echt was kommen.

Aber jetzt will ich SOFORT drei Dutzend Handgranaten und die Welt um mich herum in Schutt und Asche legen…  ich geh mal eben Amok laufen!!!

 

Countdown: 22 Tage, 11 Stunden und 50 Minuen

Bonuspunkte

Irgendwo muss heute ein Inserat sein:

Feuerengel Ärgern = 1000 Bonuspunkte

Heute ärgert mich wirklich jeder!!  Der Anwalt, der Ex-Chef, der Doc, der Friseur, die Versicherung…   ich hab gerade sooo die Faxen dicke…  kann jetzt bitte mal was klappen??

 

Countdown: 22 Tage 12 Stunden und 28 Minuten

Wirtschaftskrise?? Wo??

Wer hat eigentlich das Gerücht von der Wirtschaftskrise verbreitet? Das kann gar nicht sein!!!  Bei einer Wirtschaftskrise würde ich ja mal vermuten, dass die Leute Ihre Penunzen auf die Seite legen und sparen. Aber bei der Völkerwanderung die ich heute Allerorts erlebt habe….

Zuerst wollte ich heute in die Stadt und das kleine Nikolausgeschenk besorgen. Ich bin dreimal um die Stadt gekreist und habe gestaunt, was einzelne Autofahrer plötzlich alles als möglichen Parkplatz erkennen. Ich glaube da ist der Einkaufsbummel manchem teurer geworden als geplant. Allerdings wollte ich mir die Abschleppkosten sparen. Also hab ich erstmal aufgegeben und statt dessen den Wochenendeinkauf in Angriff genommen. Da war es zwar auch voll, aber noch relativ überschaubar und erträglich. Allerdings fiel mit da schon auf, dass ich heute nicht alleine die schlechte Laune gebucht habe *g*

Danach hab ich einen zweiten Versuch in der Stadt in Angriff genommen und hatte spontan Erfolg. Direkt vor meiner Nase wurde ein Parkplatz frei. Was will Frau mehr??  Also Auto geparkt und ab ins „CC“. Ich wußte genau, was ich wollte – nur das Geschenk und einen 2009er Kalender für mein Filofax – allerdings war die Umsetzung nicht sooo einfach. Ich kam immer nur dahin, wo mich die Menschenmassen hingeschoben haben. Irgendwie fühlte ich mich zeitweise wie im Pilgerstrom. (zumindest stell ich mit den so vor *g*)

Und wieder hatten alle mürrische Gesichter. Die Kassierinnen waren nur gestresst, immer standen irgendwo irgendwelche Leute mitten im Weg zum Quatschen und es ging kaum voran. Mich nervte vor allem, dass irgendwie niemand alleine unterwegs war. Überall nur Paare oder gleich ganze Gruppen, die offenbar zusammen gehörten. Also hab ich mich zum zweiten Laden schieben lassen. Gleichzeitig habe ich versucht einen Mindestabstand zwischen mir und unzähligen Flyer-Verteilern und Spendensammlern einzuhalten. Die waren heute die reinste Pest!!! Kann mir mal einer erklären, warum ausgerechnet zu Weihnachten jeder einem ein schlechtes Gewissen machen will, um ein paar Kröten locker zu machen?? Wenn ich etwas spenden will, dann kann ich das 12 Monate im Jahr machen,  und vor allem spende ich dahin wo ich will. Und wer versucht mir ein schlechtes Gewissen zu machen beisst ohnehin auf Granit. Da setzt bei mit eine massive Trotzreaktion ein!!

Naja, irgendwann hab ich mich über den Weihnachtsmarkt zurück Richtung Auto gekämpft. Inzwischen war ich so genervt, dass ich um meine favorisierten Stände (Crepé und Zuckerwatte) einen riesen Bogen gemacht habe. Eigentlich wollte ich nur noch nach Hause, die Tür zuknallen, mich vergraben und nix mehr hören und sehen. Frei nach dem Motto „Ich will immer noch kein Weihnachten“

Ging aber nicht. Ich hatte ja versprochen den Einkaufsberater zu spielen. Also auf dem Weg zum Treffpunkt noch schnell 10 Minuten in die künstliche Sonne und dann weiter. Wir haben uns durch diverse Läden schieben lassen, viele Leute mit schlechter Laune gesehen, Kassiererinnen mit noch schlechterer Laune ertragen, aber weitestgehend das bekommen, was auf dem Einkaufszettel stand. Allerdings hatten wir auch schlechte Laune und es war zum Schluss hart an der Grenze. Jedenfalls war ich mehr als froh, als ich in mein eigenes Auto gestiegen bin und wußte, die einzige Richtung in die es noch geht ist meine Wohnung!!!

Für morgen steht Heimfahrt inkl. Krankenhaus- und Weihnachtsmarktbesuch auf dem Plan. Also muss ich gleich  meine „Ich-hab-prima-Laune-und-alles-ist-gut-Maske“ rauslegen und mir einen Vortrag einfallen lassen, um das Ömchen morgen im Krankenhaus auf Linie zu bekommen (Tenor: Du bist nicht krank sondern alt, also hör auf zu jammern und mach das beste draus). Wieso krieg ich, als Nesthäckchen, eigentlich immer den Auftrag, ihr den Marsch zu blasen?

Und jetzt mach ich mir ein Fläschchen Wein auf, leg ´nen blutigen Film ein und hoffe, dass der Rest des Abends/Wochenendes/Jahres möglichst schnell vorbei ist.

Zumindest gibt es einen Plan für Silvester. Zu viert lecker essen und dann an den Deich Feuerwerk gucken…  klingt ja erstmal vielversprechend. Auf jeden Fall besser als die letzten zwei Jahre!! Mal gucken, ob es klappt!

 

Countdown: 25 Tage, 2 Stunden und 43 Minuten

Alles ist doof

Mir geht´s nicht gut, ich hab grottenschlechte Laune und alles nervt. Ich hasse es!!!  Kann mir bitte mal jemand quer kommen, der größer ist als ich…  ich brauch etwas/jemanden zum draufhauen!!!

Das fatale ist, dass mir eine Million Dinge durch den Kopf rasen, die ich anderen gerne an den Kopf werfen würde…  und ich weiß genau, es würde mir hinterher leid tun. Also reisse ich mich zusammen und bin kurz vorm Platzen!!!

Güteverhandlung

Gerade ist die Email vom Anwalt über den Ausgang der Güteverhandlung gekommen.

Wie er schon erwartet hatte, ist dabei nix rausgekommen…  also ist am 14. Januar Gerichtsverhandlung. Inzwischen habe ich auch die Klageerwiderung bekommen zu der ich morgen erstmal Stellung nehmen muss.

Das ist alles ganz schön belastend…  naja, zur Ablenkung fahre ich wohl am Freitag erstmal zu meinen Eltern und später noch einen guten Freund besuchen, der heute Geburtstag hat. Er hat mich vorhin eingeladen mitzufeiern.

Trotzdem geht es mir nicht in den Kopp, dass die in der Firma so verbohrt sind. Die behaupten tatsächlich ich hätte absichtlich was falsch gemacht…  das find ich schon ein richtig starkes Stück. Angeblich wollen die deswegen sogar Strafanzeige stellen….   das ist echt der Megahammer!!!  Ich seh schon das SEK meine Bude stürmen….  :-(

Naja, ich geh mich erstmal anhübschen und dann lass ich mich von Th. zum Essen ausführen…  ist wenigstens ne lustige Ablenkung!!

« Ältere Beiträge

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑