SM

Irgendwo in meinem Gesicht – auf der Stirn oder auf der Nasenspitze – muss ich ein kleines Tattoo haben: „SM“

Neeeeiiinnn, nicht was Ihr jetzt denkt…  ich meine SM für Seelischen Mülleimer  *g*

Dass Freundinnen für Freundinnen da sind und zuhören und mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn es Probleme in der Partnerschaft oder so gibt, ist für mich ja selbstverständlich. Ich mach das ja auch gerne und freue mich, wenn ich um Rat gefragt werde. Aber dass inzwischen irgendwie fast alle Freundinnen und jetzt auch noch Freunde und Arbeitskollegen damit anfangen macht, mich langsam stutzig. Und noch verwunderlicher ist, dass jetzt sogar schon praktisch Fremde mir ihr Herz ausschütten und meinen Rat wollen…  Also, falls jemand das „SM“-Tattoo irgendwo an mir sieht, gebt mir mal ’nen Tipp…  dann klebe ich ein Pflaster drüber *g*

Achja….  und was gibt Euch das Gefühl, das eine beratungsresistente Singlefrau die richtige Ratgeberin für Eure Partnerprobleme ist???

Dieser Beitrag wurde unter Gedankengänge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)