Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Tag: 12. Mai 2009

Merkwürdiger Anruf!!

Also sowas ist mir ja noch nie passiert!!!

Als Mitglied der arbeitenden Bevölkerung versuche ich mir gerade anzugewöhnen, wieder eher schlafen zu gehen. Also bin ich brav um 22.30 Uhr in meine Mulde gekrabbelt, hab noch kurz geschmökert und wollte gerade meine Augen zumachen, als mein Telefon klingelt.

Um so eine Zeit anzurufen ist ja sowieso irgendwie unverschämt!! Es sei denn es ist was wichtiges und ich weiß, dass der, den ich anrufe, noch wach ist. Also hab ich erstmal klingeln lassen und darauf gewartet, dass mein Handy sagt, wer dran ist (sowas kann mein Handy ;-)  )

Das Handy sagte nichts, also hab ich auf’s Display geguckt und da stand eine Handynummer drin. Da ich versucht habe, zwei oder drei Leute anzurufen, die ich heute nicht erreicht habe, bin ich rangegangen.

Da ist also eine Frau dran, die klingt, als wäre sie in meinem Alter, mir aber erzählen will, sie wäre 59 Jahre alt und die meine Telefonnummer mit meinem Vornamen im Koffer ihres Mannes gefunden hat und behauptet, ich hätte ein Verhältnis mit ihm. Ja neeee is klar!!!

Er wäre 45 Jahre alt, heißt angeblich Norbert und ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, der im Moment auf Geschäftsreise ist. Jaaa neeeee is klar!!!  

Ich hab erstmal geantwortet und gesagt, dass ich keinen Norbert kenne. Hab mich dann aber korrigiert, weil der Mann einer Freundin Norbert heißt. Und diese Freundin heißt Jutta. Da behauptet die Anruferin, sie heißt auch Jutta….  jaaaaa neeeee is klaar!!!!!   Ist ja auch nicht so, dass ich meine langjährige Freundin nicht an der Stimme erkennen würde.

Sie hat ihn ja schon sooo oft im Verdacht gehabt, dass er sie betrügt und sie ist sich sicher, dass ich mit ihm ein Verhältnis habe….  schon erstaunlich!!! Immerhin kenne ich keinen Norbert, der Typ ist offenbar nicht wirklich in meiner Altersklasse und bis auf eine Ausnahme fallen verheiratete Männer nicht in mein Beuteschema!!!

Davon mal ganz abgesehen kriegt man meine Handynummer nur, wenn ich sie rausgebe oder jemand der mich kennt sie weitergibt. Ich bin mit meiner Handynummer echt geizig!!! Und bevor ich jemandem meine Nummer gebe, den ich nicht kenne, lass ich mir lieber die desjenigen geben oder nehme mein Zweithandy, das ich allerdings mittlerweile betimmt schon ein Jahr nicht mehr benutzt habe. Meine Telefonnummern sind auch in keinem Verzeichnis irgendwo zu finden.

Und mein Bauch hat bei dem Gespräch die ganze Zeit gerufen „Du wirst gerade übelst verarscht!!!“ Aber das hat die Ische natürlich vehement abgestritten.

Also was für eine Nummer ist das hier??? Was soll der Scheiß???  Und wenn jemand das nächste Mal so einen Scheiß macht, dann unterdrückt wenigstens Eure Nummer….    so wird es mir jedenfalls ein Spaß sein, herauszufinden, wer das war…  nicht, dass ich nicht einen Verdacht hätte??  Da würde die Stimme dann auch zum Alter passen!!!

Ich geh dann mal wieder schlafen und wehe, jemand ruft hier jetzt noch an *grummel*

 

EDIT: Das diese komische Anruferin was von Hamstern, Katzen und FiKo erzählt hat ist bestimmt auch nuuuuuur ein dummer Zufall gewesen!!  Jaaa neeee is klar!!

Neue Aufgabe

Diese Woche läuft arbeitstechnisch wieder gut. Auch wenn die nächsten Tage anscheinend nicht so wahnsinnig viel zu tun ist. Dafür hab ich eine neue Aufgabe.

Wir haben zwei Auszubildende, die allerdings irgendwie so gar nichts auf die Reihe kriegen. Beide sind im ersten Lehrjahr, allerdings hat die eine schon eine Berufsausbildung abgeschlossen. Aber selbst die einfachsten Aufgaben und Regeln funktionieren nicht. Selbst so simple Sachen wie Küchendienst oder Blumenpflege klappen nicht. Nun darf ich mir also die Mädels zur Brust nehmen und den Drillinstructor spielen. Morgen früh geht es los mit Küche auf Hochglanz polieren.

Am Freitag war ich schon ziemlich angenervt, weil die beiden es nicht schaffen vor ihrem Berufsschultag den übervollen Geschirrspüler laufen zu lassen. Also konnte ich für die Eigentümerversammlung anfangen und Geschirrspülen. Von dem Aussehen der Kaffeekannen oder der Kaffeemaschine gar nicht zu reden. Da wird einem wirklich übel!!

Auch so einfache Sachen wie Ablage oder sowas, klappt überhaupt gar nicht.

Also werd ich die beiden morgen schnappen, ihnen sagen wie der Hase ab sofort läuft, und dass ich vom Chef einen Freibrief zum Azubi’s quälen gekriegt habe und dann mal sehen, wie lange meine Nerven das durchhalten.

Damals, als ich noch in der alten Heimat gearbeitet habe, hatte ich auch eine Azubine. Die hat das ganze Büro so viel Nerven gekostet, dass sie irgendwann geflogen ist. Die hatte so überhaupt kein Talent zum Bürojob. Selbst einfachste Aufgaben oder einfachste Briefe kriegte die nicht hin. Das war wirklich eine Katastrophe!!!!

Ich nehm dann mal ab sofort die Baldriankapseln mit ins Büro ;-)

© 2021 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑