Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Tag: 20. Januar 2009

Werkstattservice *breitgrins*

Ich versteh überhaupt nicht, warum immer alle über ihr Kfz-Werkstätten meckern *g*…  Also ich werde in meiner grundsätzlich vom Meister bedient und nachdem ich um 17.26 Uhr gemeldet habe, Fahrzeug defekt, stand um 20.15 Uhr ein Ersatzfahrzeug vor meiner Tür. Ok…  es ist eines der Fahrzeuge, die ich aus Prinzip doof finde und niemals nicht fahren würde (eben nur aus Not und Verzweiflung) weil die hinten drauf Werbung für Reitsport machen (ich glaub das mit den Pferden, den Schlägern und dem Ball ;-) )  Aber dafür, dass meine Werkstatt ziemlich genau 100 km weit entfernt ist, ist das trotzdem klasse Service in einer super kurzen Zeit. Immerhin darf man mit Trailer ja auch nicht so schnell fahren ;-)    Mupfelchen ist jetzt auf dem Trailer und wird in die Heimat gebracht. Morgen wird das neue Zündschloss bestellt und Samstag krieg ich meine Mupfel wieder. Da wollte ich ja eh in die Heimat.

Also stellt Euch gut mit Eurem Mechaniker *megabreitgrins*

Danke Papa!!!!!!!!

Wie kann ein Tag alleine so…

….  Sch****  sein???

Oder wie war das noch, wenn ich mal eben schnell was will???  Aber von Anfang an:

Heute war wirklich der ganze Tag im Eimer. Das fing nämlich schon um Mitternacht an *grummel*   Eigentlich war ich ja todmüde. Aber als mein Kopf das Kissen gestern abend berührte, kriegte ich erstmal einen ordentlich Krampf im Fuß…  und der wollte auch nicht mehr weg. Als er dann endlich weg war, war ich hellwach….  die ganze Nacht!! Und wenn ich eingedöst war, bin ich aufgewacht, weil ich so unruhig geschlafen habe. In solchen Nächten frage ich mich, wie ich neben dem Koloss von Exmann schlafen konnte. Wenn ich unruhig schlafe ist das Bett schon für mich alleine zu klein!!!

Richtig müde wurde ich natürlich als der Wecker klingelte. Da hätte ich wohl noch bis zum Nachmittag durchschlafen können. Aber ich musste ja Aufstehen und zur Schule. Es ist ein Wunder, dass ich da nicht eingeschlafen bin *g*

Eigentlich wollte ich danach zu L., aber der war noch bei seinem Vater. Also wollte ich mal eben schnell auf die Sonnenbank und dann eine andere Tasche für die Schule besorgen. Meine Unterlagen sind inzwischen so dick, dass sie in die Tasche, die ich habe nicht mehr reinpassen. Die anderen alten Taschen hab ich beim Umzug rein vorsorglich entsorgt. Ist ja alles unnötiger Balast ;-)

Beim Solarium gab’s keinen Parkplatz…  ok, also erstmal einkaufen und dann noch mal versuchen. Denkste!!!

Eine Tasche hab ich gefunden, noch zwei drei andere Kleinigkeiten und dann wieder ab ins Auto. Reingesprungen, Schlüssel ins Schloss, Schlüssel umdrehen……  ääähmmm…  dreht sich nicht….  geruckelt, geschruppelt,….  nix!!!

Nach 15 Minuten versuchen hab ich meinen Papa angerufen. Ich hatte befürchtet, dass vielleicht die Programmierung aus dem Schlüssel verschwunden ist, und dass das an der Wegfahrsperre liegt (ich hab von Autos keine Ahnung, dazu hab ich Papa ;-)  )

Papa meinte nur, das kann nicht sein, ob ich nicht noch einen Schlüssel hätte. Klar!! Sogar zwei!!  Aber zuhause :-(  

Ich hab dann versucht L. zu erreichen. Hätte ja sein können, dass er schon wieder zuhause ist. Er wohnt in der Nachbarschaft, hat einen Wohnungsschlüssel…  also hätte ich nur sagen müssen, die Schlüssel liegen da und da, hol sie ab und komm her. Hätte er auch gemacht….  aber er war noch immer bei seinem Papa, also rund 50 km entfernt.

Da die Liste mit Telefonnummern drastisch zusammengeschrumpft ist, gibt’s in Notfällen auch nicht mehr so wirklich viel Auswahl. Zum Glück musste C. nicht arbeiten. Also ist sie ganz hergefahren, hat mich nach Hause gebracht um die Ersatzschlüssel zu holen, dann wieder im Berufsverkehr zum Auto, Schlüssel ausprobieren….  NIX!!!

Nun sitz ich hier zuhause. Meine arme Mupfel steht alleine auf dem Parkplatz vom Supermarkt und ich  hoffe, Papa wirft sich gleich einen anderen Wagen auf den Trailer, kommt her und tauscht die Autos. Meinen kann ich da ja auch nicht ewig stehen lassen. Den machen die mir da noch kaputt….  klauen geht ja praktisch nicht ;-)

Solche Tage hasse ich wie die Pest. Zumindest verstehe ich jetzt, warum mein Horoskop heute meinte, ich würde mich heute besonders nach einer Partnerschaft sehnen….  Stimmt, mit einem pfiffigen Kerl an meiner Seite würde ich zumindest auch ohne mein Auto morgen zur Schule kommen…. Weil der hätte ja auch eins und könnte mich fahren….   oder so *denk*

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑