Mir ist saukalt, ich bin müde und eigentlich will ich nur noch unter meine Decke. Oder zurück zu Freundin St. Da haben wir heute am Kaminfeuer gesessen und Kaffee getrunken. Was für eine schöne Wärme. „Früher“ haben mein Ex und ich ja auch alles mit einem Kaminofen beheizt. Einfach eine tolle Wärme.

Aber danach musste ich wieder durch den Wind und Regen und nun wird mir nicht wieder warm. Ich beantrage mit sofortiger Wirklung 15 Grad Außentemperatur, Sonnenschein, eine leichte Brise und blühende Frühlingsboten!!!! 

Naja…  funktioniert wohl nicht. Und statt mich unter der Decke einzumummeln muss ich noch eine Bewerbung schreiben (gestern war irgendwann die Tinte im Drucker alle!) und Hausaufgaben machen….  Hausaufgaben mochte ich noch nie!!!

Da St. ja meine private Kartenlegerin ist, haben wir noch mal geguckt. In den nächsten vier bis sechs Wochen passiert was. Geduld bewahren, Stolz polieren und abwarten lautet die Devise. Wenn das mit der Geduld nur nicht soooo schwer wäre. Ich hab doch keine Geduld, ich will immer alles was ich will SOFORT!!  

Also mach ich mal Hausaufgaben, telefoniere ein bisschen und übe das mit der Geduld…  und wenn es nur die Geduld bis zum Frühling ist…  bleibt mir ja nix anderes übrig :-(