Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Tag: 1. November 2008

Kummer macht krank!!

Tja…  nun hat mich auch ne fiese Erkältung oder Grippe erwischt. Also hab ich fast den ganzen Tag im Bett gelegen und gegrübelt…  Musik gehört…  nachgedacht wie alles begann…  was in ihm und in ihr vorgeht….

Da war zum Beispiel der erste Abend. Als wir zum ersten Mal gemütlich auf dem Sofa lagen, noch zaghaft aneinander gekuschelt und Musik gehört haben. Zum Beispiel 

Oder das hier,

Eines meiner absoluten Lieblingslieder.

Ich verstehe nicht, warum er nicht langsam das Schweigen bricht…  heute gehen sie feiern…. vielleicht gibt´s Streit, wenn er was getrunken hat. Ich kann und will nicht glauben, dass er nicht an mich denkt, dass ich ihm nicht fehle. Er hat einmal geschrieben „ich beginne immer mehr sie zu hassen und Dich zu lieben“ 

Er liebt sie nicht!!  Er liebt seine Kinder!! Und es bricht ihm fast das Herz, den Kindern weh zu tun, indem er geht. Aber irgendwann wird er merken, dass er seinen Kindern ein guter Vater sein wird, auch wenn er mit deren Mutter bricht. Th. sagte gestern irgendwann wird er merken, dass er seinen Kindern ein besserer Vater sein kann, wenn er glücklich ist…

Und all die kleinen Zeichen am Montag…  das Über-den-Rücken-Streichen wenn er an mir vorbei lief, oder das Über´s-Haar-Streichen…  das macht ein Mann nicht, wenn er eine Frau „nur“ ins Bett kriegen will, um Abwechslung ins Leben zu bringen. Und von diesen kleinen Gesten gab es sooo viele.

Mein Ex-Mann hat mich zu Beginn unserer Beziehung gefragt, was ich tun würde, wenn er mich betrügt. Meine Antwort war „Du kannst tun und lassen was Du willst. Solange ich es nicht merke. Denn wenn ich es merke werde ich Dich mit einem stumpfen Löffel kastrieren und danach Deine Sachen packen!!“ 

Ein Seitensprung ist ein Riss, den man nicht so einfach kitten kann. Und es war kein ONS…  Wenn wir uns zufällig irgendwo begegnet wären, eine Nacht verbracht hätten und jeder wäre seiner Wege gegangen, wäre das alles was anderes… 

Aber er war jeden Tag hier. Jeden Morgen hat er mich geweckt mit lieben kleinen SMS. Wenn es irgendwie ging war er in der Mittagspause hier. Und es gab Mittagspausen die echt lang waren. Und er war praktisch jeden Abend hier. Und all die SMS…  unzählige am Tag. Das war mehr als „nur“ ein Seitensprung. Mehr als nur Abwechslung suchen.

Und dann frage ich mich, warum will sie einen Mann an sich ketten, von dem sie weiß, dass er sie nicht liebt. Am liebsten würde ich sie direkt fragen. Ich hab ja ihre Handynummer…  wenn ich wollte könnte ich ihr simsen…  Ihr sagen, dass sie ihn so oder so verlieren wird…  vielleicht nicht an mich…  vielleicht an eine andere Frau…  aber er hat Blut geleckt und weiß, wie es anders sein kann.  Und darum bin ich überzeugt, dass er sich melden wird. Früher oder später!!  Wären die Kinder nicht da, wäre er schon weg…  und wenn sie die Kinder gegen ihn einsetzt wird er sie dafür hassen.

Heute Nacht habe ich in verdrehten Rollen geträumt…  nicht er stand an meiner Tür und klingelte, sondern ich stand vor seiner Tür…  natürlich nüchtern (sonst würd ich da ja gar nicht hinkommen) und später…  wenn sie die Zeitung austrägt…  und ich würde draußen stehen und ihm sagen, wie sehr ich seine Stimme vermisse…  seine blauen Augen…  die Art wie er spricht… wie er sich anfühlt…  wie er riecht…

Als er damals hier geklingelt hat sagte er „ich vermisse Dein Lachen“…

Als ich heute unter der Dusche stand, habe ich gesehen, dass der blaue Fleck auf meiner Schulter noch da ist…  der ist von ihm….  ich weiß nicht, ob er mich da gebissen hat oder einfach nur fest zugepackt hat…  langsam verblasst der Fleck…  wie er entstanden ist weiß ich nicht mehr…  aber wann und wobei ;-) 

Falls es mir morgen etwas besser geht muss ich dringend aufräumen und putzen. Dann müsste ich auch sein Duschtuch wegräumen….  noch liegt es genauso da, wie er es über die Heizung gehängt hat.  Vielleicht lasse ich es einfach hängen… immerhin ist es eine Erinnerung….  und vielleicht braucht er es noch mal….

Ich wüßte gerne, wie es ihm geht. Was sein Auge macht. Ob er damit überhaupt arbeiten kann?? Ob er glücklich ist…  ob er „unser“ Lied hört… 

Vielleicht werde ich eine CD mit den Liedern brennen, die wir zusammen gehört haben….  ich könnte sie ihm in die Firma schicken….   klingt das nach ´ner guten Idee??

Wieder nichts

Wieder nichts. Kein „Guten Morgen, Du fehlst mir“…  nichts…  es ist mal wieder zum heulen!!!

Da ich gestern noch eine Diskussion hatte, weil einige Menschen, die mich im wahren Leben kennen, mich gerade nicht wiedererkennen (vor allem T.) hier etwas, dass es vielleicht ein bisschen erklären kann!!

Der Text ist auch noch einmal hier nachzulesen.

Später gibts mehr…  ich geh wieder ins Bett!!! Mit gehts hundeelend!!

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑