Ich war jung…

Oder: der göttliche Anblick entgleisender Gesichtszüge

Irgendwie kamen wir heute bei der Arbeit auf das Thema Fotos. Und während wir so über dies und das schnackten, fiel mir ein, dass es ja irgendwo in den unendlichen Weiten ein Foto des Ex gibt. Also bin ich auf die entsprechende Seite des Arbeitgebers und schuppdiwupp guckte der Ex-Gatte aus dem Monitor heraus. Offenbar ist das Foto irgendwann mal erneuert worden. Das alte war ein anderes (und gelinde gesagt ein besseres *gfg*) und irgendwie hat er sich rein optisch nicht wirklich verbessert.

Also kurz den Kolleginnen gesagt „Ihr wollt ein Foto? Hier ist eins!!“   Die entgleitenden Gesichtszüge waren einfach großartig…  ungläubiges Staunen mit dem Satz „wie bist Du denn an den geraten??“

Den Spaß hab ich mir dann gerade nochmal bei einer Freundin gegönnt….  Zur Antwort kam „Du kannst Dich definitiv nur verbessern!!“

Ok, man darf nicht vergessen, dass ich damals vom Auftreten, Wesen und von der Optik ein gaaanz anderer Mensch war als heute. Wer mich heute kennt würde mich auf Fotos von vor 10 Jahren praktisch nicht wiedererkennen.

Aber es war trotzdem ein Mordsspaß!!!! 

Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Gedankengänge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)