Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Tag: 14. Februar 2009

Ohne Telefon?? Wie das?

20 Minuten einkaufen und 15 Minuten Abendbrot essen (oder der Versuch dessen) = 6 SMS und 4 Anrufe…  und das geht seit Tagen so….

Entmündigt

In der Einrichtung, in der ich diesen Kurs in Wirtschaftsenglisch mache, kommt man sich manchmal ja wirklich vor wie im Kindergarten….   

Aber seit der vergangenen Woche „dürfen“ müssen wir jeden Tag unser Erscheinen und unseren Feierabend in einer Liste mit Uhrzeit bestätigen. Das ist wirklich Kindergarten. Ok, es kommen immer mal welche zu spät, was allerdings bei der Wetterlage der letzten Tage aus nicht wirklich ein Wunder ist.

Klar ist so eine Einrichtung auch dazu da, Menschen, die bereits länger arbeitslos sind, an einen geregelten Tagesablauf zu gewöhnen und somit auf das Berufsleben vorzubereiten. Dumm nur, dass die, die diese Kurse besuchen in der Regel gerade erst kurze Zeit arbeitslos sind, die Kurse auf eigenen Wunsch besuchen und sich ohne Aufforderung anstrengen, um eine neue Arbeit zu finden.

Was mich aber am meisten ärgert ist, dass es im Grunde keinen interessiert, was die Teilnehmer während ihrer Anwesenheit machen. Da gibt es dann Kandidaten, die den ganzen Tag im Internet herumsurfen, Kreuzworträtsel lösen und sich die Zeit vertreiben, anstatt eben tatsächlich das zu machen, wozu sie da sind.

Auch wenn jemand vielleicht nicht jeden Tag pünktlich da ist, finde ich persönlich es doch viel entscheidender, dass man in der Zeit, in der man da ist, wirklich etwas für sich tut und sich intensiv mit dem Stoff beschäftigt. Denn nur um dort im Internet zu surfen sind diese Kurse entschieden zu teuer!!….   

Und wenn denn eine Maßregelung wegen Unpünktlichkeit oder was auch immer stattfindet, dann doch bitte direkt, persönlich an den adressiert, der zu spät kommt und nicht pauschal an alle….  das frustet!!!

It seems to be good

Das merkwürdige ungewohnte Gefühl ist wieder da!! Zufriedenheit….  ich bin zufrieden wie alles ist….   fühlt sich gut an!!!

Kein Mann der mich ärgert oder dem ich hinterhertrauere, kein ungutes Gefühl, weil niemand da ist, der mich interessiert…  alles ist ok, wie es ist.

Um die Ohren hab ich trotzdem jede Menge. Entweder es ist Besuch da, wie der Weiberplausch am Mittwoch, oder der supergemütliche schöne Nachmittag (der bis 0.30 Uhr ging *g*) mit Killerhasi gestern. Vorgestern dann zwar kein Besuch, dafür aber gefühlte 1000000 Anrufe die nach und nach hier eintrudelten…  und wenn das Telefon ruhig ist glüht der Messi….   wenn dann beides zusammentrifft, passiert sowas!!

Heute und morgen ist Ruhe…  zumindest relative Ruhe. Nichts verplant, Ausschlafen bis der Arzt kommt, nebenbei ein paar Sachen erledigen, die liegen geblieben waren, gleich noch eben kurz einkaufen, vielleicht nachher kurz gemütlich ins „Alt“ was trinken…   Alles total entspannt!!  Morgen vielleicht noch zum Sport oder Schwimmen, alleine, nur für mich…

Es ärgert mich noch nicht einmal, dass alle die große Valentinstagswelle machen und ich leer ausgehe…  alles ist gut!!! Alles was jetzt neu kommt ist Bonus und kann es eigentlich nur noch besser machen…. 

Die Liste an Telefonnummern wird wieder länger…  nein, es sind keine Männer… auf die hab ich gar keine Lust… es sind Frauen…,  Freundinnen in deren Gesellschaft ich mich ausgesprochen wohl fühle… Selbst so unbedeutende Dinge wie ein absolut leeres Konto können mich gerade nicht erschüttern…  Hoffentlich bleibt das so!!!   

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑