Teddy-News #6

Es wird nicht besser…  im Gegenteil, ich denke es wird schlechter!! Vor allem, wenn ich nicht in der Form weiter zufüttern kann wie ich es am Wochenende gemacht habe. Und daran, dass ich arbeiten muss kann ich nichts ändern!!

Er wehrt sich immer mehr gegen das Zufüttern und seine traurigen Augen haben mich heute bis in den Schlaf verfolgt. Ich glaube es ist an der Zeit, eine Entscheidung zu treffen, auch wenn es schwer fällt und ich das Gefühl habe, ihn im Stich zu lassen.

Heute Nacht hatte er alle Leckereien die sich ein Katzenherz nur wünschen kann, aber er hat nichts angerührt. Gegen das Füttern hat er sich heute morgen mit allem was er hat gewehrt.

Vorhin habe ich mit dem Kardiologen telefoniert. Eine wirklich Hilfe war er jetzt nicht, aber er hat klar darauf hingwiesen, dass theoretisch jederzeit die Atmung aussetzen und das Herz stehenbleiben kann. Genauso kann er jederzeit einen Schlaganfall bekommen. Anscheinend ist das Herz so weit geschädigt, dass es wesentlich weniger harmlos ist, als die Tierärztin sagt.

Dass er sich kaum auf den Beinen halten kann hat weniger mit den Tabletten zu tun als vielmehr mit massiven Blutdruckproblemen.

Lt. dem Kardiologen sollte man es höchstens noch bis zum Wochenende versuchen. Wenn bis dahin keine Besserung eintritt hat es keinen Sinn. Die Frage ist, wieviel Sinn es macht ihn bis dahin mit Zwangsfütterung zu quälen und so leiden zu lassen…  ich glaube seine Augen sagen, dass ich ihn erlösen soll….

Ich kann heute eine Stunde eher gehen und heute ist der einzige Tag vor Freitag, an dem ich selber mit ihm zur Tierärztin fahren kann….  ich werde sehen was sie zu den Chancen meint…  aber ich denke, ich muss eine Entscheidung treffen…  zumal wenn ich an die Aussage vom Kardiologen denke bezüglich Schlaganfall oder sowas…. 

Wie viel Leiden kann ich einem Tier, dass ich über alles liebe zumuten???

Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Teddy-News #6

  1. Sabine sagt:

    Puuuuuhhh! Mir stehen die Tränen in den Augen! Aber um deine letzte Frage zu beantorten: Gar keins. Ein Tier sollte nie leiden müssen, weil man nicht loslassen kann/will. Aber du solltest auf jeden Fall deiner Tierärztin heute Nachmittag deine ganzen Gedanken/Befürchtungen mitteilen und um ihre definitive Meinung bitten.
    Es tut mir so leid für dich und Teddy! Ich hatte so gehofft, dass er sich schnell wieder berappelt…

  2. Feuerengel sagt:

    @ Sabine

    Ich bin völlig ratlos… auf der einen Seite will ich ihn nicht weiter quälen, auf der anderen Seite werfe ich mir vor, ihn aufzugeben, weil ich ihn nicht gehen lassen mag… ein schlechtes Gewissen werde ich haben, egal wie ich mich entscheide :-(

  3. Sylvia sagt:

    Ich kann mich Sabine nur anschliessen, Tiere haben Menschen gegenüber den Vorteil dass man sie erlösen kann wenn sie leiden! Die Entscheidung vor der du jetzt stehst kenne ich leider nur zu gut. Es ist so schwer das richtige zu tun und man wird auch nach einer Entscheidung immer zweifeln.

    Ich weiss, du hast geschrieben du wärst noch in der Probezeit. Besteht nicht trotzdem die Möglichkeit diese Woche Urlaub zu bekommen?
    Wenn das nicht geht, hast du niemanden der sich Teddy die Woche annehmen kann?

    Kann dir denn ein Tierarzt beantworten warum Teddy nicht fressen will?
    Den Blick beim Zwangsfüttern den du beschreibst kenne ich nur zu gut. Mein Boomer war damals genauso verzweifelt, aber ich bin hart geblieben und irgendwann fraß er wieder selbständig.
    Diese ganze Prozedur hat ihm noch zwei Jahre geschenkt.

    Auch ich würde alle für und wider die dir im im Kopf rumgehen mit deiner Tierärztin besprechen. Welche reele Chance hat er wirklich? Fragen und Antworten die vielleicht weh tun, aber nur so kannst du eine Entscheidung finden die euch beiden, in erster Linie aber Teddy gerecht wird.

    Ich denke an euch und drücke ganz fest die Daumen, dass es doch noch eine gute Wendung nimmt und wenn nicht, dass du stark genug bist das Richtige zu tun!

  4. Sylvia sagt:

    Ich weiss gar nicht was ich sagen soll … das hört sich wirklich alles gar nicht gut an.
    Ich finde es aber gut, daß dir nachher jemand zur Seite steht wenn du eine Entscheidung treffen musst.

    Ich denke an euch !!!

  5. Zirkuskind sagt:

    Schwierig!!!
    Aber ich finde immer, dass man Tiere auch mit Würde sterben lassen sollte. Immerhin war er lange dein Gefährte und Ihr habt eine Menge schöner Stunden zusammen erlebt.

    Und seine traurigen Augen und das Wehren gegen das päppeln sagen ja auch schon viel. Wenn die Medis nicht anschlagen und er auch nicht mehr richtig will, was kannst du denn noch wirklich tun??

    Aber vielleicht hat er sich ja ein wenig berappelt, wenn du gleich nach Hause kommst und die reelen Chancen sind wieder gestiegen??! Es sollen ja noch Wunder geschehen.
    Ich wünsche es euch jedenfalls!

  6. Feuerengel sagt:

    @ Sylvia

    Urlaub geht diese Woche definitiv nicht. Es war schon schwer genug für kommenden Freitag und den folgenden Montag frei zu bekommen und das hat auch nur geklappt, weil ich einen kurzen Freitag hätte.

    Außerdem habe ich Termine, die ich nicht einfach so spontan verlegen kann. Morgen bin ich z.B. den ganzen Tag in Bielefeld und Detmold unterwegs.

    Ich habe auch niemanden, den ich bitten könnte, Teddy zur Pflege zu nehmen. Und selbst wenn ich jemanden hätte würde ich mir um so mehr Vorwürfe machen, weil ich mich nicht selber kümmere

    Die Auskunft des Kardiologen klang nicht so, als würde er wirklich mit einer Besserung des Zustandes rechnen und wenn ich die Gefahren sehe, die noch dazu kommen können…

    AM. wird nachher auch zur Tierärztin kommen und mich bei der zu treffenden Entscheidung unterstützen…

  7. Feuerengel sagt:

    @ Sylvia

    Achso… er frisst lt. Tierärtzin nicht, weil die Katzen bei dieser Herzerkrankung nur sehr schlecht Luft bekommen und panische Angst haben zu ersticken. Da er aber nach wie vor Wasser einlagert, geht der Druck, der diese Panik auslöst nicht weg und scheinbar helfen die Medikamente da nicht ausreichend.

  8. Feuerengel sagt:

    @ Sylvia

    Vielen Dank!! Ich hoffe, ich treffe die richtige!!

    @ Zirkuskind

    Ich denke so schlecht wie es ihm geht, muss wirklich ein Wunder geschehen und er muss es selber wirklich wollen. Und den Eindruck habe ich nicht mehr… und ihn so zu sehen bricht einem das Herz. Selbst meine Freundin war gestern mehr als entsetzt… zumal sie ihn Donnerstag gesehen hatte und es ihm da doch noch ein Stück besser ging als gestern.

  9. Sabine sagt:

    Kein twitter, kein Blog-update. Ich befürchte das Schlimmste und mir ist richtig schlecht!
    Doof nur, dass ich nicht mehr in Bremen wohne, dann wär ich jetzt vorbeigekommen!

  10. Feuerengel sagt:

    @ Sabine

    Das ist total lieb von Dir!!! Wo lebst Du denn jetzt, wenn ich fragen darf? Ich komm ja im Moment viel rum, dann mach ich mal ’nen Zwischenstopp. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)