Teddy-News #5

Ich bin hin- und hergerissen. Eigentlich scheint es Teddy heute wieder etwas besser zu gehen.

Heute morgen lag er vor meiner Schlafzimmertür und hat gewartet, dass ich aufstehe, er hat mehrfach alleine getrunken, war zweimal alleine auf dem Katzenklo und hat sich ordentlich päppeln lassen. Alle paar Stunden kriegt er 15 ml Futterlösung und die so dickflüssig wie es irgendwie geht.

Aber er ist unverändert wackelig auf den Beinen und total müde und kaputt. Ich glaube immer mehr, dass das von den Medikamenten kommt. Das wäre auch eine Erklärung dafür, warum es ihm Donnerstag abend und Freitag relativ gut ging und er fitter wirkte. Ich denke ich werde morgen mal bei dem Tierkardiologen anrufen und fragen, ob das denkbar ist. Dann will ich auch wissen, was er Teddy für Injektionen gegeben hat, dass es ihm am Donnerstag abend und vor allem am Freitag besser ging.

Ich hoffe ich bekomme morgen eine Stunde eher frei damit wir zur Tierärztin fahren können. Ich bin gespannt, was sie sagt.

Heute hab ich versucht Teddy Kochschinken anzubieten. Ich wollte schon Luftsprünge machen, weil er ins Maul genommen hat. Aber er hat nur drauf herumgekaut und es dann wieder ausgespuckt. Naja… einen Versuch war es wert.

Heute nacht werde ich ihn von den anderen trennen und ins Bad verfrachten. Dort kriegt er seine Decke und die Wärmflasche. Dazu werd ich ihm eine große Schale Katzenmilch, etwas Joghurt und eine Portion Futter hinstellen. So kann ich prüfen, ob er was frisst wenn ich ihn nachts nicht füttere. So kann ich hier nix hinstellen, dass würden die anderen Katzen wegfressen.

Sehr faszinierend ist, dass die anderen Katzen auf einmal auch wesentlich weniger essen. Sonst füttere ich pro Tag zwei Dosen plus Trockenfutter und heute haben die drei nicht mal eine Dose aufgefuttert. Selbst wenn ich das Futter in die Näpfe packe interessiert es niemanden. Irgendwie schon sehr merkwürdig. Sieht fast so aus, als würde Teddies Zustand auch ihnen zusetzen.

Mir setzt er auch immer mehr zu…. nicht nur, dass ich zu wenig esse, die Neurodermitis in meinen Händen blüht wie schon sehr sehr lange nicht mehr. Die Cortisonsalbe will auch nicht wirken und mit tun die Finger so weh, dass ich die Wärmflasche fast nicht aufschrauben kann um sie nachzufüllen.

Naja…  mal sehen wie die Welt morgen aussieht.

Bitte drückt die Daumen, dass er alles was ich ihm heute Nacht hinstelle wegputzt als wäre nie was gewesen.

Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)