Teddy ging über die Regenbogenbrücke

Teddy

_MG_2424_DxO_raw * Sept. 1996    † 4.11.2009

  Nach 13 Jahren und 28 Tagen an meiner Seite hat Teddy heute am Nachmittag nach 3-monatiger schwerer Krankheit den Weg ueber die Regenbogenbruecke gewaehlt. 

Du warst mein treuester Gefaehrte im Leben und Du wirst mir immer fehlen!!!

Dieser Beitrag wurde unter Traurig veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Kommentare zu Teddy ging über die Regenbogenbrücke

  1. anneo77 sagt:

    Das tut mir so leid! Ich kann es gar nicht in Worte fassen, wie sehr mir das leid tut.
    Ein Trost aber ist doch, dass es Teddy jetzt jenseits der Regenbogenbrücke gut geht. Und es GEHT ihm gut!

    „Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lache, weil es schön war“

    Meine Gedanken sind ganz fest bei Dir.

  2. sunny11178 sagt:

    Oh nein… :( Ich habe so gewünscht, dass er es schafft…

  3. nili sagt:

    Mir fehlen einfach die Worte, Süsse! Das tut mir so leid!
    Fühl Dich ganz fest gedrückt!

  4. sundance1969 sagt:

    Hey Du, das tut mir leid. Aber sei Dir sicher, er hatte ein tolles Leben. Und da, wo er jetzt ist, hat er keine Schmerzen mehr.

  5. Nebelkind sagt:

    oh shit :( das tut mir so so so leid für dich!!! wo du doch noch so arg vwersucht hast, ihm zu helfen :( och du… :(

  6. Mary Malloy sagt:

    Mein Beileid, armer Feuerengel. Ich fühls dir nach, Luna ist erst fünfeinhalb, aber ich schieb schon totale Panik, wenn sie mal eine Nacht nicht nach Hause kommt, an was anderes mag ich gar nicht denken… Ich drück dich!

  7. chiefjudy sagt:

    Das tut mir ganz schrecklich leid :( . Fühl dich mal gedrückt!
    Aber trotzdem Kopf hoch, jetzt geht’s ihm sicher besser als vorher, als er krank war…

  8. KatzeMieze sagt:

    Liebes Frauchen,

    der Teddy sagt, wir sollen Dich alle lieb grüßen und Dich ganz doll knuddeln. Also so richtig kann ich das ja jetzt gar nicht machen, ich bin ja so weit weg. Aber ich schick‘ Dir ein Knuddel-Bild: http://twitpic.com/6rcym. Ach ja, und Danke wollte der Teddy sagen, dass Du so lieb für ihn da warst!

    Auch der CCO ist ganz furchtbar traurig und ich soll Dir von ihm liebe Grüße ausrichten.

    Es schnurrt für Dich
    leise und traurig
    Lucy KatzeMieze

  9. Pssst! sagt:

    :-( alles andere wurde schon gesagt! dir gute besserung!

  10. Feuerengel sagt:

    @ all

    Vielen lieben Dank an Euch alle für Eure Anteilnahme. Es tut unendlich gut zu wissen, dass es viele Menschen gibt, die eben nicht einfach sagen „heul nicht, war doch nur ein Tier“ und ihn so zu finden war ein Albtraum.

  11. sunny11178 sagt:

    „nur ein Tier“, ja, das kenn ich. Aber Tiere können einem oft mehr ans Herz wachsen als Menschen. Denn sie lieben bedingungslos. Ich kann sehr gut verstehen, wie sehr du trauerst… Und es wird nie ganz vorbeigehen, denn die Gefühle kommen immer wieder, wenn du an ihn denkst…
    Alles Liebe,
    Sunny

  12. KatzeMieze sagt:

    Liebes Frauchen,

    ich weiß, dass es dem Teddy leid tut, dass Du ihn so gefunden hast. Aber er hat sich gedacht, er erspart Dir den schweren Gang zum Tierarzt. Der ihm auch keinen Spaß gemacht hätte. Wir Katzen haben am liebsten unsere „eigene“, angestammte Umgebung. Das finden wir ganz ganz wichtig. Auch wenn das jetzt doof klingt – so war es dem Teddy wohl lieber. Ich weiß das, ich bin auch eine Katze ;-) Und ich mag die Tierklinik (in die ich in letzter Zeit so oft muß) auch überhaupt nicht. Ich bleibe lieber in meiner Wohnung…

    Ganz lieb-schnurrige Grüße
    Lucy KatzeMieze

  13. Feuerengel sagt:

    @ KatzeMieze

    Liebe Mieze, das kann ich gut verstehen, aber trotzdem habe ich das Gefühl ich hätte ihn in seiner schwersten Stunde im Stich gelassen. Ich wäre gerne an Seite gewesen…. auch wenn seine Geschwister bei ihm waren hätte ich ihn gerne im Arm gehalten und sein Pfötchen gehalten.

  14. Feuerengel sagt:

    @ KatzeMieze

    Das ist ein wunderschönes Bild. Du hast viel Ähnlichkeit mit dem Feuerengel. Und dass Du mir diese Nachricht von Teddy schickst find ich total lieb!! *DichzwischendenOhrenundunterdemKinnkrault*

  15. KatzeMieze sagt:

    Liebes Frauchen,

    da ich eine Katze bin, kann ich Dir versichern: Du hast den Teddy nicht im Stich gelassen. Du weißt doch – wir Katzen sind ein wenig „eigen“. Der Teddy hat sich schon am Abend zuvor von Dir verabschiedet – Du hattest es ja auch gemerkt. Und dann sind wir tatsächlich gern allein…

    Ich weiß ja, das ist leicht gesagt – aber mache Dir bitte keine Sorgen! Der liebe Teddy hat noch 3 Monate mit Dir verbracht, 3 Monate – obwohl es schon damals ganz schlimm aussah. Er hat Dich so sehr geliebt!

    Und dann wollte er gern von zu Hause den Weg zur Regenbogenbrücke gehen. Wärest Du mit ihm zum Tierarzt gefahren – das hätte ihm gar nicht gefallen. Und außerdem wollte er Dich nicht so sehr mitleiden lassen. er hat ja gesagt, Du wirst bestimmt sehr traurig sein – aber Du sollst nicht so sehr weinen…

    Schnurrige Miau-Grüße
    Lucy KatzeMieze

  16. Sylvia sagt:

    Für Teddy!

    Mache mich nicht zum Sklaven,
    denn ich trage in mir die Sehnsucht nach Freiheit.

    Versuche nicht meine Geheimnisse zu erraten,
    denn in mir ist das Verlangen nach dem Geheimnis.

    Zwinge mich nicht zu Zärtlichkeiten,
    denn ich trage den Wunsch nach Zurückhaltung.

    Erniedrige mich nicht, denn ich trage den natürlichen Stolz.

    Verlass mich nie, denn ich trage in mir den Wunsch nach Anhänglichkeit.

    Liebe mich und ich werde Dich auch lieben,
    denn ich trage in mir das Verlangen nach Freundschaft.

    Vergiß mich nicht, wenn ich Dir vorausging in das Reich des Jenseits,
    aus dem wir Beide kamen, Du und ich!

  17. Feuerengel sagt:

    @ Sylivia

    das ist sehr schön *seufz*

  18. Pingback: Vorstellungsrunde XI – Feuerengel « Blog « Computer « Gnafus Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)