Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Tag: 30. September 2008

Stöckchen 2 – Literaturstöckchen

Ich hab mir mal schnell beim Fellmonsterchen ein Stöckchen unter den Nagel gerissen!!

Also

  1. Nimm das erste Buch in deiner Nähe
  2. Öffne das Buch auf Seite 123 und finde den dritten Satz
  3. Poste die nächsten drei Sätze
  4. Wirf das Stöckchen, die ursprüngliche Regel sagt 5, ich sage an wen auch immer, weiter

Los gehts:

Gegen Ende Oktober wurde das Joggen auf dem glitschigen Herbstlaub im Park zu gefährlich. Stattdessen zwang sie mich nun, die Straßen der Umgebung hinauf- und hinunterzutraben. Nach ein paar Tagen hatte ich die Nase voll.

Auszug aus „Zu gut für diese Welt“ von Kathy Lette…   die neue „Skandalschriftstellerin“ aus Großbritanien.

Eines der wenigen Bücher, die man heimlich still und leise lesen sollte….  weil man kriegt zeitweise das blöde Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.

Absolut genialer Wortwitz und irgendwie doch mitten aus dem Leben. Endlich mal wieder ein Buch für gute Laune….  und die nachfolger von Kathy Lette sind auch nicht zu verachten!!!

z.B. „Quatsch!! Du liebst nur Dich, Hugo Frazer. Im Moment der höchsten Ekstase rufst Du Deinen eigenen Namen!“ (Super hingekriegt, Lizzie. Ich hatte offensichtlich mein Attraktivitäts-Diplom an der Andrea Dworkin-Akademie gemacht)

Stöckchen moppsen ist erwünscht :-D

Traum

Ich gehöre ja eigentlich zu den Menschen,  die sich nicht an ihre Träume erinnern.

Aber was heißt es, wenn ich die ganze Nacht von einem riesigen Marmeladenglas (geschätzte 1 m x 1 m x 1 m) träume? Es war Erdbeermarmelade…..

Ich glaube es wird Zeit mal wieder weniger Zeit am Rechner zu verbringen *denk*

HIIILLLFFFEEE

Kann mir mal jemand verraten wie ich

a. einen Webserver ans laufen kriege? Die Software ist komplett da, aber irgendwie bin ich für die Installation und die Einstellungen zu dooof

b. wo sind meine Smilies hin?  Manchmal sind sie da und dann wieder nicht…. 

c. und gibt es irgendwo einen Hinweis, welche es hier gibt und welche Eingabe ich dafür machen muss…

Himmel, Gesäß und Nähgarn….  ist das kompliziert hier   *kopfkratz*

Hoffnungsschimmer???

Die letzten Tage habe ich noch ein bisschen mit T. geschrieben. Er hat hier noch weitergelesen und findet teilweise ganz schön krass, was ich so über ihn geschrieben habe…..  ok, ist es ja auch   :-)   er findet es aber irgendwie auch spannend zu sehen, wie ich so ticke…   hier findet ja praktisch die ungeschminkte Wahrheit statt….  ohne Diplomatie und ohne Rücksichtnahme.

Allerdings kann er so gar nicht verstehen, warum ich ihn eigentlich wiederhaben will…  er findet ich bin ich Schaf…   sach ich ja auch immer *g*

Aber ich will trotzdem….  immer noch…   ich kann´s nicht ändern….   is einfach so….

Ich sehne mich nach wie vor nach seinen großen braunen Augen, nach seinen Armen, nach seiner Stimme, will mich ankuscheln, reden…  und ….knuddeln, kuscheln….  :-{

Heute (naja eigentlich gestern) haben wir auch noch ein bisschen geschrieben. Wir wollen mal sehen ob es klappen könnte in kleinen Schritten weiter aufeinander zu zugehen. Er will mal sehen ob es ihm gelingt, dass er sich häufiger meldet…  aber eben in kleinen Schritten.

Ich glaube er hat Angst, dass er mir nochmal weh tut. Aber auch wenn die Gefahr besteht…  zum einen bin ich dann selbst Schuld… jedenfalls teilweise…  und zum anderen kann ich nun mal nicht aus meiner Haut.

Ich wünschte, dass er sich einfach in den nächsten Zug setzt, herkommt, mich knuddelt und drückt und alles ist gut *g*  gemütlich auf dem großen Sofa, ich koch was leckeres, wir machen es uns gemütlich, gucken nen Film…  oder gehen in die Stadt….  *träum*

Achja, er hatte mir heute noch ein Foto geschickt. Von seinem Kleinen, wie er mit Sachen spielt, die ich ihm von IKEA mitgebracht hatte.

Jedenfalls ist es ein Hoffnungsschimmer und ich hoffe, dass wir das doch noch auf die Reihe bringen und doch ne Chance haben. Also bitte Daumen drücken!!!!!!!!!!

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑