Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Monat: Mai 2008 (Seite 1 von 3)

Ende?

Heute hatte ich die Faxen dicke. Eigentlich wollte ich ja am Samstag nach Stade zu T. aber heute fiel ihm zufällig ein, dass er ja nachmittags um 17 Uhr zur Gartenparty vom KiGa muss und Sonntag ja auch gar keine Zeit hat. Und dann wundert er sich, dass ich eingeschnappt bin. Ich bin schließlich nicht dazu da mich poppen zu lassen wenn er gerade mal Lust hat und Sehnsucht sieht anders aus. Ich denke so hat das keinen Sinn und das will ich so nicht!!! Entweder es passiert mehr als das oder es ist Schicht!!!!C. ist auch beleidigt. Sie hatte sich ja eingesetzt wegen dem Job in der Tankstelle und ich hatte gesagt, dass ich da heute morgen anrufe wenn ich weiß, ob ich den Job annehme oder nicht. Erstens wußte ich es heute morgen noch nicht und zweitens konnte ich nicht telefonieren weil ich so viel zu tun hatte. Naja, hat sich eh erledigt, ich hab nen Deal mit meinem Chef. Mal gucken wie das läuft. Jetzt ist sie beleidigt und fühlt sich vorgeführt. Naja ich hoffe sie beruhigt sich wieder. Ne Erklärung wollte sie jedenfalls nicht!!

Ich hab mich dann mit Möbel streichen angelenkt *g*

Am Samstag will mein Vermieter in die Stadt kommen und mit mir reden wegen der Wohnung und dem Theater hier im Haus. Eigentlich hab ich überhaupt keine Lust mich mit dem auseinander zu setzen. Meine Entscheidung steht ja eh fest. Also was soll´s?? Soll ich mich noch aufreiben weil er meint, dass noch was zu retten ist?? Ich glaube nicht, ich bin eh praktisch schon am packen!!!

Also ich mach mir hier keinen Stress mehr und mit T. mach ich mir auch keinen mehr. Das ist es nicht wert….

Auf und Ab

Es ist ein Auf und Ab…. am Dienstag hatte ich noch mit T. geschrieben, am Mittwoch und Donnerstag kam nix… erst am Freitag kam ne SMS und wir haben ne Weile telefoniert. Anscheinend war ihm das Telefon abgeklemmt worden. Er denkt darüber nach eine Umschulung und ein Insolvenzverfahren zu machen… ich denke das wäre das Aus. Es wäre auf jeden Fall auf Dauer so, dass ich immer fahren müsste wenn wir uns sehen wollen und ich denke das sich so kaum eine Zukunftsperspektive planen lässt. Ich bin bestimmt kein materiel eingstellter Mensch, aber mit so einer schlechten Perspektive…. ich kenn das ja schon aus meiner Ehe, wenn nie eine Chance besteht auf nen grünen Zweig zu kommen, das ist verdammt anstrengend.Dann lieber arbeiten bis zum Umfallen und es so auf die Reihe kriegen. Ich bin mal gespannt ob sich nun morgen entscheidet, ob ich den Job in der Tanke machen muss, oder ob mein Chef ne Idee hat, damit ich für ihn mehr Stunden machen kann. Das wäre mir ja wesentlich lieber.

Ansonsten beiße ich mich im Moment an meinem neuen Steckenpferd fest. Sport!! Freitag Fitness, Samstag schwimmen, heute Fitness und hoffentlich morgen wieder schwimmen. Irgendwie fühlt man sich total klasse danach.

Nebenbei habe ich am Wochenende noch gearbeitet. Und ich hab angefangen, meine Möbel zu schleifen und zu lasieren. Ich war ja etwas skeptisch, aber es sieht total klasse aus!! Und ist auch garnicht so zeitaufwendig und kompliziert wie ich dachte, damit mach ich jetzt langsam Abend für Abend weiter. Danach werd ich die Teile dann noch wachsen, das sieht dann bestimmt richtig klasse aus.

Ich hoffe ja, das mein Umzug doch eher stattfinden kann. Wenn ich wirklich noch zwei Monate hier aushalten muss werd ich wahnsinnig. Das ganze Wochenende dröhnte die Musik durch´s Haus. Und ich werd mich mit den Mietern nicht mehr auseinandersetzen. Eine Autoscheibe reicht mir!!!

Tage gibts…

So, endlich mal wieder schreiben.Am Wochenende war ich erstmal in der alten Heimat. Da war zum Glück alles ok. Meinem Bruder geht es wieder besser und er ist wieder zuhause. Er muss zwar ne Weile Medikamente nehmen und darf vieles nicht mehr essen und trinken, aber zumindest braucht er nicht operiert werden oder so.

Sonntag hab ich dann eine Weile mit T. geschrieben und als sein Kleiner weg war bin ich hingefahren. Am Anfang war es schon etwas distanziert. Er hatte wohl auch etwas Angst, dass ich noch sauer bin. Aber nach ner Stunde war alles geklärt und wieder beim alten. Wir schreiben zwar weniger aber ich hatte das Gefühl, dass es verbindlicher ist als vorher.

Gestern hab ich dann mal ein ernstes Wörtchen mit meinem Chef geredet. Hab ihm erklärt, dass ich wenigstend 250 Euro im Monat mehr verdienen muss und das ich nen Nebenjob annehmen will. Oder für ihn mehr Stunden machen muss. C. hat mir ja ein Vorstellungsgespräch in der Tankstelle besorgt. So könnte ich was dazu verdienen. Aber dafür brauch ich das OK vom Chef und das wär schon anstrengend, zwei komplette Wochenenden müsste ich im Monat auf jeden Fall machen. Wenn ich für die Firma mehr arbeiten würde wäre ich flexibler und müsste nicht ganz so viele Stunden für das Geld machen. Eigentlich wollte ich mit ihm heute noch mal reden. Aber meistens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Gestern abend habe ich um viertel nach 10 einen Schlag und zersplitterndes Glas gehört. Und irgendso einen Spruch nach dem Motto „Das hat sie nun davon“…. hab mir aber nix dabei gedacht und ich kann auch nicht auf die Straße gucken von hier oben. Hab ja auf der Seite nur Dachfenster.

Als ich dann heute früh zur Arbeit wollte hab ich entdeckt, dass mir jemand die Scheibe von der Beifahrertür eingeschlagen hat. Als ich die Polizei angerufen habe hieß es nur, ja dann kommen sie mal her. Dann haben die ne Stunde gebraucht und zu der Erkenntnis zu kommen, dass man da wohl niemanden findet, der es war und meine Vermutung, dass es die Nachbarn sind, über die ich mich beschwert habe, ja „völlig aus der Luft gegriffen“ ist.

Naja, danach dann eben ins Büro, gucken wo ich ne neue Scheibe herkriege… (kann das Auto ja schlecht so stehen lassen, dann kann ich gleich nen Aufkleber dran machen „zu verschenken“) und weil es in der ganzen Stadt vor morgen keine gab auf in die Heimat zu Papa, der hatte noch eine. Vorher natürlich noch schnell an der Tankstelle vorbei und das Vorstellungsgespräch hinter mich bringen. Hab gleich die Zusage gekriegt *g* Das Auto ist wieder ok, aber es gibt noch nen bööösen Brief an den Verwalter…. vielleicht will er mich ja dann endlich los werden. Langsam scheint er in die Richtung zu tendieren *g* ich kann echt nervig sein wenn ich will!!

Als ich wieder zuhause war hab ich dann noch mit meiner Anwältin gesprochen wegen der Scheidung. J. tut ja immer noch nix und der Gerichtsvollzieher ist auf dem Weg zu ihm. Wir haben besprochen was man noch tun kann, damit die Geschichte mal vom Tisch kommt, aber das sieht nicht gut aus. Sie versucht jetzt soweit Einfluss zu nehmen, dass die eine Gehaltspfändung machen und ihn nicht zur eidesstattlichen Versicherung zwingen. Wenn er die abgeben muss geh ich mit ihm zusammen unter solange das Haus nicht verkauft ist. Darüber möchte ich lieber nicht nachdenken, das wär richtig schlecht. Dann hat alles kämpfen nix genutzt obwohl ich doch schon soooo viel auf die Reihe gekriegt habe.

Achja, F. hat heute auch mal wieder angerufen, wie es mir geht und was ich mache und wir müssten ja unbedingt jetzt mal ins Kino gehen…. na da bin ich ja gespannt. Heute passte es nicht *g* Aber ich hatte auch garnicht mehr damit gerechnet, dass ich von dem mal was höre. Wobei mir einfällt, dass D. ja noch mal anrufen wollte. Ich werd das wohl die Tage selber mal bei ihm versuchen *g*

 

Ein fantastischer Tag!!!!

Das war ein Tag… verdammt lang, verdammt anstrengend und verdammt schön.Bei der Arbeit war Stress ohne Ende. Aber ich hab den Mietvertrag für die neue Wohnung unterschrieben.

Und das beste ist T. hat mich noch immer lieb und wir sind immer noch zusammen. Er will auf jeden Fall weitermachen und wir haben lange geschrieben, wie wir sowas in Zukunft umgehen können.

Am Samstag fahr ich erstmal nach Hause. Mein Bruder liegt im Krankenhaus, Herzmuskelriss…. aber vielleicht fahr ich ja Sonntag nach Stade… mal gucken, wär cool

Ich bin einfach nur glücklich!!!!!!!! (Ok, das mit meinem Bruder ist nicht toll, aber es geht ihm schon besser und ist nicht so ernst wie es klingt *g*)

Mehr morgen…. bin totaaaal kaputt!!

Sehnsucht!!! Hoffnung??

Das Wechselbad der Gefühle nimmt kein Ende.Gestern Abend kam die Sehnsucht…. Der Wunsch ihm sagen zu können, dass ich ihn vermisse, aber da würde er sich wohl im Moment unter Druck gesetzt fühlen. Der Wunsch seine Hand zu halten, sich anzukuscheln, in seine großen braunen Augen zu schauen…. Nähe… gemeinsam lachen…. zusammen aufwachen….

Heute morgen kam die Wut… ihm alles vor die Füße werfen, ihm ordentlich die Meinung sagen und ihn zwingen zu sagen, was Sache ist…. Ich hatte mit geschworen ihm Freitag nach der Arbeit die Pistole auf die Brust zu setzen. Wenn ich ihm fehle hätte ihm das wohl inzwischen auffallen müssen. Und zumindest müsste er entscheiden können ob ich ihm so wichtig bin, dass wir gemeinsam versuchen das Problem zu lösen.

Jetzt ist die Hoffnung da…. zumindest ein bisschen… gemischt mit Angst…. kurz vor Feierabend hat er mich angeschrieben…. das erste mal seit ein paar Tagen, dass er von alleine geschrieben hat. Das er heute viel um die Ohren hatte aber heute abend oder morgen reden bzw. schreiben will. Bisher hat es heute nicht geklappt.

Ich war essen. Nicht mit L. der hatte keine Zeit, aber mit L. Danach noch aufräumen, etwas putzen. Morgen kommt der Rest… eben durchwischen bevor der große Moment kommt und meine neue Vermieterin in der Tür steht und wir den Mietvertrag fertig machen. Dann ist ein großer Schritt getan. Und wenn dann noch gute Nachrichten aus Stade kämen wäre der Tag absolut perfekt.

Ablenkung ist gut!!

Na Gott sei dank, ich kann wieder arbeiten gehen und mich ablenken. Gestern hab ich ja zuhause auch einiges gearbeitet… war auch gut so, sonst wär es mir noch schlechter gegangen.Heute morgen habe ich T. nen guten Morgen gewünscht und er mir auch. Ansonsten haben wir uns in Ruhe gelassen. Mal gucken ob vielleicht morgen von ihm aus was kommt. Im Moment bin ich relativ ruhig. Aber natürlich ist auch die Hoffnung da, dass er vielleicht merkt, dass ich ihm fehle.

L. hat sich heute auch wieder gemeldet. Ich glaube es tut ihm leid, dass er gestern so doof war. Nach der Arbeit bin ich dann noch zum Sport und danach zum Kaffee zu C. Dann noch Telefonat mit Mama und L. Eben ein bisschen herumgeräumt und ne Stulle gegessen und schwupps ist der Tag vorbei. Ging ganz schön schnell heute.

Morgen wird hoffentlich ähnlich schnell gehen. Und am Donnerstag kommt meine zukünftige Vermieterin her um den Mietvertrag abzuschließen. Das wär schon toll….

Den Verwalter und den Vermieter hab ich heute auch noch mal angefaxt. Am Wochenende ging hier ziemlich die Post ab, Gehämmer, laute Musik und anderes Getöse, vorzugsweise zu den Ruhezeiten, also mittags oder nachts… Das ist echt ätzend.

Aber es ist ja ein Ende in Sicht.

Jetzt werd ich gleich total kaputt ins Bett fallen. Auf der einen Seite ist es schön, dass ich locker drei Kilo oder mehr wegen dem Theater mit T. verloren habe auf der anderen Seite macht sich langsam wirklich bemerkbar, dass ich nix runterkriege. Der Kreislauf streikt ganz schön.

Achja, zu den Sorgen die ich eh schon hab kommt noch, dass mein Bruder wegen Blutdruck- und Herzproblemen im Krankenhaus liegt. Wenn ich am Wochenende in die Heimat fahre, fahre ich ihn besuchen.

nochmal warten

Also, er hat geschrieben. Es tut ihm leid, dass ich mir so nen Kopf mache aber er hat ein ziemliches Problem damit, dass er von allen Seiten so beansprucht wird. Er hat das Gefühl nichts mehr auf die Reihe zu bekommen und seinem kleinen und mir nicht gerecht werden zu können.Klar, wir haben sehr viel geschrieben und auch das kostet Zeit. Aber ich denke, dass das ein Problem wäre was man lösen kann.

Er schreibt, dass er auch gerne Zeit mit mir verbringt und eigentlich alles gut läuft, aber er will für sich feststellen, ob das so funktionieren kann oder ob es wegen diesem Zeitproblem und der Entfernung nicht geht.

Klar sind das Gründe, die ich nicht wirklich verstehe. Ich denke wenn ein Wille da ist müsste das hinzukriegen sein. Ich werde ihm noch zwei Tage geben in denen ich ihn in Ruhe lasse. Aber dann will ich wissen was Sache ist.

Natürlich krieg ich von allen Seiten zu hören, dass er ein Idiot ist, dass er nur mit mir spielt, dass er wahrscheinlich ne andere hat….. klasse. Das ist genau das, was ich ihm Moment brauche. Zum Glück hab ich A. Sie versteht, was ich denke und tröstet mich. Geheult hab ich ja heute wahrlich genug.

Und wenn dann noch L. oder Th.H. mit blöden Sprüchen kommen macht es das nicht besser. Klar kann es sein, dass T. nicht ehrlich zu mir ist. Aber ich weiß, dass in dieses Zeitproblem auch zu anderen Zeiten schon beschäftigt hat und wir haben da schon mal drüber gesprochen.

Da er anscheinend ziemlich von allen in Anspruch genommen wird kann es schon sein, dass er sich überfordert fühlt und das Gefühl hat selber auf der Strecke zu bleiben. Aber das sind Dinge über die man reden können sollte und die sich bewältigen lassen.

Jaja… ich schon „Nimm ihn nicht Schutz“ Hab ich heute auch schon zweimal gehört…. aber ich bin nunmal ein Herzmensch…. und wenn ich in zwei Tagen noch nichts weiß oder er sagt es ist Schicht…. was habe ich in diesen zwei Tagen zu verlieren…. Außer ein paar Kilo weil ich nix runterbringe und ein paar Tränen…..

Ich merke ja aus dem was er geschrieben hat, dass er schon traurig ist weil ich traurig bin und er wohl auch nicht erwartet hatte, dass mich das so beschäftigt. Ich denke auch nicht, das er mich verletzten will oder so…. aber muss das eben für sich auf die Reihe bringen…. also werde ich noch ein wenig Geduld investieren…. das ist kein sooo großer Verlust hoffe ich…

« Ältere Beiträge

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑