Diät-Tag #1

Also auf geht es, es ist Sonntag, der 16.02.2014, Tag 1

Heutiges Gewicht bei 1,78 m Körpergröße  73 kg

Zielgewicht soll sein, dass ich wieder in meine Hosen passe. Ich schätze so 65 kg sollten hinhauen. Bevor ich aufhörte zu rauchen war es weniger, aber das zu erreichen erscheint mir aus heutiger Sicht doch eher utopisch. 8 Kg weniger sollten jedoch ein erreichares Zeil sein.

Heutige Nahrungsaufnahme:

  • ein halbes Bauernbrötchen mit Käse
  • ein halbes Bauernbrötchen mit Putenaufchnitt
  • ein Bauernbrötchen mit Kokoscreme
  • zwei Kaffee mit Milch und Zucker
  • zwei Eier
  • 7 WickBlau zuckerfrei
  • 6 Mentos Spearmint
  • 100 gr Müsli
  • 2 l. Wasser

 

Heutige Bewegung:

zuwenig weil ich ja heute die Heimfahrt von Franken nach Bremen und da ist das Auto praktischer :mrgreen:

daher heute nur 1500 Schritte.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu Diät-Tag #1

  1. also…als erfahrene weight watcherin: dürftest du als tagesration um die 30 punkte haben. ein son brötchen hat um die 5/6 punkte. pute ist super, aber eine scheibe käse hat 3 punkte. kokoscreme…autschn! kaffee mit milch und zucker: minimum 4 punkte, eher mehr. 2 eier: 6 punkte. 100 g müsli: nicht unter 10 punkte, dazu gabs sicher milch. auch mit 3 punkten je 100 ml am start.

    sind wir also mit minimum 39 punkten dabei. nett gerechnet. ;)

  2. Feuerengel sagt:

    @ rachel

    das Prinzip mit den Punkten habe ich ja nie wirklich verstanden. Ich halte mich bisher an das altbewährte Kalorienzählen ;-)

  3. naja, die punkte sind nix anderes als kalorien…

  4. ralf sagt:

    Schau Dir bei Müsli bitte den Zuckergehalt an. Ganz böse !

  5. Feuerengel sagt:

    @rachel
    da sind doch auch noch andere Werte berücksichtigt *Denk*, wenn ich die Kalorien nach Liste rechne lieg ich defintiv im Rahmen und dürfte noch was

  6. Feuerengel sagt:

    @ralf
    na sicher… da haben wir schon vor ewigen Zeiten die „gesunden“ rausgesucht ohne extra Zucker und den ganzen Mist… ;o)

  7. Ralf sagt:

    Gut war eine Sendung vom Koch Nelson Müller. Er hat dort Bioprodukte mit normalen verglichen. Die haben alles eingekauft, gekocht und gegessen. Bio war unwesentlich teurer.Hat aber weiniger Zucker und Fette. Geschmacklich gut. Ein Zwillingspärchen haben einen 4 Wochen-Test gemacht. Eine futtert normal, eine Bio. Die mit Bio hatte 1,5 KG weniger.

  8. Hmmm, also so ganz ohne Konzept starten halte ich für schwierig, zumal du sagst dein Stoffwechsel sei eh runtergefahren. Vielleicht schaust du erstmal welches Konzept der Ernährungsumstellung dir liegt. Wenn du weiter so isst wie vorher nur eben weniger, wird alles nur noch schlimmer.

  9. Feuerengel sagt:

    @ Miss Fairytalez

    eigentlich habe ich ja mit der jetzigen Ernährung (inkl dem Süßzeug) mal 50 kg abgenommen und lt. Ernährungsberatung ist die auch gar nicht sooo falsch… anscheinend spielen bei mir aber auch Schlafmangel und Stress eine Rolle :-/

  10. Ja, Stress runterfahren ist gar nicht so einfach… Weiß ich selbst. Ganz auf Süßzeug verzichten ist natürlich auch keine Lösung wenn man gerne isst :-)

  11. Bluhnah sagt:

    Du musst doch nix abnehmen bei deiner Größe!
    Gegen dich bin ich ja fett.
    Allerdings sind mir 2 kg zu viel auf den rippen lieber als noch schlanker.
    zu schlank macht alt ab einem gewissen alter :-(

  12. Feuerengel sagt:

    naja, wenn man sonst schlanker war fühlt man sich halt dick… und Du weißt ja fies es ist wenn man plötzlich in alle Hosen nicht mehr rein passt :-/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)