Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Tag: 20. Februar 2014

Diät-Tag #5

Donnerstag 71,1 kg

Heute ist Leisetreter-Tag. Schonprogramm um dem Virus zu trotzen. Daher auch nur 5 Stunden Bürodienst und nix mit Außendienst. Am Appetit hat das allerdings nicht so wirklich viel geändert. Außerdem stand noch Hausarbeit auf dem Plan.

 

Schrittzähler

Schritte 5.351 , 27 Höhenmeter, 4,01 km und statt Sport dabei Hausputz

zum Futtern gab es heute:

  • 2 Kaffee mit Milch und Zucker
  • 1 ChaiLatte Vanille/Zimt
  • 1 Apfel
  • 1 Riegel Ritter Sport Vanille Mouse (tschuldigung, aber da kann man nicht standhaft bleiben *sabber*)
  • 2 Kiwi
  • 0,5 l. Deit
  • 0,5 l. Wasser
  • 1 Vollkornbrot mit Käse
  • 1 MohnBrot mit Frühlingsquark
  • 1 MohnBrot mit Kokoscreme
  • 1 MohnBrot mit Marmelade

Ja, ich weiß, gesund geht anders… aber dafür war heute keine Zeit, zumal der Liebste und ich erst spät zu Abend essen konnten nachdem ich ihn vom Bahnhof abgeholt habe.

Mein Tipp für morgen: weniger laufen (weil lange Autofahrt) und vielleicht mit dem Liebsten lecker kochen, je nachdem wie schnell ich wieder daheim sein kann

Diät-Tag #4

Mittwoch, 71,5 kg

Ich frag mich gerade, wieviel Gewichtsverlust so ein Virus verursacht, der einen ärgert aber nicht so richtig durch kommt. So richtig fit bin ich jedenfalls nicht. Mal gucken wie es morgen geht.

Heute war wieder Außendiensttag (wie im Moment eigentlich fast immer) daher keine wirklich gesunde Ernährung. Aber was red ich… ich ess ja eigentlich alles, nur eben nicht zwingend drei oder mehr Mahlzeiten.

Dazu noch folgende Anmerkung (ich weiß nicht ob ich es schon mal erwähnte)

Es gibt Momente wo ich definitiv nicht essen. Zum Beispiel frühstücke ich nicht, wenn ich mich danach direkt ins Auto setzen und zu den ersten Terminen hetzen muss. Genauso wie ich Mittags nur dann esse, wenn ich z.B. zuhause bin und weiß, dass ich danach wirklich Ruhe habe. Wenn ich ohne Ruhe esse liegt mir das Essen wie ein Stein im Magen und mir ist den Rest des Tages speiübel. Ich hab versucht, das mit etlichen Taktiken zu ändern, aber es nützt alles nix. Und ich mag nicht, wenn mir übel ist. Also esse in in der Konsequenz wenn ich hinterher relativ Ruhe habe.

Allerdings ernähre ich mich so wie ich mich ernähre inzwischen knappe 10 Jahre und habe mit dieser Art und Weise 50 kg verloren, sooo falsch und ungesund kann es also nicht sein. Und im Großen und Ganzen ernähre ich mich auch durchaus gesund mit Obst und Gemüse/Salat. Allerdings schließe ich auch kein Lebensmittel (und auch keine Süßigkeiten) vollständig aus. Letztendlich ist es nur eine Frage der Menge. Mal ein Stück Schokolade ist ok, jeden Tag eine Tafel Schokolade eher nicht…. :wink:

Die Zahlen des Tages:

Schrittzähler:

4.366 Schritte, 27 Höhenmeter, 3,19 Kilometer (also eher so mittel) und dazu eine Stunde Schwimmen. Zwar nur verhältnismäßig gemächlich weil es so voll war, aber ich war schwimmen.

Zu Essen gab es heute nicht sooo viel

  • 1 Tasse Kaffee mit Milch und Zucker
  • 2 ChaiLatte Vanille/Zimt
  • 1,5 l. Wasser
  • 0,3 l. Deit
  • 1 mittlerer Muffin
  • 1 Backofenkartoffel mit Hähnchenbrust und gemischtem Salat
  • 4 Mentos (mit Zucker)
  • div WickBlau zuckerfrei (ich bekenne mich süchtig)

vielleicht fange ich noch an festzuhalten, wieviele Stunden ich geschlafen habe… langsam aber sicher glaube ich immer mehr, dass der Punkt wichtiger ist als man immer wieder vermutet.

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑