Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Monat: September 2011 (Seite 1 von 2)

Ich will nur wissen

aus die Maus

Da hatte ich mich doch schon drauf gefreut, dass ich – wie es ja praktisch schon Tradition ist – mal wieder schöne Geschichten von Voda*fone erzählen kann und da machen die mir tatsächlich einen Strich durch die Rechnung. Ich hab ja mal wieder gekündigt. Ok, anders als sonst hab ich auch schon einen neuen Anbieter im Auge. Und da krieg ich alles das, was ich jetzt bei Voda*fone habe inkl. neuem iPhone4 für weniger als die Hälfte monatlich. Da hätte es Voda*fone ohnehin schwer gehabt.

Dazu kommt, dass ich derzeit kaum mehr irgendwo ein Netz habe. Egal ob auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Weg in die Heimat. Früher konnte ich praktisch während der ganzen Fahrt telefonieren und jetzt hab ich die meiste Zeit weder Mobilnetz noch Internet. Das nervt schon ziemlich, zumal ich ja mindestens zwei Stunden am Tag im Auto verbringe.

Aber dass die nach 12 Jahren so gar keinen Versuch starten mich zu halten zu wollen find ich schon traurig, kein Werbeanruf, nix weiter… nur ne schriftliche Kündigungsbestätigung….  nun denn

Ich werd dann mal die Tage meinen neuen Vertrag abschließen und mich auf das Sparen und das neue Handy freuen :mrgreen:

OP verschoben??

Irgendwie ist das defintiv nicht meine Woche!!! Da hab ich mal beim Doc angerufen um zu fragen, wie das Ergebnis vom Abstrich ist und nun darf ich hab heute wieder Antibiotika schlucken *gnarf*

Und weil eben noch Eiterbakterien da sind muss dann nächste Woche Freitag noch mal ein Abstrich gemacht werden und ich erfahre praktisch erst einen Tag vor dem Op-Termin, ob die OP tatsächlich statt findet oder ob sie abgesagt wird.

Da könnt ich mich ja schon wieder aufregen…  im Moment kann aber auch mal wieder nichts einfach so rund laufen….

Hoffentlich gehts mir nicht wieder so schlecht von den Antibiotika, sonst fall ich tatsächlich bald vom Fleisch… die Kilos schmelzen derzeit nur so hin…. und eigentlich hatte ich ja nun ohnehin kaum Reserve :roll:

demoralisiert

Konzern-Mühlen malen langsam… verdammt langsam…. und dann halten sie plötzlich an.

Dabei klang alles so gut. Sie sind so zufrieden mit meiner Arbeit und wollen mich einstellen. Eigentlich sollte es ab Freitag losgehen. Neuer Vertrag, mehr Geld, gute Sozialleistungen… was will ich mehr??
Dann kam ja sogar noch einer der Oberbosse um mich kennenzulernen. Und der war sogar auch begeistert von meinem Fachwissen. Dabei hat der mir total simple Fragen gestellt, meinte aber, die meisten wüßten die richtigen Antworten nicht. Mag sein… aber hey, ich mach den Job seit 15 Jahren….

Als klar war, dass es zu Freitag nicht mehr klappt – weil ich ja auch noch ne Kündigungsfrist einhalten muss – war eigentlich klar, dann halt zum 01.10.

Seit gestern heißt es vielleicht zum 01.01. aber viel viel lieber im nächsten Mai. Boahr hat mich das geärgert…

Das Budget für Personal ist komplett verplant, keine Planstelle für mich frei… blablabla… aber im Zeitarbeitertopf ist halt noch Geld… na toll…. achjaaaa und dann die Ablöse… also die ist ja sooo hoch….

Hallo?? Das ist der Branchenriese, der zahlt doch sowas aus der Portokasse…

Naja, die direkten Vorgesetzten hoffen auf den 01.01….  ich auch… immerhin löhne ich derzeit monatlich locker mal 500 Euronen an der Tanke damit ich zur Arbeit fahren kann… da muss mal langsam was kommen… jedenfalls bin ich seit gestern ordentlich demoralisiert….

Sowas doofes aber auch!!!

Unheilig – Himmelherz

Todestag

20110911-195704.jpg

Nun ist es soweit. Der 1.Todestag meines besten Freundes. Und er fehlt nach wie vor. Eigentlich täglich. Was hätte ich in diesen 365 Tagen gerne alles mit ihm geteilt. Ich habe immer die Vorstellung an seinem Grab zu sitzen und mit ihm zu spreche. Aber das geht nur in Gedanken. Wenn ich, so wie gestern, an seinem Grab stehe fehlt jeder Bezug. Ich weiß, dass er dort liegt, ich habe gesehen, wie sein Sarg hinabgelassen wurde. Aber in meiner Realität war es nur eine Holzkiste. Wich hab ihn ja nicht darin liegen sehen. Und darüber bin ich sehr froh.

Auf der anderen Seite könnte ich dann wohl besser damit umgehen.

Aber inzwischen weiß ich, dass er sich für seinen Weg entschieden hat und es sein gutes Recht war. Auch wenn er damit genau den Falschen, denen die ihn gern hatten, weh getan hat.

Ruhe weiter in Frieden

OP in Aussicht

Während ich auf der Couch liege und staunend zuhöre und zusehe wie WOW gespielt wird kan ich endlich mal die Zeit nutzen und in Ruhe bloggen. Hab ja auch schon eine Weile nicht mehr geschrieben.

Langsam nimmt die Planung für die nächste OP Formen an. Letzte Woche wurde noch ein Kontrollabstrich genommen. Das Ergebnis kommt wohl in den nächsten Tagen. Wenn dann alles gut ist kommt am 29. ein neues Implantat rein. Ich kann es kaum erwarten!!
Zwar ist für Außenstehende nicht ersichtlich, dass da was fehlt (erstaunlich was man mit Socken alles machen kann ;-) ) aber irgendwie ist das doch komisch, so mit zwei verschiedenen.

Inzwischen legt sich auch die Angst vor der OP. Der neue Arzt ist total nett und beruhigt mich immer wieder, dass jetzt alles gut wird.

Immerhin sind die Fäden gezogen und alles heilt gut ab. Antibiotika brauche ich derzeit auch keine mehr und das ist auch gut so. Zwar werd ich zur Sicherheit nach der nächsten OP welche nehmen müssen aber hoffentlich nicht soooo hochdosiert wie nach der letzten. Das hat alles ganz schön gezerrt und ich klapper ganz schön ab.

Aber ab Anfang Oktober wird alles gut * hoff*
Gedrückte Daumen sind aber nach wie vor immer willkommen ;-)

« Ältere Beiträge

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑