Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Tag: 15. September 2011

aus die Maus

Da hatte ich mich doch schon drauf gefreut, dass ich – wie es ja praktisch schon Tradition ist – mal wieder schöne Geschichten von Voda*fone erzählen kann und da machen die mir tatsächlich einen Strich durch die Rechnung. Ich hab ja mal wieder gekündigt. Ok, anders als sonst hab ich auch schon einen neuen Anbieter im Auge. Und da krieg ich alles das, was ich jetzt bei Voda*fone habe inkl. neuem iPhone4 für weniger als die Hälfte monatlich. Da hätte es Voda*fone ohnehin schwer gehabt.

Dazu kommt, dass ich derzeit kaum mehr irgendwo ein Netz habe. Egal ob auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Weg in die Heimat. Früher konnte ich praktisch während der ganzen Fahrt telefonieren und jetzt hab ich die meiste Zeit weder Mobilnetz noch Internet. Das nervt schon ziemlich, zumal ich ja mindestens zwei Stunden am Tag im Auto verbringe.

Aber dass die nach 12 Jahren so gar keinen Versuch starten mich zu halten zu wollen find ich schon traurig, kein Werbeanruf, nix weiter… nur ne schriftliche Kündigungsbestätigung….  nun denn

Ich werd dann mal die Tage meinen neuen Vertrag abschließen und mich auf das Sparen und das neue Handy freuen :mrgreen:

OP verschoben??

Irgendwie ist das defintiv nicht meine Woche!!! Da hab ich mal beim Doc angerufen um zu fragen, wie das Ergebnis vom Abstrich ist und nun darf ich hab heute wieder Antibiotika schlucken *gnarf*

Und weil eben noch Eiterbakterien da sind muss dann nächste Woche Freitag noch mal ein Abstrich gemacht werden und ich erfahre praktisch erst einen Tag vor dem Op-Termin, ob die OP tatsächlich statt findet oder ob sie abgesagt wird.

Da könnt ich mich ja schon wieder aufregen…  im Moment kann aber auch mal wieder nichts einfach so rund laufen….

Hoffentlich gehts mir nicht wieder so schlecht von den Antibiotika, sonst fall ich tatsächlich bald vom Fleisch… die Kilos schmelzen derzeit nur so hin…. und eigentlich hatte ich ja nun ohnehin kaum Reserve :roll:

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑