Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Schlagwort: Teddy (Seite 2 von 4)

Teddy-News #11

Gestern war ich mit Teddy wieder zur Kontrolle bei der Tierärztin. Es sieht soweit alles gut aus und wir gehen jetzt in die Langzeittherapie. Wenn es keine besonderen Vorkommnisse gibt, brauchen wir erst in zwei Wochen wieder zur Kontrolle. 

Die Medikamente werden weiter reduziert. Jetzt braucht er nur noch einmal am Tag welche. Ob das so eine gute Entscheidung war muss sich zeigen. Heute hatte er zumindest scheinbar einen etwas schlechteren Tag.

So richtig fressen will er heute nicht und ein bisschen wackelig auf den Beinen ist er auch.

Ob das daran lag, dass er den Wochenendbesuch anstrengend fand oder das wir zu lange wach waren oder zulange geschlafen haben und der daher seine Tabletten später bekommen hat weiß ich nicht. Da er sich dann auch ziemlich gewehrt hat, als er seine Tabletten haben sollte und wohl die Hälfte daneben gegangen ist hat mich zumindest so verunsichert, dass er einfach später einen Nachschlag bekommen hat.

Aber soo schlecht fühlt er sich auch nicht und er schnurrt und liegt bei mir auf dem Sofa. Zeitweise hab ich in den letzten Tagen das Gefühl, dass er fast versucht, mir seine Dankbarkeit zu zeigen.

Auf jeden Fall werde ich sehen, dass ich diese Woche wieder mehr zuhause bin und ein Auge auf ihn halten kann. Zumindest abends… letzte Woche war ja nun etwas ungünstig und ich war immer erst spät zuhause weil ich zweimal wegen meinem Auto zu meinen Eltern musste und am Freitag die Betriebsfeier war.

Morgen kriegt er mal wieder Rindergehacktes und dann schauen wir mal, wie er das findet *g*

Da bei der Tierärztin ziemlich viel los war, mussten wir über eine Stunde warten. Es war nicht mal mehr ein Sitzplatz frei. Und da auch Hunde anwesend waren und einige davon sehr unruhig waren, hat er die meiste Zeit knurrend in der Transportbox gesessen. Als eine andere Katzenhalterin dann mitkriegte, dass er Herzprobleme hat sind wir ins Gespräch gekommen. Ihre hat was ganz ähnliches und sie war total begeistert, wie gut Teddy sich so schnell entwickelt hat. Ich glaube das hat ihr eine ordentliche Portion Optimismus beschert…  zumal ihre Katze noch ein paar Jahre jünger ist als Teddy.

Sodele

Ich fürchte die Geschichten aus Berlin müssen noch ein wenig warten. Irgendwie komm ich gerade zu nix. Zumindest habe ich es heute abend geschafft ca. 180 von 200 Posts im Reader wegzulesen, nebenbei klingelte das Telefon und ich musste noch ein paar Anrufe erledigen.

Gestern war ja auch gleich wieder ordentlich verplant. Vonwegen Relaxing… 

Morgen muss ich nach der Arbeit meine Mupfel zu meinem Vater bringen damit die neue Windschutzscheibe eingebaut werden kann, und weil das nicht so schnell geht fahre ich dann gleich übermorgen nach der Arbeit wieder hin, um die Mupfel wieder abzuholen. Danach will ich dann noch bei Cousinchen S. vorbei. Es wird dringend Zeit zum Nageln. Sie kriegt die Berlingeschichten dann praktisch vorab schon mal live *g*

Freitag steht nach Feierabend die Betriebsfeier an, gegen die irgendwie alle ansehen und auf der ich mich nur so lange wie unbedingt nötig aufhalten werde, und damit ich nur nicht zur Ruhe komme findet Freitag und Samstag direkt vor Casa Feuerengel ein Straßenfest statt. Höchstwahrscheinlich steht eine von drei Live-Bands direkt unter meinem Fenster.

Eigentlich hätte ich das zum Anlass genommen, mich klammheimlich aus dem Staub zu machen, aber da Teddy seine Medikamente braucht und ich ihn nicht schon wieder ausquartieren will, ihn aber auch wegen der lauten Musik nicht alleine lassen kann ( so wegen Herzkasper und so) werde ich zwei Abende lang lange aufbleiben und hoffen, dass die die Musik nicht sooo lange spielen.

Damit ich nicht alleine leiden muss kommt T. aus Stade zu besuch. So können wir dann wenigstens angekuschelt auf der Couch Filme gucken und Pizza essen und so….  also wenn, dann blogge ich die nächsten Tage eher spät….  aber wie heißt es so schön, besser spät als nie ;-)

Und nun hüpf ich noch schnell unter die Dusche und dann falle ich wieder in Tiefschlaf…  guats Nächtle *g*

Teddy-News #10

So, Teddy und ich sind wieder Zuhause!! Am Freitag hatte er noch so viel Heimweh, dass er nichts er nichts fressen wollte, aber am Samstag ging das wieder und gestern hat er sich mächtig gefreut, als ich ihn wieder abgeholt habe.

Heute waren wir dann noch mal bei der Ärztin und sie ist soweit zufrieden. Am Samstag geht es zum nächsten Termin und nächste Woche wird noch mal geröntgt und zu sehen, ob es jetzt besser aussieht. Das Herz schlägt noch sehr schnell und sehr unregelmäßig, aber damit kann er trotzdem gut leben denke ich.

Auf jeden Fall werden wir ab heute die Medikamente reduzieren und weiter päppel…  er muss dringend wieder zunehmen!!

Auf jeden Fall ein riesengroßes Dankeschön an alle die so fleißig die Daumen gedrückt und uns Mut zugesprochen haben. Das hat wirklich gut getan…  und bald ist er wieder ganz der Alte!!!!

Wir sind denn mal wech *g*

Teddy hat seine Sachen gepackt und wir fahren gleich noch schnell zum Tierarzt. Zum einen zur Kontrolle und weil er noch mal eben eine Erkältung bekommen hat und niest als gäb es was dafür. Ansonsten macht er aber einen guten Eindruck!!

Wenn wir beim Tierarzt durch sind geht es weiter Richtung OHZ um Teddy in sein „Feriendomizil“ zu bringen und dann hängen wir uns auf die Autobahn und flitzen Richtung Bundeshauptstadt….  ich bin schon soooo gespannt.

Eventuell guck ich hier abends mal rein, denn wie es sich für einen www-Junkie gehört, nehm ich Noti natürlich mit. Achja, ich muss gleich auch noch eine Kamera jagen, hat gestern nicht mehr geklappt.

Zwischendurch zwitscher ich Euch was… aber ich kann nicht lesen, was ihr antwortet. (Dazu bin ich dann doch zu geizig *g*)

Passt auf, dass sich hier alle benehmen wenn ich nicht da bin!!

und wech isse *wink*

Teddy News #9 und Reisevorbereitung

Wobei dieser Titel eigentlich falsch ist…  ich wollte zwar viel schaffen heute abend, aber irgendwie klappt das nicht und nun hab ich keine Lust mehr…  also muss ich das Programm für morgen wohl etwas straffen.  Aber Staubsaugen um 23 Uhr ist auch doof. Also werd ich gleich nur mein Köfferchen vorbereiten und der Rest muss morgen nach der Arbeit passieren.

Teddy wollte mich heute wohl ärgern. Nachdem er ja gestern abend schon nicht so viel essen wollte, wollte er heute morgen gar nicht. Da wäre ich fast wieder panisch geworden…  so von wegen dritte Sterbephase und so….  Also hab ich ihn wieder zwangsgefüttert. Heute habe ich dann frisches Rinderhack gekauft. Sollen Katzen total drauf abfahren *g*

Dann hatte ich erstmal ein schlechtes Gewissen, weil ich etwas später nach Hause gekommen bin und zwischen arbeiten und essen gehen nicht noch hier vorbeifahren konnte. Aber offenbar war das gar nicht so schlecht.

Heute saß er nämlich das erste Mal seit über einer Woche vor der Wohnungstür als ich nach Hause kam und hat mich sehnsüchtig mit den anderen erwartet. Die anderen drei erwarten mich auch nur an der Tür, wenn Teddy dabei ist!!

Als ich dann in Küche gewatschelt bin um die anderen zu füttern ist er mitgekommen (hat er auch die ganze Zeit nicht gemacht) und als er merkte, dass ja sein Napf noch frei war hat er sich den Bauch mit Katzenfutter vollgeschlagen.

Gleich kriegt er noch die letzte Tablette für heute und eine Portion Hackfleisch und dann kann er sich weiter gesundschlafen.

Und morgen ärgere ich ihn dann mit dem Staubsauger und pack auch sein Köfferchen für’s Wochenende!!!

Teddy-News #8 und sonst so

Teddy geht es heute soweit relativ gut. Heute morgen hat er ein Hähnchenbrustfilet verputzt. Heute abend waren es nur ein paar Häppchen, aber ich wollte ihn auch nicht zwingen. Er ist ganz kuschelig warm und wärmt gerade meine Füße während Gina ihn putzt *g*  Wenn er morgen früh auch nicht richtig fressen will fütter ich nochmal zu und morgen abend kriegt er zur Abwechslung frisches Rinderhack. Er kriegt definitiv besseres Futter als ich und ich koch zwar abends nicht für mich, aber für ihn….  verkehrte Welt ;-)

Seine Unterbringung für’s Wochenende ist auch geregelt. Er kommt in die besten Hände, die ich kenne. Am Freitag morgen geht es noch einmal zur Tierärztin und dann kommt er zu „meiner“ Tierschutzbeauftragten vom Verein. Die kennt er und ich weiß, dass er da in den allerbesten Händen ist. Und vor allem kann sie praktisch zu jeder Tages- und Nachtzeit mit ihm zum Tierarzt wenn etwas sein sollte.

Bezüglich meiner Reiseplanung läuft mir gerade massiv die Zeit davon und ich freu mich wie tüdd drauf.  Morgen „muss“ ich noch schnell essen gehen, danach putzen und Tasche vorbereiten. Donnerstag Wohnungsschlüssel zu L. bringen und seine Kamera ausleihen. Dann kommt auch schon M. her damit wir Freitag zeitig los können.

Morgen erzählt ich Euch noch von meinem wundersamen Navi *g*

Achja…  und ich hab ne neue Windschutzscheibe bestellt…  mir ist bei 140 km/h von irgendwo so ein blöder Stein in die Scheibe geflogen…  da kann der Fensterscheibenreparierer aber wohl auch nix mehr machen. Es ist ein richtiger Sprung drin :-(   Also geht es nächste Woche mindestens zweimal zu Papa… Auto hinbringen und am nächsten Tag wieder abholen…

Und nun schlaft gut…  bin total platt von der Fahrerei

Teddy-News #7

Offenbar haben Eure Wünsche nach einem Wunder etwas bewirkt!!! Wollte Teddy heute morgen weder laufen noch fressen, geschweige denn sich füttern lassen, sah die Welt schon ganz anders aus als ich nach Hause kam. Erst dachte ich fast, er sitzt vor der Tür wie sonst auch immer als ich kam, aber der schwarze Fleck, den ich durch die Scheibe gesehen habe, war Gina.

Teddy lag gemütlich auf meiner Korbtruhe und guckte mir entgegen. Dazu muss ich sagen, dass er die ganzen Tage immer nur auf dem Boden gelegen hat. Er kam nämlich nirgends hoch.

Nachdem ich die anderen gefüttert hatte, habe ich Teddy geknuddelt, auf den Arm genommen, mir die Augen ausgeheult und ihn immer wieder gefragt, was er sich wünscht, was ich machen soll. Er hat sich an mich gekuschelt, seinen Kopf an meiner Hand gerieben und geschnurrt, als wollte er sagen, dass alles gut wird!

Ich bin dann mit ihm losgefahren zur Ärztin, denn hin mussten wir ja so oder so, und sie sagte sofort wie klasse er aussieht. Als ich ihr erzählte, wie es ihm am Wochenende und heute morgen ging, da hat sie erstmal gestaunt. Er hat sogar wieder eine höhere Temperatur und machte einen megawachen Eindruck. Er atmet auf einmal auch viel leichter. Fast als wäre ein Schalter umgelegt worden.

Die Tierärztin meinte es gibt nur zwei Erklärungen für seinen Zustand. Entweder es ist die dritte Sterbephase, also dass es dem Sterbenden auf einmal wieder supergut geht (das gibt es ja beim Menschen auch) oder die Medikamente wirken doch endlich und es geht ihm langsam wirklich besser. Was es genau ist vermochte sie allerdings auch nicht zu sagen. Im Grunde war ihre Aussage, entweder wird es schnell wieder richtig schlecht oder er fängt wieder an zu fressen und alles wird gut.

Allerdings hat sie, was den Tod und das Sterben angeht, ohnehin etwas merkwürdige Ansichten…  fast schon etwas unheimlich…

Jedenfalls meinte sie ich sollte irgendwas kaufen, Geflügel oder Fisch, es kochen und ihm anbieten.

Das hab ich dann auch gemacht. Während mein Essen brutzelte hab ich ihm Hühnchen gekocht und als das abgekühlt war habe ich es in ganz kleine Stücke geschnitten, ihn auf den Schoss genommen und es ihm in der Hand hingehalten…   und er hat es gefressen!!!!!!   Heute abend torkelt er nicht mal…  das grenzt wirklich an ein Wunder!!!

Entweder es ist das Wunder, dass Ihr uns geschickt habt oder er hat beschlossen, dass ich doch nicht um ihn weinen soll….

Ich freu mich toooootaaaallllllll!!!!!!!!!

Hoffentlich geht es jetzt so weiter!!

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑