Diät-Tag #3

Dienstag, 71,9 kg

Wieder ein Tag der weitestgehend auf der Straße vergangen ist und dadurch sicherlich keinen Anspruch auf Perfektion hat.

Schrittzähler:

5.795 Schritte, 45 Höhenmeter, 4,22 km und 1,5 Stunden Bowling.

 

Zu futtern gab es heute mehr:

  • 1 Kaffee mit Milch und Zucker
  • 1 ChaiLatte VanilleZimt
  • 1 schwarzer Tee
  • 1,5 l Wasser
  • 1 Vanillestange
  • 1 Apfel
  • 1 Thunfischsandwich mit frischem Salat als Beilage
  • 10 WickBlau Zuckerfrei
  • 4 Mentos

und ja, das Optimum ist anders…. aber was soll man machen wenn man einen Großteil des Tages im Auto auf der Straße verbringt….

Ich versuche gerade zu schätzen, was die Waage morgen sagt… ich Tippe auf Zunahme :-/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alltag, Engelchen nimmt ab veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Diät-Tag #3

  1. Birgit sagt:

    Sagen wir mal so – eine Zunahme würde mich nicht wundern. Du isst falsch und definitiv zu unausgewogen. Vielleicht wäre eine Ernährungsberatung mal was für Dich? Die hat mir sehr geholfen und ich habe im letzten Jahr 30 kg verloren – nur durch Ernährungsumstellung. Kein Kalorienzählen, kein FDH, kein Low-Carb …

  2. Also gut ist schon mal, dass du mehr Gemüse gegessen hast. Thunfisch ist auch gut. Was ist denn eine Vanillestange? Ich kenne nur Zimtstangen, und die schmecken pur nicht ;-). Viele Milch & Zucker Getränke sind nicht optimal, benutzt du fettarme Milch? Bewegung hattest du ja super viel, klasse!
    Isst du denn regelmäßig? Jeden Tag wiegen halte ich für fatal, einmal die Woche ist eigentlich besser. Sonst hast du viele Tagesschwankungen wie Wassereinlagerungen durch Salz etc drin und man wird schnell demotiviert. Außerdem ist schnelles abnehmen eh nicht so gesund.
    Mehr getrunken hast du, sehr gut.
    Mit den mentos…ist da Zucker drin? Falls ja, evtl Zuckerwerkes Alternative wählen.
    (Ja ich weiß, anderen kann ich toll Tipps geben und selbst hab ich gestern 10 Schokoeier verputzt :cry: )

  3. Feuerengel sagt:

    @ MissFairytalez

    Ich habe die Variante mit einmal die Woche wiegen, gar nicht wiegen und täglich wiegen getestet. Im Moment komme ich tatsächlich mit täglich wiegen besser klar. Je näher ich an mein Wunschgewicht komme desto weniger wird es allerdings werden. Bis vor einem Jahr bin ich absolut nur nach Wohlfühlgefühl beim Gewicht gegangen und hatte gar keine Waage im Haus.
    Obst und Gemüse esse ich eigentlich relativ viel, sofern ich Zeit und Muse dazu habe, bei meinen derzeitigen 60-Std-Wochen ist das zugegebenermaßer derzeit eher am Wochenende der Fall als in der Woche aber wenn ich unterwegs bin ist das halt schwierig. Gleiches gilt für die Menge der Flüssigkeit… wenn es warm ist komme ich schnell mal auf bis zu vier Liter Flüssigkeit, aber wenn man unterwegs ist und nicht jederzeit eine Toilette in Reichweite hat trinkt man im Außendienst weniger ;o)
    Milch und zuckerhaltige Getränke trinke ich gar nicht. Milch nur im Kaffee oder Müsli und dann nur laktosefrei, Getränke praktisch nur Wasser und Deit. Außer eben der tägliche Kaffee / ChaiLatte bzw Tee.
    Klar ist in den Mentos Zucker… aber ich will nichts komplett streichen und vier Kaubonbons werden mich nicht umbringen ;o)

  4. Feuerengel sagt:

    @Birgit
    ich habe mit dieser Ernährung 50 kg Gewicht verloren und das Gewicht knapp 8 Jahre ohne Probleme gehalten. Ohne Kalorienzählen oder irgendetwas anderes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)