Simkarten-Roulette

Ich brauch jetzt doch mal Eure Hilfe!! So wie es aussieht bin ich ab nächste Woche stolze Besitzerin eines iPad… jahaaaaaaa, wer hätte das gedacht *g*

Natürlich „nur“ das iPad1 und das gebraucht vom @Caschy, aber der hat seins bestimmt liebevoll gepflegt :mrgreen:

Nun hatte ich mich bei meinem Anbieter (Voda*fone wie Ihr wohl noch wisst) in Verbindung gesetzt und da mal nachgefragt, wie das aussieht mit einer Simkarte für das iPad. Offenbar gibt es da nicht so wirklich viele Varianten. Eigentlich kann ich nur eine Ultracard buchen. Das würde bedeuten ich kriege eine normale neue SIM für das iPhone und eine Microsim für das iPad. Der Spaß kostet dann einmal 30 Euronen und monatlich 10 Euronen extra.

Inzwischen überlege ich allerdings – wie bekanntlich alle zwei Jahre – ob ich das überhaupt da noch machen soll. Im November läuft der Vertrag eh aus und ich könnte mir vorstellen, dass es inzwischen auch kostengünstigere Möglichkeiten gibt bei einem Mitbewerber einen neuen Vertrag abzuschließen.

Es wäre wirklich großartig, wenn Ihr mit mal verraten könntet, wo Ihr Euren Vertrag habt, was das im Schnitt so kostet und wie zufrieden Ihr damit seid. Vor allem im Bezug auf Netzempfang und sowas.

Also bitte bitte schickt mir gaaanz viele Kommentare. Bin da nämlich derzeit recht ratlos und will das jetzt kurzfristig entscheiden. Kann ja schließlich nicht angehen, dass dann das iPad hier rumliegt und ich es nicht nutzen kann :wink:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Simkarten-Roulette

  1. Gnafu sagt:

    Zum Preis eines neues Tarifes kann ich dir herzlich wenig sagen, ich habe noch einen Dualvertrag aus der Zeit meiner Selbstständigkeit mit etwas anderen Konditionen von der Telekom. Damit könnte ich auch ein iPhone und ein iPad nutzen (bei mir sind es halt zwei Smartphones).
    Ich kann dir deswegen nur was zum Service und zur Netzabdeckung sagen und die sind beide einwandfrei. Ich habe da bis jetzt noch nie Probleme mit der Netzabdeckung gehabt und wenn irgendwas mit dem Vertrag nicht in Ordnung war, oder ich was ändern wollte waren die Leute sowohl im T-Punkt als auch an der Hotline. Ich hatte bis jetzt erst ein Problem mit dem Vertrag und das haben die innerhalb von 24 Stunden geklärt.
    Insofern kann ich, auch wenn ich weiß, dass sie meist etwas teurer sind als die Mitbewerber, die Telekom empfehlen.

  2. Heiko sagt:

    Alterantive 2 wäre dann noch sich das „Tethering“ für das iPhone freischalten zu lassen (ist definitv Teil der Vodafone Superflat Internet). Damit kannst Du das iPhone als Hotspot nutzen, auch für das iPad und brauchst keine eigene Karte für das iPad.

    Ich mache es derzeit so, klappt prima. iPhone habe ich ja immer dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)