Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Tag: 16. Januar 2011

Feuerbengelsuche #1

Hier hat ja noch überhaupt gar keiner nachgefragt, was eigentlich aus der Aktion Feuerengel sucht Feuerbengel geworden ist. Ich hatte Euch für neugieriger gehalten ;o)

Naja, es gäbe zwar was zu erzählen, aber interessiert Euch ja nicht, nech?

Oder doch?? 8)

Vorbereitungsendspurt

Der OP-Termin rückt unaufhaltsam nächer… und ich gestehe, zeitweise krieg ich langsam echt Schiss…. vor dem Eingriff an sich und auch vor der Veränderung, die das mit sich bringt. Aber ich werd es natürlich durchziehen. Wenn ich jetzt nen Rückzieher mache, dann ärgere ich mich hinterher schwarz.

So bin ich also fleißig am Vorbereiten. Alle Arztbesuche sind geschafft. Morgen kann ich die Laborergebnisse abholen und dann hab ich alles was ich brauche. Erstaunlicherweise hat der Sport tatsächlich was gebracht. Das EKG könnte aus dem Leerbuch stammen und der Blutdruck ist so niedrig wie schon lange nicht mehr… Also wenn ich so weiter mache kann ich zumindest mit dem Kreislauf und dem Herzen 100 werden ;o)

Hier zuhause laufen die Vorbereitungen auch auf Hochtouren. Inzwischen hat die Küche grüne Streifen bekommen, auch wenn beim Abreissen des Kreppbandes die halbe Tapete runtergekommen ist. Im Schlafzimmer sind jetzt rote Streifen an der Wand. Nachdem mir das Kreppband ausgegangen ist muss ich dort zwar nochmal weiter machen, aber so wie es aussieht war die Idee wirklich gut.

Ansonsten ist alles geputzt und gewienert. Wer weiß, wann ich wieder voll einsatzbereit bin. Im Stillen hoffe ich natürlich, dass die Einschränkungen nicht so stark sein werden, aber das weiß man ja vorher nie so genau.

Morgen werde ich noch Vorräte anlegen. Getränke, Futter und alles, was man gut einlagern kann. Für die frischen Sachen muss ich dann vielleicht mal jemanden bitten für mich einzukaufen, oder mich zum einkaufen zu fahren, aber es muss sich niemand für mich zu Tode schleppen und ich werde nicht verhungern, wenn gerade keiner Zeit hat etwas für mich zu besorgen.

Das einzige, was bisher nicht klar ist, ist wie groß die denn werden sollen. Es ist erschreckend wie schwer so eine Entscheidung zu treffen ist.

Bei Tests mit entsprechenden Größen gefiel mir auf Anhieb ein B-Körbchen am besten. Aber bei dem Vorgespräch wird der Arzt verschiedene Varianten vorschlagen und gucken, welche Größen passend wären oder welche nicht. Immerhin gibt es die Implantate ja auch nicht in allen Größen.

In entsprechenden Foren werden die Klinik und die Ärzte zum Glück durchweg gelobt und die, die meckern, meckern meistens, weil das Ergebnis größentechnisch nicht war, was ihnen vorschwebte. So gehe ich also davon aus, dass die dort ihr Handwerk verstehen und ich in einer Woche heile und gesund auf meinem Sofa liegen und Euch glücklich vom Erfolg der Aktion berichten werde.

Hab schon Herzklopfen wenn ich nur dran denke. Ich kann mich nicht erinnern vor einer OP schon mal so einen Schiss gehabt zu haben…. *Baldrianteetrinkengeht*

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑