Antizyklisch

Dass man im September am besten Rollkragenpullis kauft und die Versandhäuser im Januar die Sommerkataloge verschicken ist ja nicht wirklich eine Neuigkeit.

Aber dass es praktisch unmöglich ist, im Januar Winterschuhe in einer Damenstandartschuhgröße zu kaufen nervt mich ja nun doch.

Gestern wollte Frau Mamaa der besten Tochter der Welt (also mir *angeb*) ein paar Winterschuhe spendieren. Ich hab zwar jede Menge Schuhe und Stiefel, aber alle mit Ledersohlen. Also im Schnee definitiv unpraktisch. Und das eine paar Stiefel ´mit Gummisohlen kann frau ja nun auch nicht jeden Tag anziehen. Zum Glück hab ich die nicht im Sommer schon entsorgt. Eigentlich waren die in den letzten Wintern nämlich zu warm und unpraktisch.

Jedenfalls haben wir nach dem Mittagessen den ersten Schuhladen geentert…  und es gab wirklich nur Sommerschuhe. Außer in eher kleinen oder eher großen Damengrößen.

 Im zweiten Schuladen gab es tatsächlich noch jede Menge Winterschuhe, aber auch nicht in meiner Größe. Ich hab leider eine absolute Allerweltsschuhgröße. Irgendwann hab ich dann gefrustet bei den Männerschuhen geguckt. Und als erstes gelernt, bei Männern ist eine Größe 40 größer als bei den Frauen.

Also dachte ich, ich teste mal Herrenschuhe Größe 39…  die gab es dann nur in der Kinderabteilung… jedenfalls hab ich jetzt absolut schneefeste Jungsschuhe…  aber Hauptsache die Füße sind warm und ich fall nicht auf die Nase ;-)

Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Antizyklisch

  1. Lily sagt:

    Manchmal bin ich recht froh über meine Schuhgröße 41-42!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)