Der Tag an dem sich das Elend jährte

Tja, offenbar hat sich allgemein herumgesprochen, dass ich vor drei Tagen Geburtstag hatte. Ob das ein Grund zum Feiern ist bewerte ich hier lieber nicht *g*

Jedenfalls hatte ich am Tag vorher schon jede Menge zu tun um die Spuren von der Berlin-Reise zu beseitigen und die Feier vorzubereiten.  Da ich vorher noch einen Außendiensttermin hatte der weiter weg war, war ich natürlich später zuhause als üblich, musste noch einkaufen und hab dann das Essen vorbereitet und Casa Feuerengel aufgehübscht.

Eigentlich war ich ja noch platt vom Berlin-Trip, aber wat mut dat mut *g*

Dafür hatte ich dann am Dienstagnachmittag frei. Am frühen Nachmittag kam der erste Besuch schon. Aber „richtig rund“ ging es dann abends. Es war die lustigste Feier seit langem und hat wirklich Spaß gemacht. M. war natürlich da, Sundance mit seiner Freundin, Th., AM, C….

Insgesamt muss ich sagen, dass ich lange nicht mehr soooo viele Glückwünsche auf allen möglichen Wegen bekommen habe, für die ich mich hier nochmal allerherzlichst bedanken möchte!! Eigentlich fehlte nur einer um den Tag richtig richtig perfekt zu machen, aber das ist eine andere Geschichte.

Das beste Geschenk war aber natürlich die bestandene Probezeit in meinem neuen Job *g* Auch wenn es an anderen Geschenken wie Büchern, Gutscheinen, Essenseinladungen und Parfum auch nicht mangelte *g*

Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Der Tag an dem sich das Elend jährte

  1. sunny11178 sagt:

    Na dann wünsche ich doch nachträglich noch alles Gute! Und herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Probezeit!

  2. Andreas sagt:

    Ich sag nur mal still und leise: Gratuliere dir herzlichst zu Ihrem Geburtstag. Ich wünsche dir auch im kommenden Lebensjahr viel Glück und Erfolg bei deiner neuen Arbeit für deine Zukunft und deinen Zielen.

  3. Feuerengel sagt:

    @ Andreas

    Vielen lieben Dank für Deine guten Wünsche!! Mal gucken was noch alles kommt… ich glaube es stehen noch aufregende Zeiten ins Haus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)