Nach dem ganzen Stress gestern reiche ich noch schnell den Tierarztbericht nach. Der Hauptstress war überhaupt zum Arzt zu kommen. Ich hatte einen Temrin 100 km von hier entfernt und der zog sich fies in die Länge…  und dann musste ich mich auch noch durch den Berufsverkehr nach Hause kämpfen.

Also Teddy hat gestern eine Natriumlösung bekommen, damit die Nieren gespült werden. Außerdem gab es außergewöhnlich teures Spezialfutter für Nierenkranke…  wenn jemand einen günstigen Tip hat, wo ich sowas herbekomme, dann bitte her damit :-)   

Warum die Nierenwerte so schlecht sind, also ob es von den Entwässerungmedikamenten kommt oder von dem hohen Blutdruck ist nicht ganz klar.

Jedenfalls musste ich ihm die Natriumlösung heute selber unters Fell geben und den Tropf ne Weile laufen lassen und morgen werden noch mal die Nierenwerte getestet.

Wahrscheinlich muss ich ihm dann erstmal weiterhin täglich die Natriumlösung verpassen. Zumindest bis die Tierärztin aus dem Urlaub wieder da ist. Und dann sehen wir weiter.

Aber ich hoffe ja, dass die Werte morgen schon besser sind.

Zu den Werten:  Normale wäre 1, irgendwas…   er liegt bei 4,0  das ist richtig richtig hoch und würde von vielen Tierärzten schon als Sterbepatient bewertet…  allerdings kann man da noch was hinbiegen…  aufgeben wird meine Tierärztin erst bei 6,0…  also drückt mal wieder die Däumchen!!