Murphy

Ich bin ja bekanntermaßen nicht so sehr der Fernsehgucker. Und schon gar kein Serien- oder wohlmöglich Soapgucker. Aber es gibt so zwei Abende in der Woche, an denen ich – wenn ich denn tatsächlich mal allein zuhause bin – ganz gerne gucke. Das ist meistens Dienstags und Freitags. Freitags hab ich schon ewig nicht mehr geschafft, aber da AM. unsere Verabredung auf morgen verlegt hat, hätte ich heute – theoretisch – die Chance gehabt, CSI Miami und Dr. House zu gucken.

Praktisch sieht es an solchen Abenden so aus, dass spätestens um viertel nach acht das Telefon zum ersten Mal klingelt und vor viertel nach zehn (wenn die beiden Sendungen aus sind *grummel*) hört es auf zu klingeln und keiner will mehr was von mir. Im besten Fall krieg ich zwar dann noch mit, wie Dr. House den Patienten rettet, aber ich weiß nicht vor was er ihn rettet (klar, vor dem Tod, aber den Grund krieg ich nicht mit).

Freitags ist es genauso, da würde ich, wenn ich mal könnte Ghost Whisperer gucken…  aber Murphy hat eindeutig was dagegen :-( 

Achja, sobald nur noch alte Folgen wiederholt werden, komm ich auch wieder öfter dazu, das zu gucken… :-(

Dieser Beitrag wurde unter Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)