Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Tag: 3. April 2009

Altes Eisen??

Das man realtiv schnell zum alten Eisen gezählt wird, ist ja nichts neues. Und ich bin auch bestimmt keine 25 mehr, auch wenn ich mich meistens so fühle. Also je nach Tageszeit schwankt das ja so zwischen gefühlten 18 und gefühlten 85 Jahren *g*

Aber wenn die Werbung für eine Einlage bei Inkontinenz mit dem Satz „Jetzt wo ich über 30 bin…“ anfängt, dann könnte ich den Werbefritzen echt mit dem nackten Ar…  ins Gesicht springen. Die spinnen doch!!!

Also DAS ist nun wirklich absolute Antiwerbung!!!!

Pimp my car

Jeder der meine Mupfel schon mal gesehen hat, wird sich bei der Überschrift lachend über den Boden rollen. Aber trotzdem will ich die Mupfel pimpen.

Meine Mupfel ist eine ausgesprochen weit verbreitete Mupfel. Sogar in der Farbe. Die muss vor 10 Jahren echt total modern gewesen sein. Jedenfalls parken in der Nachbarschaft mittlerweise drei von der Sorte. Und alle in der gleichen Farbe. Hinzu kommt, dass das Mupfelchen zwar noch in ausgesprochen gutem Zustand ist, aber man auf Grund des Alters eben doch nichts mehr dran verderben kann. Darum soll sie nun gepimpt werden. Immerhin brauche ich dann nicht erst überlegen welches der Allerweltsautos meins ist und vor allem laufen die Nachbarinnen nicht andauernd zu meinem Auto, wenn sie ihres suchen *g*

Mupfelchen braucht also Rallystreifen (so breite, über die Haube, das Dach und das Heck) und auf die Türen soll vorzugsweise was skorpioniges. Einen tollen Skorpion hab ich schon gefunden. Der ist zwar nicht sehr groß, ich finde den aber trotzdem ziemlich gut. Fragt sich nur, in welcher Farbe die Streifen sein sollen. Eigentlich geht nur schwarz oder weiß. Alles andere würde auf hellgrün wohl eher doof aussehen. Obwohl silber mir auch gefallen würde. Aber davon rät mir die Männerwelt ganz eindeutig ab. 

So sieht das Mupfelchen jetzt aus. Also, werft mal ein paar Ideen rüber, welche Farbe soll es sein?? 

cuore

 

 

Meine Mupfel ist übrigens „nur“ zweitürig

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑