Die Weehtwotscher #2

Nun mach ich das ja schon ein kleines Weilchen mit den Weehtwotschern und lustigerweise hat sich zufällig eine Arbeitskollegin da auch angemeldet. Kam per Zufall raus und ist eine schöne Unterstützung. Immerhin kann man sich mal austauschen und vielleicht den einen oder anderen Tipp geben/bekommen.

Mein erstes Fazit… das Prinzip funktioniert tatsächlich. Inzwischen sind tatsächlich schon 4 Kilo weg und ich denke wenn das so weiter geht habe ich mein Zeil in zwei oder drei Wochen schon erreicht. Hach das wäre so cool.

Was allerdings – zumindest bei mir – nicht zutrifft ist die Werbeparole man hätte nie Hunger. Ich esse zwar jede Menge Obst, Gemüse, Salate und all das (und es schmeckt mir auch wirklich gut) aber trotzdem knurrt mir regelmäßig der Magen. Worauf ich  inzwischen tatsächlich weitestgehend verzichte sind Kohlehydrathe in Form von Brot und Süßzeug.

Trotzdem könnte ich theoretisch jederzeit ein halbes Schwein mit ’ner Karre Senf verdrücken. Auf der anderen Seite bin ich allerdings inzwischen auch wesentlich schneller satt als noch vor ein paar Wochen (obwohl ich da auch keine allzu großen Portionen verdrücken konnte)

Ich frag mich, ob der Hunger ein Indiz dafür sein könnte, dass mein Stoffwechsel langsam wieder in Schwung kommt. Das wäre natürlich der Hammer, immerhin könnte ich dann endlich wieder viel entspannter sein und mir weniger nen Kopf machen ;o)

Ich bin wirklich gespannt was die Waage am Freitag sagt und ob ich mich dann schon traue meine alten Hosen mal wieder anzuprobieren.

 

Dieser Beitrag wurde unter Engelchen nimmt ab abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)