Jahresrückblick-Stöckchen #4

Das Jahr neigt sich dem Ende und wie fast jedes Jahr kram ich auch dieses Jahr wieder das alte Stöckchen raus. In erster Linie eigentlich nur um zu sehen, ob es dieses Jahr besser geworden ist. Eigentlich war es wohl gar nicht schlecht, auch wenn es sich eher durchwachsen anfühlt-

1. Vorherrschendes Gefühl für 2012? Es ist langsam mal voran gegangen

2. 2012 zum ersten Mal getan? eine Küche aufgebaut

3. 2012 leider gar nicht getan? ich glaube dieses Jahr war von allem was dabei!

4. Wort des Jahres? Veränderungen wäre wohl das richtige Wort

5. Zugenommen oder abgenommen? ich glaub das hat sich dann doch wieder die Waage gehalten

6. Stadt des Jahres? Traum: Barcelona oder Dublin, Real: die neue Zuhause-Stadt und Cuxhaven #ausGründen

7. Alkoholexzesse?? jaaa, ich hatte ein Glas Wein *lach*

8. Davon gekotzt? Nööööö, damit fang ich besser gar nicht erst an!

9. Haare länger oder kürzer? unverändert, nur die Farbe variiert von Zeit zu Zeit *g*

10. Kurzsichtiger oder Weitsichtiger? ich hoffe weitsichtiger… allerdings weniger optisch

11. Mehr ausgegeben oder weniger? Zweifellos mehr!!

12. Höchste Handyrechnung? also die waren dieses Jahr nicht schlimm

13. Krankenhausbesuche?? Zum Blutspenden wie jedes Jahr, allerdings war dieses Jahr ein Krankenbesuch dabei

14. Verliebt? ohja…. nur das mit dem „Glücklich verliebt“ klappt noch nicht so richtig

15. Getränk des Jahres?? Deit Grapefruit wie immer

16. Essen des Jahres? dazu fällt mir gerade so gar nichts ein…

17. Most called persons? es ist jemand dazugekommen…

18. Die schönste Zeit verbracht mit? sag ich nicht… ich wünsche mir aber mehr davon

19. Song des Jahres? oh… einige neue Songs mit denen ich etwas/jemanden verbinde

20. CD des Jahres? einige von Colin Vearncombe, bester Entdeckung ever!

21. Buch des Jahres? Schicksal von S.G. Browne, auch so eine Neuentdeckung

22. Film des Jahres? öhm…

23. Konzert des Jahres? Unheilig natürlich und Laith Al-Deen war auch toll *yeah*

24. TV-Serie des Jahres? The Walking Death war toll aber ich guck ja nicht wirklich Serien

25. Drei Dinge auf die ich gut hätte verzichten können!! Liebeskummer…

26. Nachbar des Jahres? zum Glück sind meine neuen Nachbarn so gut wie unsichtbar

27. Beste Idee / Entscheidung des Jahres?? Entscheidungen gab es viele… gute und schlechte

28. Schlimmstes Ereignis? sich den Umständen beugen zu müssen

29. Schönstes Ereignis? einen tollen Menschen kennengelernt

30. 2012 mit einem Wort? Durchwachsen

Das positive Fazit des Jahres 2012?? Ich habe Dinge neuentdeckt und neue Menschen kennengelernt

Es geht mit Hoffnung ins neue Jahr, auch wenn sie am seidenen Faden hängt. Wer mag darf das Stöckchen natürlich gerne mitnehmen und was daraus schnitzen

Dieser Beitrag wurde unter Stöckchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Jahresrückblick-Stöckchen #4

  1. Pingback: To Begin. Begin.

  2. Jochen sagt:

    Seit ich ihn „Wonderful Life“ singen gehört habe, gehört Colin Vearncombe auch ganz oben auf meiner Liste von neuen musikalischen Entdeckungen. In jedem Fall hörenswert und mehr ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)