Monatsarchive: Februar 2012

Dresden – Es war soooo schön

Eine Woche ist sie jetzt schon her, die Twitter- und Bloggerparty in Dresden. Vor lauter Stress komm ich gar nicht dazu, endlich darüber zu schreiben. Nu aber!! Kurze Zusammenfassung?? Es war groooooßartig!! Nagut ich liefer die lange Fassung Am Freitag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 7 Kommentare

Neuausrichtung

Schritte ziehen weitere Schritte nach sich. Heute habe ich meinen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben und den derzeit bestehenden gekündigt. Nun stehe ich vor der Frage, vor der ich mich schon eine ganze Weile gedrückt habe. Kehre ich dieser hübschen Stadt, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag | 8 Kommentare

Moderne Kommunikation

Ein aktives Leben bedeutet auch Kommunikation. Heute mehr als je zuvor. Und im Job sowieso. An einem stressigen Tag redet man sich den Mund fusselig, beantwortet Fragen, klärt Dinge, berät Kunden und bespricht Dinge mit Kollegen und Vorgesetzten. Auch privat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Twitter- und Bloggerparty in Dresden – bald isses soweit

Jaaaa heute in einer Woche ist es soweit. Da treffen wir uns endlich zur nächsten Twitter- und Bloggerparty in Dresden. Ich bin ja schon sooo gespannt. Das wird wieder ein lustiger Abend!!  Und ich hab mich immer noch nicht entscheiden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bloggerparty | 2 Kommentare

Entscheidungswege #2

Neverending-Story trifft es wohl am besten… Drei Tage nachdem ich den ersten Vertragsentwurf bekommen hatte gab es, rein zufällig, einen Termin in unserer Hauptstelle. Prompt kam auch jemand aus dem Management auf mich zu und fragte, ob alles in Ordnung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Für die Katz

Letzte Woche rief mich mein Tierschutzverein an. Meiner im Sinne von ich bin dort Mitglied und war sechs Jahre erste Vorsitzende. Es gibt diverse Probleme und die anderen hätten gerne, dass ich den Vorsitz wieder übernehme. Um das alles nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar