hellsichtig

Ich bin fasziniert. Ich bin umgeben von Menschen, die – glauben sie zumindest – hellsichtig sind.

Leider glauben sie eben nur, dass sie es sind… sie nennen es anders… sie reden von Erwartungen…. von den Erwartungen, die ich ihnen gegenüber habe. Sie meinen auch, dass sie wissen, was ich sagen will…. oder wie ich etwas meine, auch wenn sie nur das geschriebene Wort wahrnehmen. Also nicht wissen, wie meine Tonlage gemeint ist, wie mein Stimmungslage durchklingt, etc. pp.

Und leider liegen sie meistens daneben.

Heute gab es mal wieder so eine Situation, in der jemand meint, meine Erwartungen nicht zu erfüllen, nicht erfüllen zu können oder erfüllen zu wollen.  Aus einer einfachen Frage wird eine Unterstellung gebastelt…

Doof, dass man so aus einer Mücke in sekundenschnelle einen Elefanten basteln kann. Und das letztendlich nur, weil man sich nicht einfach unkompliziert fünf Minuten Zeit nimmt, kurz telefoniert und alles ist gut. Man hört die Stimmung des anderen und es gibt keine Fehlinterpretation mehr. Und man braucht sich im Anschluss nicht das Hirn zermartern….

Und Gedanken lesen funktioniert ohnehin nicht. Wenn man mich meine Erwartung in Worte fassen lassen würde, dann könnte man sich Gedanken machen, ob die erfüllbar sind oder nicht. Erfahrungsgemäß sind meine Erwartungen nicht wirklich hoch. Ich denke auf dem Level sind sie einfach zu erfüllen. Ohne Aufregung, stressfrei und unkompliziert…. 

aber es wäre ja zu einfach, einfach zu fragen ;o)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu hellsichtig

  1. Der Seemann sagt:

    Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden!

    Kommunikation kann so einfach sein !!!

  2. -buck sagt:

    Dass Du von vornherein keine hohen Erwartungen mehr hast, finde ich sehr schade, läßt es doch auf viele schlechte Erfahrungen schließen.

    Andererseits wärest du auch die erste Frau, die ich kenne, deren Erwartungen einfach zu erfüllen wären… ;-)

    Und last, but not least: auch in einem Telefonat, ja selbst in einem Gespräch von Angesicht zu Angesicht gibt es immer wieder so viele Möglichkeiten zu (Fehl-) Interpretationen – oder hast du etwa noch nicht stundenlang darüber nachgegrübelt wie denn jetzt diese oder jene Bemerkung, dieses oder jenes Zwinkern zu verstehen gewesen sein mag? (Wobei ich dir natürlich recht gebe – schriftliche Kommunikation ist noch viel komplizierter.)

  3. bluhnah sagt:

    wie recht du hast :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)