Außenwirkung

Eigentlich macht sich ja selten Gedanken darüber, wie man auf andere Menschen wirkt. Klar ist mir irgendwann zwangsläufig aufgefallen, dass Menschen anders reagieren, wenn man nicht mehr 50 kg Übergewicht mit sich herumschleppt. Immerhin ist man dann – optisch zumindest – ein anderer Mensch. Genau wie ich in andere Schubladen gesteckt werde seit ich keine langen Haare mehr habe.

Aber etwas verblüfft war ich schon, als vor ein paar Tagen eine junge Frau, deren Wohnung ich abnehmen sollte, offenbar durch meine Größe sehr eingeschüchtert war. Ich konnte ihr noch zu gut zureden, dass alles in Ordnung ist, die arme war total fahrig und hat andauernd alles fallen lassen und war hypernervös.

Sehr offensichtlich ist aber die Veränderung die ich beim Umgang mit Männern feststelle. Also jetzt ganz unabhängig von Männern in der Kategorie Partnerkandidaten.

Seit der OP reagieren Männer definitiv völlig anders auf mich als vorher. Das muss der Beweis sein, dass Männer tatsächlich besser gucken als denken können :mrgreen:

Ein wenig konnte ich das schon merken, als ich noch die  Christel von der Post war. Die Kollegen waren ausgesprochen aufmerksam und hilfsbereit. Und – so doof das klingt – man konnte schon merken, dass sie den Kolleginnen mehr geholfen haben, die mehr Holz vor der Hüttn hatten.

Sehr offensichtlich ist es allerdings auch bei meinem jetzigen Job. Da es einige Kooperationpartner gibt und zum Beispiel in der übergordneten Filiale in Hamburg viele Männer unterwegs sind, mit denen ich zusammenarbeite fällt mir das in den letzten Tagen besonders auf.

Nicht nur, dass sie deutlich aufmerksamer reagieren, unerwarteterweise sind sie auch freundlicher und zuvorkommender. Zum Glück hatte ich bis jetzt allerdings nicht das Gefühl, dass sie durch mehr Oberweite gleich unterstellen, dass die Kompetenz weniger ist.

Aber den Hammer hab ich vor einer Woche in Stade erlebt.

Da wartete ich gerade auf die Heimkehr des Mannes und hatte mich auf eine Stufe direkt an der Straße vor seinem Haus gesetzt. Das Wetter war schön, es war warm und so bot es sich an, dort sitzend eine Zigarette zu rauchen. Das war auch das erste Mal, dass ich das neue Dekolleté offiziell ausführen durfte und so hatte ich das ganze natürlich hübsch verpackt. Aber eben nicht zu sehr *g*

Auf einmal bremste ein vorbeifahrender Wagen ab, ein Mann mittleren Alters, offensichtlich mit Migrationshintergrund, warf förmlich den Anker, rollte langsam an mir vorbei und starrte mir sowas von unverschämt in den Ausschnitt….  es hat mir glatt die Sprache verschlagen… und das will was heißen.

Hätte nur noch gefehlt, dass er nach meinem Preis fragt… dabei sind die doch gar nicht soooo groß geworden *Kopfschüttel*

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Außenwirkung

  1. bluhnah sagt:

    jaja… so sind die kerle ,-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)