Umzugsvorbereitungen #5 – Renovierungsmarathon

Heute haben wir den Renovierungsmarathon gestartet. Und es ist natürlich nicht alles so gelaufen wie gedacht. Hatten mir anfangs noch alle erzählt, dass das ja gar nicht sooo viel Arbeit ist wurden wir heute eines besseren belehrt.

Das Gelb mit dem die Küche und das Arbeitszimmer gestrichen sind ist das reinste Gift. Das Zeug kommt so schön durch das weiß geleuchtet… :roll: Es ist also morgen jeweils der zweite Anstrich fällig. Aber es besteht im Zweifelsfall immer noch die Gefahr, dass im zukünftigen Arbeitszimmer die Tapete von der Wand fällt. Die haben da ziemlich einfaches billiges Zeug verarbeitet. Also die Vormieter, nicht die Gesellschaft.

Der Flur ist auch gestrichen. Auch da ist ein zweiter Anstrich fällig. Als ich die Farbe gestern nach dem Mischen im Topf gesehen habe bin ich fast in Ohnmacht gefallen. Mein Gott war das ein Pink. Ich wollte ja eher etwas in Richtung Brombeer haben. Ich hatte letzte Nacht dann schon überlegt, ob ich mit dem Anstrich warte und morgen erst noch mit Schwarz das ganze dunkler mache. Nach einem Probestrich an der Wand stellte sich aber irgendwann raus, dass die Farbe beim Trocknen noch ordentlich nachdunkelt. Und dunkler hätte es auch nicht werden dürfen. Aber die Farbe ist schon ziemlich krass. Auch wenn sie mit der Tapetenbahn und weißen Möbeln bestimmt edel aussieht.

Die Tapete im Wohnzimmer, die ich mir als das geringste Übel vorgestellt hatte, erweist sich auch als harter Brocken. Diese braunen Kästen, die da drauf gemalt sind, lassen sich auch mit zwei Anstrichen nicht auslöschen. Da hilft morgen nur noch ein Eimer Polarweiß.

Immerhin liegt das Laminat im Schlafzimmer und sieht total toll aus. Fast noch besser als das, was schon in den anderen Räumen liegt. Das neue ist noch einen Tick dunkler und gefällt mir ausgeprochen gut.

Morgen früh geht es also mal wieder in den Baumarkt. Fußleisten und Polarweiß kaufen, unter anderem.

Dank Killerhasi, M., Herrn Papaa und Frau Mamaa haben wir schon einen guten Teil geschafft und nachdem wir in der neuen Wohnung nicht weitermachen konnten weil die Wände erstmal trocknen mussten haben wir dann noch mit dem Wohnzimmer in der alten Wohnung angefangen. Das muss ja auch noch komplett gestrichen werden.

Morgen geht es zu Dritt auf zur nächsten Etappe und ich hoffe, dass wir dann zumindest in der neuen Wohnung weitestgehend fertig werden. Das Wohnzimmer hier kann ich dann immer noch weiterstreichen. Und morgen abend geht es noch mit Cousincen S und Mr. Unwichtig ins Steakhouse. Hoffentlich schlafe ich da nicht ein…. oder auf der Fahrt oder so.

Achja, Schmerzsalbe für die entzündete Schulter hilft nicht, wenn man sie in der Handtasche mit sich herumträgt… frau sollte sie doch auch benutzen. Dann hilft sie sogar überraschenderweise. Und darum werd ich gleich nochmal die Schulter verarzten und dann in Tiefschlaf fallen. Nur gut, dass das ein laaaanges Wochenende ist…

Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)