Langsam wird der Kopf wieder klar.Am Freitag bin ich erstmal zum Arbeitsamt… mit den Papieren ist man dann auch gleich nen ganzen Nachmittag beschäftigt. Dann noch Bewerbungsmappen besorgen, Lebenslauf schreiben, Fotos machen lassen, Bewerbung entwerfen, Adressen suchen… die ersten 10 Bewerbungen können raus. Mal gucken was dabei raus kommt. Hoffentlich finde ich schnell was neues. Ich hab ausgerechnet, dass mir bei dem normalen Arbeitslosengeld nach Abzug aller Kosten 180,00 Euro für Katzenfutter, Streu, Zigarretten, Tanken und Lebensmittel bleiben. Das ist nicht wirklich viel!!!

Ansonsten hab ich nichts neues gehört, was die Gründe oder sowas angeht. Mal sehen, am Donnerstag ist der Termin beim Anwalt. Ich bin mächtig gespannt, was der mir rät.

Mama ist wieder zuhause, aber es geht ihr nicht gut. Sie sollten eigentlich Samstag entlassen werden, aber da kriegte sie plötzlich Kreislaufprobleme. Am Sonntag ist sie dann entlassen worden. Als wir telefonierten kam auch gleich „Ist irgendwas mit Dir?? Du klingst so komisch!!“ Mütter haben einfach den siebten Sinn…. aber ich hab mich rausgeredet, dass S. am Samstag hergekommen ist und bis gestern Mittag da war. Sie hat´s wohl erstmal so geglaubt.

Es hat auch richtig gut getan mit S. zu schnacken. Sowas ist perfekt zum Kopf abschalten.

Als sie weg war hab ich ein bisschen gegammelt und dann hab ich mich fertig gemacht für Stade. T. hatte am Donnerstag Abend noch geschrieben. Und Freitag haben wir uns dann ausführlicher unterhalten. Offenbar hatte er immer mal eben vormittags gesimst und sich gewundert warum er keine Antwort bekommen hat. Naja, vormittags war ich meistens eben online…. und er hatte Zeit weil der Kleine im Kindergarten war. Aber ab morgen ist das ja vorbei, dann kommt hoffentlich endlich der Techniker wegen dem DSL.

T. war völlig schockiert, aber er hat versprochen für mich da zu sein und dass ich nicht alleine stehe. Als ich bei ihm war hat er auch alles daran gesetzt, dass es mir gut geht und ich positiv in die Zukunft schaue. Wenn ich mir meine alten Arbeitszeugnisse so ansehe kann ich das wohl auch. Die sind alle supergut.

Wir haben uns dann einen gemütlichen kuscheligen Abend gemacht, heute morgen schön ausgeschlafen und gegen Mittag hab ich mich dann auf den Weg zurück gemacht.

Eventuell wollte E. noch vorbeikommen, aber da sie nächste Woche in Urlaub fahren will klappt das wohl nicht mehr vorm Urlaub. Zumindest haben wir noch eben telefoniert. Danach war K. noch hier. Sie hat Liebeskummer. Ihr Freund ist zurück zur Ex. Erst simst er noch, dass er sie total liebt und drei Stunden später simst er, dass Schluss ist…. Männer!!!

Wenn ich morgen wieder uneingeschränkt online gehen kann werde ich erstmal ausgiebig nach Jobbörsen Ausschau halten. Mal gucken, was ich noch finde. Achja und ich werde meine Zeugnisse zu M. schicken. Er scannt sie ein damit ich mich auch online bewerben kann. Das finde ich klasse. Zumal es wesentlich billiger ist. Eigentlich wollte ich das selber machen, aber irgendwie scannt mein Scanner nicht mehr besonders gut und für ne Bewerbung sollte es schon richtig gut aussehen.

Ein neuer Scanner ist im Moment nicht drin. Da mir die Zusatzzahlung diesen Monat fehlt krieche ich den Rest des Monats finanziell erstmal auf dem Zahnfleisch. Aber irgendwie krieg ich das schon hin. Ich hab ja fast alles da was ich brauche. Futter für die Katzen, für mich ist auch noch was da…. klappt schon.

Aber etwas muss ich wohl noch an dem positiven Denken arbeiten…. irgendwie hab ich schon bessere Tage gesehen… Aber wie alle sagen: In drei Monaten bin ich vielleicht froh darüber wie es gelaufen ist…. irgendwas hat sich das Schicksal schon dabei gedacht… auch wenn ich im Moment noch nicht verstehe was…..