Heute war ich beim Anwalt. Seine Einschätzung der Lage klingt eigentlich ganz positiv. Er wird jetzt erstmal außergerichtlich schreiben und dann sehen wir nächste Woche weiter.Langsam werde ich ruhiger. Aber mir wird langweilig… M. hat alle meine Zeugnisse und macht Kopien und .pdf-Dateien daraus. Dann kann es hoffentlich morgen endlich los mit schreiben. K. hat mich besucht. Sie hat Liebeskummer. Bei C. war ich noch wegen ihrem DSL. (Meins geht auch wieder!!!) Ansonsten war ich zum Arzt, Krankmeldung verlängern, zum Invalidenturnen und einkaufen… aber das ist alles nicht wirklich tagesfüllend. Und rund um die Uhr putzen geht auch nicht. Soviel Dreck machen die Katzen dann doch wieder nicht.

Morgen bring ich noch ein paar Unterlagen zum Arbeitsamt und ansonsten hab ich nicht viel zu tun. Die nächsten Tage will ich wieder zum Sport. Aber wenn ich erstmal auf der Couch lande komm ich auch nicht wirklich in die Puschen.

Mama geht es immer noch nicht besser. Auf jeden Fall soll ich ihr noch nichts sagen. Also fällt hinfahren auch aus… so eine gute Schauspielerin bin ich nicht, dass ich ihr was vormachen könnte.

Von T. kommt auch nicht wirklich viel. Heute mal ne SMS aber ansonsten…. ich werd ihm wohl klar und deutlich sagen müssen, dass mir das entschieden zu wenig ist. Mal sehen ob sich dadurch was ändert… mag ja sein, dass er auch viel um die Ohren hat oder es ihm nicht gut geht, aber eine kurze Nachricht oder eben telefonieren dürfte wohl nicht zu viel verlangt sein.

Naja, mal sehen, wann von ihm wieder was kommt… ansonsten soll er bleiben wo der Pfeffer wächst…