Heute hat sich nix, aber auch rein gar nix getan.T. war praktisch den ganzen Tag am PC angemeldet, aber es kam nicht eine Silbe. Zum Ablenken hab ich ein bisschen mit Th.H. und M. geschrieben. Letzte Nacht hatte Th.H. noch so einen Unsinn geschrieben wie „Ich wäre eine Frau mit dem besonderen Etwas“ (Was ist das und wie stellt man das ab???) Und Männer wären scharf drauf eine Frau wie mich an ihrer Seite zu haben (aha… und warum dann immer nur kurze Zeit??) Und einige hätten wohl Angst weil ich eine so starke Frau wäre (das ich nicht lache, das sieht wohl nur so aus) und blablablablabla…

Irgendwann zwischendurch war ich noch einkaufen. Irgendwann zwischendurch simste L. und wir haben dann noch telefoniert. Eine ganze Weile später schrieb er eine total süße SMS. Ich solle T. vergessen auch wenn es weh tut, aber er hätte mich nicht verdient…. Und Männer wären halt so, da kann man nix machen….

Es ist zermürbend, das keine Rückmeldung kommt. Kein Grund… keine Basis zum Reden…. ich denke immer mehr darüber nach, ihm die Entscheidung abzunehmen und das zu beenden… aber ich mir nicht darüber im klaren warum… verletzter Stolz… Selbstschutz…. Angst…. das Gefühl diesmal die Kontrolle zu haben….. aber es würde nicht weniger weh tun und ich würde gerne wissen warum…. was falsch gelaufen ist??

Wie soll sich etwas ändern wenn es nie eine Erklärung gibt??? Und welcher Weg ist der richtige?? Abwarten und anhören was los ist?? Alles beenden und die Flucht ergreifen???

Die Traumvorstellung wäre, wenn er heute Nacht mir seinem LKW in den Sonnenaufgang fährt und sich wünscht ich wäre dabei und das dann auch sagt oder schreibt…. Als er die letzte Schicht hatte hat er hinterher gesagt er hätte gerne, dass ich mal mitfahre. Darum war ja angedacht, dass ich heute Nacht hätte mitfahren können…. Montag hätte ich ausschlafen können…. aber das hat sich ja nun erledigt….

Aber das wäre etwas das mich überzeugen könnte… bei jeder anderen Bitte zu ihm zu kommen hätte ich wohl erstmal Zweifel ob er es ernst meint oder ob ich doch nur sein Betthäschen bin…. womit sich wohl langsam klärt, warum jeder Kerl Hase zu mir sagt :-(

Nachdem ich noch mit C. was essen war werde ich mir jetzt eine Flasche Wein zu Gemüte führen. Vielleicht schaltet das den Kopf ab…. und im schlechtesten Fall geht es mir morgen so dreckig, dass ich auch keinen Kopf zum denken habe…