Wohnungssuche #3

Am Freitag war ich wieder in Sachen Wohnungssuche unterwegs. Donnerstag hatte ich mir die Zeit genommen, das Büro der Wohnungsgesellschaft aufzusuchen, bei der ich auch jetzt wohne, und bekam direkt drei Angebote in die Hand gedrückt. Eine Mieterin, die noch in der angebotenen Wohnung wohnt, konnte ich leider nicht erreichen, aber die anderen beiden hatten gleich am Freitag Zeit.

Die erste Wohnung war leider etwas sehr dunkel, es hätte sehr viel renoviert werden müssen und das Bad war mal wieder so winzig, dass nicht mal eine Katzentoilette hineingepasst hätte. Auch die Waschmaschine hätte nicht reingepasst. Die hätte in einem kleinen Verschlag auf dem Flur stehen müssen. Das ist zwar relativ gängig, aber mich würde das einfach nerven.

Bei der Mieterin, die ich nicht erreichen konnte, habe ich mir das Umfeld angeguckt und ihr einen Zettel in den Briefkasten geworfen. Lt. Grundriss wäre die Wohnung zwar etwas größer als die erste, aber das Problem mit dem Bad wäre das gleiche. Dafür wäre sie zweifellos heller.

Der Mieter der dritten Wohnung war etwas schwer zu knacken. Wir hatten vereinbart, dass ich ihn eine Stunde vor dem vereinbarten Termin anrufen würde. Das habe ich dann auch versucht, aber er meldete sich weder auf Festnetz noch auf Handy. Darauf hin habe ich mir erstmal das Umfeld angeguckt, bin um das Haus herumgelaufen und habe mir angeschaut, was für Leute da so unterwegs waren.

Abgesehen von einer Dirk-Bach-Kopie die etwas putzig aussah, waren dort aber tatsächlich ganz normale Leute unterwegs die auch tatsächlich alle arbeiten zu gehen scheinen. Die Balkone sahen ordentlich aus und alles sprach dafür, dass das eine ruhige Ecke ist. Dazu kommt, dass die Wohnung knapp 10 Minuten vom Büro entfernt liegt. Die Straßenbahn fast vor der Tür ist und auch Einkaufsmöglichkeiten vorhanden sind.

Den Grundriss fand ich soweit auch gut, ist die Wohnung doch ein Stück größer als meine jetzige.

Zu meiner Überraschung rief mich der Mieter dann doch noch zurück und teilte mir mit, dass er zuhause sei und ich raufkommen könnte. Und was soll ich sagen? Die ist es!! Das Wohnzimmer schön groß, die anderen Räume sind auch alle etwas größer als hier im Casa, das Bad ist fast perfekt und neu, die Küche ist nicht sooo toll, aber ich denke über Kurz oder Lang werde ich mir da dann eigene Küchenmöbel reinstellen.

Reserviert ist die Wohnung nun schon für mich und keiner kann sie mir wegschnappen *freu*. Nun folgt im Laufe der Woche der Papierkram und morgen muss ich gucken, dass der Hausmeister kurzfristig vorbeikommt und das jetzige Casa anschaut. Der muss bestätigen, dass es hier ordentlich ist und dann kann die Umsetzung erfolgen.

Leider erst ab 01.08. aber immer noch besser als nix. Ich kann dann demnächst schon mal die Baumärkte unsicher machen und mir überlegen, welches Laminat ich verlegen will und welche Farben in den Zimmern gestrichen werden sollen. Irgendwie soll das ganze schon ein wenig bunt werden, so wie hier auch. Mal gucken was mir dazu so einfällt.

Drückt ein wenig die Daumen, dass der Mietvertrag diese Woche fertig wird. Das wäre sooo coool :mrgreen:

Und so sieht das neue Casa dann aus:

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Wohnungssuche #3

  1. Mr_Unwichtig sagt:

    Drücke dir alle 4 Daumen :mrgreen:

  2. Uli sagt:

    Der Grundriss ist wirklich toll. Wir haben uns jetzt auch für eine Wohnung entschieden. Leider ohne Balkon, aber die Wohnung an sich gefiel uns so gut, da haben wir trotzdem zugeschlagen.

    Freut mich, dass es bei dir auch recht schnell geklappt hat!

  3. Judy sagt:

    Congrats! :)
    Ich drück die Daumen, dass jetzt auch alles so klappt.
    …ich hatte gar nicht mitbekommen, dass Du schon wieder umziehen mußt? …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)