Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Tag: 3. Januar 2012

Feiertage und so

Die Feiertage sind überstanden und der Alltag kehrt endlich wieder ein. Auch wenn die Feiertage dieses Mal total schön waren.

Am heiligen Abend stand ja erst der Familienpflichtbesuch an. Danach ging es fix zurück ins Casa, immerhin war der Liebste auf den Weg zu mir. Am ersten Weihnachtstag waren wir dann ein bisschen in der Stadt unterwegs. Wir wollten mal frische Luft tanken und ich wollte dem Fuchs ein bisschen was von der Stadt zeigen. Danach hab ich mich dann auf die Couch geflätzt während er den Kochlöffel geschwungen hat.

Also kochen kann er :mrgreen:

Am zweiten Weihnachtstag hab ich dann ja das Wildschwein gebrutzelt und Freunde kamen zu uns zum Essen.

Silvester haben wir dann bei Nadinechen und Caschy zusammnen mit Ini, Casi und HzweiG gefeiert. Erst gabe es lecker Raclette und dann wurde ich zum Singen gezwungen… war aber gar nicht schlimm, hat sogar Spaß gemacht *bg*

Und es war definitiv das erste Silvester seit 5 Jahren ohne Tränen und Magengrummeln. Es war genau genommen sondern großartig…. auch wenn es manchmal noch sehr ungewohnt ist, dass da jemand ist der so offen und uneingeschränkt zu eine steht…. einfach schön und kaum in Worte zu fassen….  wenn das Jahr so weiter geht…   <3

 

Die Wildsau

Vor lauter Reallife komm ich kaum zum Bloggen. Dabei wollte ich doch noch angeben mit meiner Wildsau. Immerhin war die ein voller Erfolg.

Feuerengeln proudly presents: Wildschwein

 

Eigentlich geht das ganze relativ einfach. Wildschwein einlegen in Buttermilch, Wein, Wachholderbeeren, Thymian und Pfeffer… das ganze 36 Stunden stehen lassen, danach das Fleisch anbraten und dann in Wein schmoren.

Richtig richtig lecker :o)

Und meinen Freunden und dem Liebsten hat es richtig gut geschmeckt!!

Ansonsten war Weihnachten total schön…. so zu zweit ist das doch was ganz anderes irgendwie :mrgreen:

 

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑