Feuerengel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Feuerbengel

Stellenbeschreibung:

Der Feuerbengel sollte sowohl aktiv als auch kuschelig sein. Er wird mich ab und an in die Schranken weisen müssen wenn ich es mal wieder übertreibe und sollte nicht davor zurückschrecken mit Contra zu bieten. Er sollte gerne kuscheln, kontaktfreudig sein, wenn notwendig eine starke Schulter zum Anlehnen bieten, ab und an die Sterne vom Himmel holen, meine Augen zum Strahlen bringen, und zum richtigen Zeitpunkt ein „Du-schaffst-das“ für mich haben.

Anforderungsprofil:

Der Bewerber um die Position des Feuerbengels sollte ab ca. 1,84 m groß sein, darf einen Waschbärbauch haben jedoch nicht in die Kategorie Kuschelmops fallen, aktiv sein, über eine ausreichende Portion Humor verfügen, sollte klug und lebenserfahren sein, eigene Freunde, ein Leben und eigene Interessen haben. Er sollte eine eigenständige Persönlichkeit sein, die ihr Leben nicht um mich herum konstruiert, sondern in der Position des Feuerbengels eine Ergänzung zu dem sieht, was er schon hat. Natürlich sind Treue, Ehrlichkeit und Loyalität Einstellungsvoraussetzungen. Der Bewerber sollte in einem Distanzradius wohnhaft sein, der in maximal 6 Stunden zu bewältigen ist.

Wir bieten:

Sollten Sie in das Bewerberprofil passen bieten wir Ihnen eine meistens fröhliche Enddreißigerin mit kurzen dunklen Haaren. Der Feuerengel ist 1,78 m groß (mit Schuhen auch gerne mal 1,84 m), schlank, halbwegs sportlich, vorlaut, frech, nett, kuschelbedürftig, trotzdem freiheitsliebend, aktiv, viel unterwegs, technikverliebt, patente Hobbyhandwerkerin, Selbstversorgerin, Dosenöffnerin von zwei Stubentigern, kontaktfreudig, neugierig auf die Welt und die Menschen, zweitweise internetsüchtig, Twitterin, Siedler-Spielerin, und Mupfelbesitzerin.

Bewerber melden sich bitte in den Kommentaren oder über Twitter. Foto gibt es aus bekannten Gründen nicht im Blog, aber gerne per Mail

Ich wäre dankbar, wenn der eine oder andere Blogleser und/oder Twitterer, der mich persönlich kennt, vielleicht noch das eine oder andere in den Kommentaren hinterlässt, was für einen möglichen Bewerber vielleicht wichtig sein könnte, ich aber nicht wirklich objektiv beurteilen kann.