der Boden unter den Füßen…. unvorhergesehenes…. verunsicherndes….. und schwupps ist der Boden unter den Füßen dahin…. völlig haltlos….. einfach so…. von jetzt auf gleich…. letzte Nacht war die Hölle….hab mich wieder verloren…. zumindest kurzzeitig…. kein emotionaler Halt…. neue Tränen…. was mach ich hier???….. was soll das alles???…. wozu???…. wie das alles bestehen???…. warum weiterkämpfen???…. für wen???…. wie lange???…. warum nicht einfach dem Untergang nachgeben???…. was ist der Sinn???…. hat es überhaupt einen???….

L. hat mir heute wieder den Kopf gewaschen… aber er versteht nicht was in mir vor geht…. ich kann es auch nicht wirklich erklären…. aber ich bin nunmal anders als er….

Es ist unheimlich, ich kann mich noch so zusammenreissen, er weiß genau was los ist… wenn was los ist…. wenn ich kämpfe…. mit mir, mir den Tränen…..

Wir waren Möbel gucken…. aber ich war sehr ruhig…. mochte nicht reden…. mich interessierte nichts wirklich…. war in mir gefangen…. und ihm geht es noch immer nicht gut….

Später wurde es besser. War mit C. Kaffee trinken. Sie hatte Frust, wollte raus. Später war sie hier, wir haben lange geredet, zusammen gegessen….. ein wenig hat es mich wieder auf die Reihe gebracht…. auch wenn es eigentlich nur um ihre Sorgen und Probleme ging…. bei den Problemen anderer bin ich einfach besser…. da weiß ich Rat…. nur bei mir nicht.

Aber es gehen Kontakte verloren…. D., A., Th., entweder lange nix gehört oder nur das Allernotwendigste….. L. meint ich soll einen Haken dranmachen…. alles abblocken…. aber das will ich nicht…. kann ich auch nicht…. da wären große Lücken…. es würde was fehlen…. es fehlt jetzt schon!!!

Dafür schreibt sich U. wieder die Finger wund…. immer noch ohne Antwort zu bekommen…. E. ist ähnlich… ok, auf eine wesentlich nettere Art, aber ich muss ihn auf Abstand halten…. er verrennt sich gerade in eine Vorstellung von mir….. und Klartext reden hilft nicht…. also hier auch nicht mehr reagieren….

Von F. nichts gehört….. hatte ich auch nicht wirklich erwartet… vielleicht im Laufe der Woche…. und wenn nicht, denn nicht…. ich laufe niemandem mehr hinter…. das hab ich schon viel zu lange gemacht…. und es bringt nix…..

Ich werde wieder ungerecht…. egoistisch…. eingeschnappt…. mache Menschen Verhalten zum Vorwurf ohne die Gründe zu kennen…. würde manchem gerne Dinge an den Kopf werfen, die er nicht verdient hat…. und die ich nie jemandem an den Kopf werfen würde….. vielleicht sollte ich es mal tun…. aber was bringt das….. niemand ist mir in irgendeiner Weise verpflichtet…. jeder gibt nur was er zu geben bereit ist…. und niemand ist dazu da meine Erwartungen zu erfüllen…. so wie ich nicht da bin die Erwartungen von jemandem zu erfüllen…. und keiner weiß, was ich erwarte….. aber ich fühle mich vergessen….. von der Welt….. von vielen einzelnen…..

Aber mal ein „Hallo“…. oder „ich hab so viel um die Ohren weil“…. könnte ja mal kommen….