DHL und das verschollene Paket

Im vorletzten Jahr hatte ich zum Geburtstag von der lieben Federschwarzes ein zauberhaftes Filofax bekommen. Da es mein täglicher Begleiter ist wurde es Zeit, endlich neue Kalenderblätter für das neue Jahr zu bestellen. Damit nahm dann das Verhängnis auch seinen Lauf.

Ich bestellte online und bekam am 08. eine Versandbestätigung per Mail. Inkl. einer Paketnummer zur Sendungsverfolgung. Eigentlich finde ich Sendungsverfolgungen total klasse. Aber in diesem Fall hakte das ganze eigentlich schon am ersten Tag. Die Sendung ging zwar zeitig raus, blieb dann aber einen Tag länger als die meisten Pakete im Verteilzentrum.

Am 10. konnte ich dann sehen, dass mein kleines Paket weitergeschickt worden war und sich im Zustellfahrzeug befinden sollte. Super!! Es war zwar klar, dass ich nicht zuhause sein würde, aber immerhin hätte ich am nächsten Morgen zur Post fahren und abholen können. Ist ja auch nicht schlecht. Als ich abends erwartungsvoll in meinen Briefkasten schaute war aber kein Benachrichtigungsschein darin. Also Noti aufgeklappt, Sendungsverfolgung geöffnet und da schau her, da stand was von einem zweiten Zustellversuch am Folgetag. Ähm ja… also ich kenne das nur so, dass der Bote klingelt, feststellt, dass keiner zuhause ist und eine Benachrichtigung in den Briefkasten wirft.  Naja, nicht zu ändern.

Am 11. das gleiche Spiel. Das Paket sollte im Zustellfahrzeug sein und ich schaute am Abend wieder erwartungsvoll in den Briefkasten. Nix! Beim Blick in die Sendungsverfolgung stand dort “ die Sendung konnte nicht zugestellt werden“. Stimmt, ich war ja arbeiten….  warum krieg ich keine Benachrichtigungskarte??? Es könnte alles so einfach sein, ich würde sogar freiwillig zur Post fahren *gnarf*

Am 12. (einem Samstag) war ich guter Dinge. Ich war zuhause und wartete sehnsüchtig auf den Zusteller von DHL. Das Paket lag lt. Sendungsverfolgung brav im Zustellfahrzeug und hatte vermutlich inzwischen schon mehr von der Stadt gesehen als ich. Während ich in der Küche stand und mir meinen Kaffee 2.0 baute erhaschte ich beim Blick aus dem Küchenfenster auch direkt das große gelbe Auto. Juhuu, mein Paket kommt.

Der Bote stieg aus, lief mit ein paar Paketen an der benachbarten Häuserzeile hoch, stellte dort seine Pakete zu, stieg wieder in sein Fahrzeug …. und fuhr am Casa vorbei. :cry:

Eine gute halbe Stunde später vermeldete die Sendungsverfolgung „Die Sendung wurde zugestellt“ es stand sogar da „an den Empfänger“ Aber es ist nicht da. Nicht bei mir, nicht bei meinen Nachbarn und es liegt – was hatte ich anderes erwartet – auch keine Benachrichtigung im Briefkasten. Es hat auch niemand bei mir geklingelt. Es hat nichtmal ein Bote das Grundstück betreten.

WO ist mein Paket????

Achja, sowohl  online auf der DHL-Seite als auch über den Twitteraccount von DHL kriegt man derzeit auf solche Fragen offensichtlich keine Antwort. Ich denke ich werde am Montag tatsächlich ein Fass aufmachen müssen. Immerhin ist die Ware bezahlt und ich will die jetzt haben!!!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu DHL und das verschollene Paket

  1. Nadinechen sagt:

    vielleicht mal bei der Hotline anrufen?!?!

  2. Tom sagt:

    @Nadinechen
    denke ich auch – die sollten doch wissen wer dafür unterschrieben hat. Die Beweispflicht liegt doch hier bei DHL würde ich sagen.

  3. Stephen sagt:

    Also aus der Überschrift könnte man ja fast ein Jugendbuch erwarten. :twisted:

    DHL und das verschollene Paket.
    eine neue Geschichte der Detektive – Dennis, Howard und Leon, wie sie sich auf der suche nach dem Paket von FeE begeben.
    :mrgreen:

  4. martini_ganz sagt:

    ..und wie ging die Geschichte mit dem Paket dann zu Ende? Hast du es noch in die Finger bekommen?

    gespannter Weise,
    Martin ;)

    p.s.: und auch wenn es gerade nicht passend ist:
    Vor ein paar Jahren bin ich über Twitter mit dir bekannt geworden, dann auf dein Blog gestossen. Twitter hat mich schon gut 1 Jahr nicht mehr gesehen mangels Zeit, aber dein Blog finde ich immer noch ganz toll!

    Und das in einer Zeit, wo sehr viele Blogger den Hut draufwerfen und nur mehr auf Facebook pseudo-bloggen.

    GLG, Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)