Das Gesetz der Serie

Das Gesetz der Serie kennt wohl jeder! In diesem Fall könnte man es allerdings auch virulent nennen.

Es gibt Phasen im Leben da heiraten auf einmal alle um einen herum, dann gibt es welche, wo auf einmal alle Freundinnen schwanger werden als wäre das ansteckend und dann gibt es noch die virulenten Trennungen. Auf einmal sind sie alle wieder Single.

Im Moment geht das Verliebt-Virus rum.

Wo gehe und stehe, aus nah und fern höre ich von allen, dass sie den Partner oder die Partnerin für’s Leben gefunden haben. Bzw denken, ihn gefunden zu haben (so ganz genau weiß man das ja erst am Ende des Lebens :wink:  )

Nicht das ich all denen das nicht von Herzen gönne, aber im Moment ist es echt extrem.

Einige Beispiele hauen mich echt um. Da ist der Freund, der immer predigte, dass es die große Liebe nicht gibt, dass alle immer nur böse und gemein sind….  vor allem in seinen Augen die Männer die ich so kennengelernt habe im Laufe der Jahre. Und dann läuft ihm ne Frau über den Weg (die ich übrigens echt klasse und lieb finde) und der Mann ist wie ausgewechselt, verlobt sich nach drei Monaten und zieht mir dem Mädel zusammen.

Es freut mich für ihn total und er ist quasi ein anderer Mensch. Es gibt ihm super und er ist viel positiver drauf.

Und dann taucht da jemand auf, nämlich ein guter Freund von der Freundin meines Freundes, und ich bin mir nicht sicher…  aber ich glaube, der will was von mir. Er ist lieb und nett und ich kann mich wunderbar mit ihm unterhalten. Aber das war’s dann auch. Den könnte man mir nackt auf den Bauch binden… der geht einfach gar nicht….  also als Partner für mich.

Mehrfach hatte ich meinen Freund und seine Freundin freundlich darauf aufmerksam gemacht, dass sie sich bitte jegliche Verkuppelungsversuche verkneifen mögen, aber inzwischen habe ich den Verdacht, dass der Typ doch irgendwas will. Zuviele Komplimente ( mit denen ich überhaupt nicht umgehen kann), zuviele freudige Ausrufezeichen, wenn ich ihn frage, ob er mir bei irgendwas helfen kann, Termine die er hat, die plötzlich nicht mehr stattfinden weil er anscheinend hofft, dass er dann mehr Zeit mit mir verbringen kann….

Also bleibt nur Rückzug, auch wenn das eine Einladung wäre, ihn auszunutzen….  aber ich will nicht, dass er sich irgendwelche Hoffnungen macht.

Und wäre da noch der Nachbar. Also irgendwo hier in der Straße, wo er genau wohnt weiß ich nicht. Er sprach mich letzte Woche an als ich etwas später nach Hause kam. Sehr höflich fragte er ob er mich etwas fragen düfte. Er hatte gesehen, dass auf meinen Kennzeichen (also eigentlich der Kennzeichenhalterung) ein Ort steht den er kennt der aber eben nicht gerade in der Nähe ist (der Ort in dem meine Eltern leben). Und nun wollte er gerne wissen ob ich von dort käme. Er stammt quasi aus dem Nachbarort, ist dort aber nicht aufgewachsen weil seine Mutter wohl früh gestorben ist. Er hat aber Familie dort und besucht die wohl auch sehr regelmäßig.

Auf jeden Fall war es ein sehr nettes Gespräch, er ist ein hübscher Bengel und ich schätze so circa in meinem Alter….  also der könnte mich ruhig noch ein- oder zweimal ansprechen :wink:

Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)