Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Schlagwort: Englischkurs

Gar nicht so einfach!

Also eins muss ich ja sagen (äh schreiben!), der Englischkurs ist wesentlich schwerer als ich erwartet hatte. Wenn da um 15 Uhr Feierabend ist raucht mir der Schädel!!  Heute musste ich dann auch noch zum Orthopäden. Ab Januar gibts wieder Invalidenturnen *strike*

Jedenfalls hab ich mich danach brav an mein Noti gesetzt und die Notizen der letzten zwei Tage in Reinschrift gebracht. Alleine heute habe ich 20 (!) Din-A-4 Seiten kariert, zweizeilig von beiden Seiten beschrieben… per Hand… wenn das so weiter geht hab ich am Wochenende eine Sehnenscheidenentzündung. Mit der Hand schreiben bin ich ja nun gar nicht mehr gewohnt. Jedenfalls nicht in solchen Mengen. Und der Lernstoff ist echt krass. Zum Wochenende werde ich überlegen, ob ich mich um eine Stufe zurückstufen lasse. Das ist jederzeit möglich und zur Auffrischung wahrscheinlich ganz gut…. mal gucken wie ich mich die Tage durchbeisse.

 

Countdown: 15 Tage, 0 Stunden und 40 Minuten

Kursbeginn

Wow… nach drei Tagen voller Power bin ich gerade mächtig platt. Ich hab einen Schädel wie ein Rathaus aber ich fühl mich nach verdammt langer Zeit mal wieder richtig lebendig.

Zwar habe ich es am Samstag nicht mehr zum Sport geschafft, aber der Rest des Tagen war echt gut. Und verdammt lang *g*. Vorm Weihnachtsmarkt habe ich noch die Bude klariert und eingekauft, danach haben wir dann dann genagelt und dann mit DVD, knapp 2 Flaschen Wein und drei dicken fetten Laugenbrezeln einen richtig schönen Weiberabend mit ratschen und tratschen verbracht.  Das ging dann so bis 4.30 Uhr morgens. Um 10 gings im Eiltempo unter die Dusche, schön zu zweit gefrühstückt, so richtig mit Brötchen und Eiern und so. Und nachdem Cousinchen S die Heimreise angetreten hatte, bin ich dann auch los in die Heimat. Ich musste ja mal gucken, wie es dem Ömchen geht. Sie ist ja wieder zuhause. Eigentlich wollte ich dann noch mit M. auf den Weihnachtsmarkt, aber weil er plötzlich noch arbeiten musste, bin ich relativ zeitig wieder nach Hause. Inzwischen bin ich darüber ganz froh. Die Bude sah aus wie sau, und so konnte ich dann gestern noch ein bisschen Ordnung schaffen.

Heute ging´s dann zum ersten Tag Englischkurs. Erstmal passierte da nichts, die Server liefen nicht, aber dann gab´s erst eine Stunde Frontalunterricht und dann kam der Einstufungstest. Erstaunliches Ergebnis: ich bin in Stufe 4 von 5. Hätte ich nie erwartet, dass ich schon auf so einem hohen Level loslegen kann.

Die ersten Übungen waren auch nicht sooo schwer. Allerdings geb ich zu, dass ich die Grammatik in erster Linie nach Gefühl anwende anstatt mit Wissen. Aber gepasst hat es trotzdem. Danach bin ich dann noch knappe 100 km gefahren um einen dritten Blick in die Zukunft zu wagen. Auf Empfehlung sozusagen. Die Telefonnummer hatte ich schon eine Weile zuhause. Am Samstag hab ich mich dann durchgerungen und da angerufen. Allerdings hatte ich nicht erwartet, so schnell einen Termin zu bekommen.

Da das relativ weit weg war, war ich dann auch erst spät zuhause. Dann noch was zu futtern brutzeln und nu geht nix mehr. Eigentlich wollte ich meine Notizen vom Kurs noch sauber abschreiben, aber das mach ich dann doch besser morgen…  achnee…. da bin ich ja auch nicht da *g*

Nun schau ich noch, was ihr heute geschrieben habt und dann macht das Feuerengel die Äuglein zu!!!

 

Countdown: 16 Tage, 2 Stunden und 42 Minuten

Englischkurs und Langweile

Den Termin wegen dem Englischkurs hab ich geschafft. Morgen oder Montag erfahre ich, wann es losgeht. Zur Auswahl stehen der 01.12. oder der 15.12. und der Typ, der zuständig ist fand ganz klasse, dass mir der 15. wesentlich lieber wäre.

Anscheinend scheint das ganze auch nicht so schlimm zu sein, wie ich erwartet hatte. Erstens geht das pro Tag „nur“ von 8.30 Uhr bis 15 Uhr, zweitens sind die sehr flexibel, wenn man ´nen freien Tag wozu auch immer braucht, und drittens sind das keine Klassen, in denen der Unterricht stattfindet, sondern jeder sitzt an ´nem Rechner und arbeitet für sich in seinem eigenen Tempo. Rauchpause kann man machen wann man möchte, Kaffee gibts auch jederzeit und ansonsten kann man zu trinken und zu futtern mitbringen was man will. Irgendwie hatten es sich die, die da schon sind alle ganz gemütlich eingerichtet. Eigentlich ist es, als wenn man im Büro an einem eigenen Schreibtisch sitzt und seinen Kram macht.

Ok, freundlich eingerichtet oder so ist was anderes, aber auf jeden Fall wird es wohl nicht so schlimm wie ich befürchtet hatte. Und das ganze ist auch nur 5 Minuten von zuhause entfernt. Den Test zur Einstufung machen die am ersten Tag, da jeder am Rechner mit den Programmen für sich alleine anfängt, muss das nicht eher sein.

Danach bin ich dann noch zum Schwimmen. Ich sollte hier eigentlich nix mehr für die Aqua-Jogging-Zombies schreiben. Irgendwie scheint das Werbung zu sein. Die Zombies werden immer mehr und die Zuschauer auch. Irgendwie war es heute fast nicht möglich in Ruhe seine Bahnen zu ziehen. Ich hab dann auch spontan nach 45 Minuten aufgegeben. Zumal da ein weibliches Wesen mit derartigen Körpermassen war, dass ich schlicht Angst bekommen habe…  da hätte ich locker vier mal reingepasst.

Irgendwie schrumpfe ich noch immer…  die neuen Tankinis, die ich mir im Sommer gegönnt habe sind irgendwie auch wieder zu groß und heute hat mich die Appetitlosigkeit wieder eingeholt.

Ich glaube das liegt an der Langweile.

Monatelang stand ich immer unter Strom und hatte Termindruck und Verabredungen ohne Ende. Zum Essen, zum Kaffee, zum Shoppen…  irgendwas war immer. Und wenn ich nicht verabredet war hatte ich genug mit meiner Arbeit, meinem Haushalt, meinem Umzug oder sonstwas zu tun.

Jetzt ist schon seit Wochen nichts zu tun… ich hocke alleine in der Bude. Shoppen, Essen gehen und Kaffee trinken ist finanziell nur in absoluten Ausnahmefällen drin und ich langweile mich zu Tode. Eigentlich ist mir sogar das Schwimmbad zu teuer, aber auf alles kann ich ja auch nicht verzichten. Und andauernd nach Ostfriesland fahren kann und will ich auch nicht. Kostet ja auch letztendlich Geld, auch wenn es immer Spritgeld gibt.

Am schlimmsten ist wohl das Gefühl an manchen Tagen eigentlich fast kein Wort zu sprechen. Ich bin ja eigentlich eine Plaudertasche, aber da alle anderen entweder einen auf Familie machen, oder arbeiten müssen…  ich kann ja auch nicht die ganze Zeit irgendwelche Leute aus lauter Langeweile anrufen.

Irgendwie muss ich was grundlegendes ändern…  ich komm nur nicht drauf, wie ich das am schlauesten mache. Am liebten würde ich meine Tasche packen und irgendwo hinfahren…  aber das Thema hatten wir ja auch schon… 

Und auf die Bewerbungen tut sich auch irgendwie nix. Wenn wenigstens mal Absagen kommen würden… aber selbst das ist nicht der Fall.v

Ich glaub ich brauch Schokolade…  hilft gegen weiteres Abnehmen und gegen Winterdepression…  aber selbst die schmeckt im Moment nicht…  und DAS will was heißen!!!

 

PS  Hab gerade auf englisch gesims und ein dickes Lob für mein Englisch kassiert von einem der es wissen muss…   endlich mal wieder ein gutes Gefühl *g*    OT: „Du bist besser als die meisten Sekretärinnen“

Doofes Arbeitsamt

Das Leben ist ungerecht…  nee, das Arbeitsamt ist ungerecht. Ich kenne jede Menge Arbeitslose die kurz vor Hartz-4 sind und die noch kein Mensch in irgendeine Maßnahme gesteckt hat. Ich bin gerade mal eineinhalb Monate arbeitslos und soll schon diesen blöden Englischkurs machen. Nicht, dass ich mein Englisch nicht verbessern will. Ich hab mir jede Menge Zeugs zusammengesucht, dass ich mal bekommen habe, als ich ein Fernstudium in Englisch machen wollte. Und ich guck da sogar rein und löse die Aufgaben. Ich will ja lernen. Sprachen lernen macht mir ja auch Spaß. Genauso wie der Spanischkurs den ich mal gemacht habe. Aber ich will nicht jeden Tag von 8 bis 17 Uhr die Schulbank drücken…  und schon gar nicht, wenn ich dafür noch 160 km am Tag fahren soll. In der Zeit kümmere ich mich lieber um Bewerbungen. Aber wenn ich nicht in zwei Wochen nachweise, dass ich mich um diesen doofen Kurs gekümmert habe, werde ich sanktioniert. Das ich aber schon praktisch mein gesamtes Jahresbudget an Bewerbungskostenzuschuß, der möglich ist, ausgeschöpft habe und die weiteren Bewerbungen ausschließlich zu meinen Lasten gehen kratz keine Sau keinen Arbeitsamtmitarbeiter. Das ist sooooooo ungerecht!!!!

Wenn die so ein Theater mal bei denen veranstalten würden, die tatsächlich keine Lust zu arbeiten haben….

Ich will ja arbeiten. Lieber heute als morgen. Mir fällt hier die gottverdammte Decke auf den Kopf und mir ist langweilig. Aber wenn ich mir für die Jobsuche schon den Allerwertesten aufreisse, will ich wenigstens die restliche Zeit nutzen können um zum Sport, zum Schwimmen oder sonstwo hinfahren zu können.

Naja, gekümmert hab ich mich jetzt um diesen saudoofen Kurs. Morgen hab ich einen Termin bei dem Kursanbieter und dann gucken wir mal, ob die mit mir überhaupt was anfangen können.

Vor allem würde mich mal interessieren, wie das da funktioniert, wenn man tatsächlich ein Vorstellungsgespräch oder sonstwas hat. Am besten braucht man dann noch ein Entschuldigungsschreiben  :-(  

Achja, es ist doof, wenn man sich freut jemanden zu sehen und dann klappt es nicht  :-(

Und AH. ist offenbar auch wieder fit und im Dienst. Hab ihn heute fahren sehen!! Er mich offenbar auch, und es machte nicht den Eindruck als hätte es ihn nicht gefreut. Zumindest hat er gewunken  :-)

So und nun drückt mal die Daumen, dass die Morgen sagen, dass ich erst im Januar so einen doofen Kurs anfangen kann ;-)

 

PS  Und warum werden hier nur zwei von vier Smilies als Smilies angezeigt…..  verflixte Axt!!!

Einschreiben

Heute war A. endlich mal da. Und sie fand meine Wohnung schön. Auch wenn sie sich nie vorstellen könnte, so zentral in der Stadt zu wohnen.

Sie kam etwas später als verabredet und wie sind dann direkt erstmal zur Post gefahren und haben das Einschreiben abgeholt. Es war mein Handy. Genauer gesagt, das geheime Handy von AH. und mir. Offenbar hat seine Ische es per Post geschickt, bevor er es schnappt und mir persönlich bringt. Oder hat er sich nicht getraut? Irgendwie ist das alles ganz schön erbärmlich!!! Ich hätte ja fast damit gerechnet, dass sie noch ein paar nette Zeilen dazu schreibt. Hat sie aber nicht…  naja…  ich denk mir mal erstmal meinen Teil!!!!

Als wir von der Post wieder da waren, haben wir uns hier einen gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen gemacht und getrascht und geratscht *g*  Weibernachmittag halt!! Evtl. kann ich nächste Woche schon mal hinfahren und beim Renovieren helfen. Die haben noch jede Menge Arbeit vor sich!!

M. hat leider für Morgen abgesagt. Seine ursprünglich abgesagte Dienstreise findet doch statt und danach gehts Freitag bis Samstag nach London. Am Montag hat er aber nen freien Tag und wenn es klappt kommt er dann her.

Dafür werd ich mich morgen dann mit dem ungeliebten Thema „Englischkurs“ auseindersetzen…  bevor mir die Trulla vom Amt auf´s Dach steigt… hoffentlich kann ich nicht soooo schnell in den Kurs einsteigen *g* Naja, mal sehen was da morgen raus kommt…  erstmal muss ich da bestimmt auch einen Einstufungstest machen…

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑