Feuerengel

Die mit dem Schicksal tanzte

Kategorie: Männergeschichten (Seite 2 von 9)

Merkwürdige Männer

Offenbar haben sich einige Herren der Schöpfung als Vorsatz für das neue Jahr vorgenommen, mein Herz zu erobern….  nur doof, dass die alle eigentlich wissen müssten, dass sie so gar nicht in Frage kommen.

Zum Beispiel S. Er möchte mich unbedingt zum Essen einladen. Das muss doch furchtbar frustrierend sein, regelmäßig Kontakt zu suchen und doch jedesmal einen Korb zu bekommen!?!?!?

 H. ein „älterer“ Herr (geschätzte 20 Jahre älter als ich) mit dem ich sonst beruflich zu tun hatte, möchte sich mit mir treffen….   er ist ja wohl viel zu alt  und noch dazu recht frisch verheiratet….

Ich bin ja mal gespannt, wer noch alles aus den Löchern gekrabbelt kommt.

EDIT 20.32 Uhr:  Kandidat 3 ist der alleinerziehende Vater von zwei kleinen Kindern, der sich „mal eben“ 6 Jahre jünger lügt…  der ist auch „nur“ 12 Jahre älter als ich und sieht zum weglaufen aus…..   (hm… den kennt ihr noch gar nicht… ich glaub ich muss mal die Dates der letzen zwei Jahre als neue Kategorie verbloggen *lach*)

Was soll das???    

DWM: 24

Halbwertzeit

Welche Halbwertzeit haben Informationen bzw. Aussagen, die man Männern zukommen lässt? Regelmäßig erkläre ich S., dass ich kein Interesse daran habe ihn näher kennenzulernen und dass er als Mann einfach nicht mein Typ ist. Regelmäßig antwortet er, dass das wirklich sehr schade ist, dass es ihm leid tut, es aber dann woh keinen Sinn macht, wenn er es weiter versucht. Riiiiiiichtiiiiiiig!!!!   Und ein paar Tage später kommen wiede jede Menge SMS und er startet einen neuen Angriff :roll: ….   wie deutlich muss frau eigentlich werden, damit die Message ankommt???  Ist das vielleicht deutlich genug:

 

du-nervst-geh-sterben

 

Ich weiß nicht, ob sein ewiges Gesimse von gestern Schuld ist, aber ich habe heute grottenschlechte Laune. Mir ist langweilig, ich weiß nicht was ich mit mir anfangen soll, dass Wetter ist doof und irgendwie steckt mir noch die fiese Erkältung in den Knochen. Gestern abend kamen wieder Halsschmerzen und meine Bronchien wissen nicht mehr, wozu sie da sind. Ich liebe den befreienden eitrigen Auswurf am Morgen.  :-(

Eigentlich wollte ich heute sporteln, aber ich bin nicht sicher, ob das so ´ne gute Idee ist…

Von AH. kommt auch nix…  10 Tage ist es jetzt her….  ich wüßte zu gerne wie es ihm geht und ob er nächste Woche wieder arbeiten kann… ich würde ihn soooooo  gerne sehen.

Ich hoffe diese Gammeltage haben bald ein Ende. Zum Glück besteht Aussicht auf ein Wochenende mit Abwechslung. Evtl kommt morgen M. her, evtl kommt am Sonntag R. auf ´nen Kaffee, wenn nicht, fahre ich nach Ostfriesland. A. hat seit ein paar Tagen drei süße kleine Katzenbabys aufgenommen. Die werd ich mir natürlich angucken und zu Tode knuddeln. Und gestern hat sie zusammen mit ihrem Kuschelmops Herzblatt ein kleines Häuschen gekauft.

Nächste Woche will sie auch endlich herkommen und meine Wohnung angucken. Sie war ja noch gar nicht hier. Die Einrichtungsberatung für C. hat auch noch nicht geklappt… vielleicht am Montag, mal gucken wie sie Zeit hat. Alles in allem ist alles doof…  und ohne AH. ist sowieso alles doof.

Ich werde ihn wohl noch anrufen….  zumindest will ich mein Handy zurück. Hat schließlich auch Geld gekostet und wer weiß, wozu ich es noch brauchen kann….

und wieder weg.

Juhuuu, der  Webserver läuft…  zumindest als Testumfeld…  also kann ich zumindest schon mal am Layout basteln. T. hat das heute vormittag hingekriegt!!!

Gestern Abend ist ja hergekommen. Wir haben schön zusammen gegessen, Filme geguckt, gekuschelt…   heute dann am Rechner gebastelt und nachmittags hab ich ihn dann wieder zum Bahnhof gebracht. Es war richtig schön mal wieder nicht alleine aufzuwachen!!

Als ich dann vom Bahnhof zurückkam stand AH. schon vorm Haus. Er hat doch nicht auf mich gehört und behauptet er hätte mit seiner Freundin Schluss gemacht. Nun staunt er Bauklötze, dass eingetreten ist, was ich vorhergesagt habe…  Seine Frau ist furchtbar verliebt, geht ihm mächtig auf den Zeiger und sie fängt schon an zu kontrollieren, was er wann und wo macht. Jetzt überlegt er, sich erstmal ein möbliertes Zimmer zu nehmen. Dann ist er erstmal aus der Schusslinie und kann in Ruhe gucken, was er eigentlich will. Mal gucken, ob er das auf die Reihe bekommt.

Ehemänner und Ehefrauen

Offenbar verstehen Männer und Frauen sich tatsächlich nicht. Zumindest begreifen Männer nicht, was ihre Ehefrauen eigentlich erwarten.

Da erzählt AH er will – zum Schein – mit seiner Freundin Schluss machen. Er will das telefonisch machen, weil seine Noch-Frau sagt sie will, dass er das Verhältnis beendet und er meint wenn er seine Freundin anruft und seine Frau das mitbekommt ist alles gut. Natürlich simst er die Freundin vorher an um sie vorzuwarnen. Es will ja nicht wirklich Schluss machen sondern nur den Anschein erwecken.

Auf meine Aussage „damit begibst Du Dich direkt in die Hölle“  kommt nur „wieso, sie will das doch so“

Männer denken echt nicht weiter….

Also versuche ich ihm zu erklären, was danach kommt.

Seine Frau wiegt sich zwei Tage in Sicherheit und freut sich, dass er sich für sie entschieden hat. Aber das Misstrauen nagt in ihrem Köpfchen und jedes mal wenn er nicht zuhause ist (was zugegebenermaßen häufig vorkommt) fragt sie sich, ob er wohl bei der Freundin ist. Also macht sie ihm erstmal mit ihrer Eifersucht das Leben zur Hölle. Da er vermutlich weiterhin seine Freundin trifft, wird die Eifersucht seine Frau im schlechtesten Fall dazu bringen, ihm zu folgen, womit sie Gewissheit hat.

So oder so wird die Bombe früher oder später platzen und sie wird merken, dass er sie nur verarscht hat. Und nichts wird so gemein wie eine Frau, die sich doppelt betrogen fühlt.  Vor allem wird sie vermutlich die Kinder als Druckmittel missbrauchen. Immerhin weiß sie, wie sehr er an seinen Töchtern hängt und wie sehr die Töchter an ihm hängen. Vor allem die größere.

Besser wäre sicher, sich erstmal ne Wohnung zu nehmen bis Ruhe einkehrt. Selbst wenn er es mit der vorgeschobenen Begründung macht, dass er sich erstmal über seine Gefühle klar werden muss, wird er sie auf diesem Weg nicht so verletzen, wie wenn er sich in weitere Lügen verrennt.

Ich hoffe er hat das verstanden. Denn nicht nur seine Frau wird zur Furie wenn er so tut als hätte er die Freundin abgeschoben….  der Rest seiner Familie wird ihn auch steinigen. Und das will ja nun mal keiner.

Ich danke Gott, dass meine Scheidung ziemlich unkompliziert war und wir nicht im Bösen auseinander gegangen sind. Auch wenn meine Ehe manchmal die Hölle war, die Trennung / Scheidung war fair und ohne Theater!!!

Eheprobleme… nicht meine zum Glück

Heute (Samstag) habe ich es mal ausgesprochen ruhig angehen lassen. Eben die Bude geputzt, eingekauft etc.

Als ich mich dann gerade auf mein Sofa flätzen wollte klingelte es an der Tür. Es war der Nachtklingler von heute Nacht. AH. Er wollte sich für heute Nacht entschuldigen. Aber nachdem ich nach seinem Urlaub ja aus meinem Job geflogen war, hat er mich vermisst. Er hat lange erzählt, dass seine Ehe gerade den Bach runtergeht. Dass er mich schon lange toll findet, sich aber nie getraut hat was zu sagen, weil wir ja zusammen arbeiten mussten. Gestern war er dann mit ein paar Arbeitskollegen unterwegs, irgendwann sind die im Taxi hier vorbeigefahren, sie haben gesehen das Licht war und dann hat er im Alkoholnebel gedacht er würde gerne mal wieder mein Lachen hören *g*….  ist ja schon irgendwie niedlich.

Naja, er ist dann von der Kneipe, in der er mit den Kollegen war, drei oder vier Kilometer hierher zurückgelaufen und dachte, er kommt mich mal besuchen.

Er hat noch eine Weile erzählt, dass es zuhause nicht gut läuft (er ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder), dass sie sich mit dem Haus übernommen haben, nur noch arbeiten, sich total entfremdet haben und er nicht weiß, was er machen soll.

Wir konnten sonst eigentlich immer gut miteinander umgehen und er wollte wohl meine Meinung dazu hören. Er hat ja auch die Zeit mitbekommen, als ich mich von meinem Ex-Mann getrennt habe. Da hatten wir zwar noch nicht sooo viel miteinander zu tun, aber durch seine Kollegen und seinen Chef hat er wohl einiges mitbekommen. Und seine Kollegen haben wohl auch mitbekommen, dass er heftig für mich geschwärmt hat.

Ich weiß nicht, ob er die Hoffnung hatte, dass er mich als Sprungbrett aus seiner Ehe nutzen kann oder sowas, aber sowas geht ja nun gar nicht. Ich hab versucht ihm zu erklären, dass sowas ohnehin (egal mit welcher Frau) nicht funktionieren würde. Erstmal muss er sich darüber im Klaren sein, was er will und dann erstmal trennen, Leben sortieren und dann kann er sich irgendwann nach nem netten Mädel umsehen. Ob es angekommen ist weiß ich nicht. Eigentlich möchte ich mir da auch gar nicht so nen Kopp machen.

Nicht dass es irgendwann heißt, ich hätte die Ehe kaputt gemacht oder so…  Danke, kein Interesse!!!!

Zum Reden steh ich gerne zur Verfügung…  aber mehr auch nicht.

Und jetzt dauert es noch 10 Stunden oder so und dann ist eeeeeeeeennnnnnddddlllliiiiicccchhhh T. hier. Er wollte sich zwar nicht unter Druck gesetzt fühlen, aber gegen Abend hat er entschieden, dass er auf jeden Fall herkommt. Auch wenn er total kaputt von der Arbeit ist.

Also wird er irgendwann simsen wenn er in den Zug steigt und dann weiß ich, dass ich 30 Minuten später losfahren kann zum Bahnhof. Und Montag mittag, nach dem Vorstellungsgespräch, bringe ich ihn dann wieder zum Zug.

Ich freu mich schon riesig auf das Kuscheln und Reden und Film gucken und zusammen essen und und und und….

Also sowas

ist mir ja noch nie passiert!!!

Da krabbel ich tatsächlich mal vor Mitternacht in mein Bettchen und dann klingelt es an der Tür. Was sowas angeht hab ich ja ein dickes Fell. Also bleib ich stumpf liegen und ärger mich. Es klingelt weiter. Dann ist mal Pause, dann klingelt es weiter…   nach über einer halben Stunde denke ich „wenn es jetzt noch mal klingelt guck ich werd das ist!“ Meistens hilft ja sowas und es passiert nix mehr.

Gerade als ich meinen Teddy wieder an mich kuscheln will (ja ich schlaf mit nem Plüschbären, sonst will ja keiner kuscheln) klingelt es zum 25sten Mal. Also ich raus aus dem Bett, im dunkeln ans Fenster und gucken wer da steht. Eigentlich hatte ich mit Th.H. gerechnet. Der versucht ja in regelmäßigen Abständen immer mal wieder mich zu Kuschelstunden zu überreden.

Aber er ist es nicht!!

Statt dessen steht da ein Klempner. Genauer gesagt ein Mitarbeiter des Klempners mit dem ich in der alten Firma meistens zusammen gearbeitet habe. Das der immer mal wieder versucht hat mit mir zu flirten, wenn wir mit einander zu tun hatten ist mir nicht entgangen. Ganz extrem fiel mir das auf, als er mit einem Kollegen mein Sofa vom Möbellager abgeholt und es in die neue Wohnung getragen hat. Er ist ja auch irgendwie niedlich. Aber entschieden zu jung (also der ist höchstens 30) und soweit ich weiß auch gebunden. Also verschwende ich da doch gar keinen Gedanken dran.

Und wenn ich mit einer Sache nicht umgehen kann, dann mit jüngeren Männern…. das ist genauso ein absolutes Ausschlusskriterium wie ein zu alter Mann…  also älter muss er auf jeden Fall sein, aber nicht älter als 45!!!

Naja, egal. Jedenfalls steht da dieser Jungspunt unter meinem Fenster (ich wohne im 1. OG und habe vom Erker den perfekten Blick auf die Haustür *g*), sichtlich betrunken, schaut sehnsuchtsvoll zum Fenster hoch, dann läuft er mal die Straße hoch und runter…  dann kommt er zurück und klingelt….  irgendwie niedlich…  nur gut, dass von der Straße so viel Licht rein scheint, dass ich keins einschalten musste. Sonst hätte der noch gemerkt, das ich zuhause bin.

Aber ehrlich…  irgendwie ist das romantisch und das geht runter wie Öl…  zumindest mal Streicheleinheiten für´s Ego…  was will der nur von mir alter Frau????

Stolz

Ich glaube heute ist mir aufgegangen, war mich an Typen wie S. tatsächlich stört.

1. Er hat keinen Funken Stolz in der Brust.

Wenn ich mit T., Th., oder L., oder sonst jemandem so umgehen würde, würden die mir ordentlich die Leviten lesen, mir sagen, dass ich nen Pfahl im Hirn habe und mich ganz schnell aus ihrem Gedächtnis streichen. Stattdessen simst S. wie toll meine Augen sind und wie gern er mich in den Arm nehmen würde….  Ich weiß gar nicht, wie oft ich ihm schon gesagt habe, dass es nie so weit kommen wird. Irgendwann wird mein schönes Handy kaputt gehen, weil er es so voll geschleimt hat.

2. Er ist viel zu kindlich.

Eigentlich könnte er ca. 9 Jahre alt sein. Jedenfalls benimmt er sich so. Dass er eigentlich 42 Jahre alt ist merkt man nicht wirklich, höchstens weil er für sein Alter echt alt aussieht. Und auf Jungs steh ich nunmal nicht *g*

Wenn ich dann Vergleiche ziehe zu T. oder I. (hab ich heute zufällig kennen gelernt) Dann liegen dazwischen Welten. Das ist echte Männer *g*   und die würden einer Frau auch sagen, wenn sie auf dem Holzweg ist.

Also Männer…  wenn ihr verliebt sein, schön und gut. Aber mutiert nicht zum verliebten Schuljungen…  ich kenne keine Frau, die sowas klasse findet!!! Auch wenn wir emanzipiert sind, wir wollen beschützt werden und was zum anlehnen…  anhimmeln ist nicht soo wichtig und kommt erst dann gut an, wenn wir zurückhimmeln ;-)

´tschuldigung, ich bin wohl heute ein bisschen gemein

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 Feuerengel

Theme von Anders NorénHoch ↑