Fellprobleme

Da tüddel ich schon seit Wochen rum und telefoniere mit Tierärzten und Tiersalons weil der Perser an den Hinterbeinen total verfilzt und mich dort partout weder bürsten noch schnibbeln lässt. Klar, vermutlich hat das weh getan. Wer mag das schon.

Die Tierärzte wollten alle mindestens eine Voruntersuchung und dann eine Narkose. Die einen wollten dann selber scheren, die anderen meinten ich solle dann mit dem narkotisierten Kater zum Hundesalon fahren.

Alles in allem hieß es im Schnitt „rechnen Sie mal zwischen 100 und 200 Euro“  :roll:

 

Heute war ich mit dem Kater direkt bei einem Salon und jetzt ist er ein Nacktarsch-Kater*. Kosten des ganzen Spaßes??

50 Cent für eine Scheißegal-Pille und 8 Euro für das Scheren. Ich habe dann freudestrahlend das doppelte gezahlt weil die Dame einfach gehandelt hat statt zu schnacken und zu lamentieren  :mrgreen:

 

Beim nächsten Fellwechsel wissen wir jedenfalls, wo wir gut aufgehoben sind.

 

*Da der Kater gerade ein wenig unglücklich dreinschaut und es ihm hinten offenbar ein wenig kühl ist sehe ich mal von Fotos ab  8)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Fellprobleme

  1. Bluhnah sagt:

    *lach* er schämt sich vielleicht :wink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)