Heidelberger #twitzel

Am letzten Wochenende hat Frau Feuerengel mal wieder die Mupfel beladen um durch die halbe Welt zu brausen und großartige Menschen zu treffen. Den großartigsten habe ich unterwegs schon mal eingesammelt und ein Stück des Weges mitgenommen.

Zwischendurch haben wir dann noch Station bei der lieben @3mausimhaus gemacht, die uns mit Pichelsteiner und superleckerem Nachtisch mit Baiser aufgepeppelt hat. Danach hat sie uns noch die Umgebung gezeigt…  da waren Berge… und wir waren da drauf… also für so ein kleines Nordlicht wie mich waren das ja schon riiiiiieeesige Berge… für die da unten wohl eher leichte Bodenerhebungen :mrgreen:

In Heidelberg angekommen haben wir uns dann erstmal auf unserem Zimmer breit gemacht und dann den kürzesten Weg zum Kaffeeversorger meines Vertrauens ausgekundschaftet.

Am Abend hatten wir dann die Ehre in Monstropolis Prime empfangen zu werden und dort die kulinarischen Spezialitäten des ansässigen Asia-Dealers zu testen.

Zu späterer Stunde reisten dann auch @BumbeeBum und @frolleinronja an. Der Plan war eigentlich unsere neue, in Köln geborene Tradition fortzuführen und den Abend mit einem Bierchen im Hotelzimmer ausklingen zu lassen. Aber da die Menschen in Baden Württemberg sehr merkwürdige Dinge beschließen, z.B. dass man zwischen 22 Uhr und 5 Uhr keinen Alkohol zur Mitnahme kaufen kann, wurde da leider nix draus, jedenfalls nicht mit Alkohol.

Am Samstag haben wir dann zu viert erstmal ausführlich die Innenstadt erkundet und uns das Schloss inkl. Apothekermuseum angeschaut. Wirklich hübsch so ein Schlösschen. Hier oben gibts ja sowas kaum.

Am Abend fand dann das #twitzel statt. Miss Fairytalez und Chrimm stießen noch zu uns und so trafen wir uns zu acht in einer urigen Dorfkneipe und hatten – wie erwartet – einen sehr lustigen Abend an dem komischerweise immer wieder das Wort „niedlich“ fiel… keine Ahnung was die meinten :wink:

Am Sonntag haben wir dann mit @BumbeeBum und @frolleinronja dann nochmal in der Innenstadt Frühstück gejagt und sind dann auf der anderen Nekarseite den Philosophenweg entlanggewandert. Und wie kann es anders sein, das Wetter war natürlich grandios…

wenn Engel reisen :mrgreen:

Ein paar Fotos gibt es natürlich auch und Heidelberg ist defintiv immer wieder eine Reise wert

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Heidelberger #twitzel

  1. Och, bei mir im Proberaum geht niemals nie das Bier aus – zwischen 22 und 5 Uhr also durchaus ne sichere Anlaufstelle. Wenn Du das nächste Mal in HD bist :wink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)