Vodafone, der Technikertermin und andere Katastrophen

Ich komme gerade vom Briefkasten hoch und könnte vor Wut platzen!! Finde ich doch im Briefkasten drei (!!) Briefe von Vodafone.

Eine Mahnung die an die alte Adresse gegangen ist weil Vodafone versucht hat von dem alten Konto abzubuchen statt vom richtigen, dessen Kontonummer ich Vodafone vor mehr als sechs Wochen mitgeteilt habe und deren Rechnungsbetrag jenseits von Gut und Böse ist

Eine Bestätigung des Technikertermines an die falsche Adresse (also nicht die alte sondern die berühmte „11a“ statt „1a“

Eine Bestätigung des Technikertermines an die richtige Adresse mit dem gleichen Absendedatum wie das vorgenannte.

Es würde mich mal brennend interessieren, wohin die jetzt den Techniker dieses Mal bestellt haben.

Auf jeden Fall hab ich die Faxen nach den ganzen letzten Monaten so dicke, dass ich heute oder morgen ein Fax an die Geschäftsführung von Vodafone schicken werde. Dies hatte mir vor einigen Wochen bereits ein Mitarbeiter der Vodafone-Hotline nahe gelegt. Aber da ich in der Regel gütliche Einigungen und friedliche Wege vorziehe hab ich seinerzeit meinen Frust zum hundersten Mal runtergeschluckt und es dabei bewenden lassen.

Aber jetzt ist der Bock fett!!!!

Warum ich heute oder morgen faxe? Wenn ich es jetzt sofort tun würde, wäre das wohl eher kontraproduktiv da ich erst mein Mütchen kühlen muss und später bin ich nochmal unterwegs….  aber sobald ich mich etwas beruhigt und ein passendes Zeitfenster habe geht es los.

Ich werde Euch hier sowohl an meinem Fax als auch an den  Reaktionen von Vodafone teilhaben lassen und Vodafone darauf auch hinweisen. Also kommentiert fleißig und schaut immer mal wieder vorbei was es hier neues gibt :wink:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Vodafone, der Technikertermin und andere Katastrophen

  1. Daywalker sagt:

    Ich rate aus rechtlichen Gründen eindeutig zur Vorsicht bei weiteren Blogartikeln. Und vor allem dann, wenn man die Firma darauf auch noch hinweist.

  2. Feuerengel sagt:

    @ Daywalker

    Da es sich bei dem was ich schreibe um Tatsachen handelt sollte mir doch eigentlich nichts passieren können!

  3. Daywalker sagt:

    Das sollte man meinen – ich rate trotzdem zur Vorsicht – eine hässliche, teure Abmahnung ist schnell verschickt und macht dann auch sehr viel Ärger.

  4. Gnafu sagt:

    Da schließe ich mich dem Daywalker an, dass kann wirklich übel werden. Firmen neigen irgendwie dazu so ihre Kunden Mundtot zu machen und scheuen da Streckenweise auch keine teuren Methoden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)