In Anlehung einer Erinnerung von der Teddybärenhasserin hier ist mir gerade eine ähnliche Geschichte eingefallen die mir uuuuuunnnnendlich peinlich war.

Zu einer Zeit, als das Feuerengel noch in der Ausbildung war, also schon sehr laaaaaaange her:

Feuerengel lernte auf einer klitzekleinen Werft, die einem niederländischen Konzern gehörte. Alle paar Monate kamen die Abgesandten des Konzern um nach dem rechten zu sehen.

Im Besprechungszimmer der klitzekleinen Werft:

T: zum Abgesandten (A): Darf ich Ihnen einen Kaffee anbieten?

A: Sehr gerne, und dann bring mir bitte noch einen Asbach Mädchen.

Feuerengel flitzt zum Chef

T: Der Herr A. möchte zum Kaffee einen Asbach! Ist das ok? Wir haben sowas ja gar nicht im Büro!

C: T, dann flitz schnell ins Dorf zum Supermarkt und hol eine Flasche. Passende Gläser findest Du in meinem Schreibtisch!!

Feuerengel flitz ins Dorf und kauft eine Flasche Asbach. Flitzt schnell zurück ins Büro, schnappt die passenden Gläser, poliert sie, schenkt ein und wackelt mit einem Tablett inkl. Flasche und Gläser ins Besprechungszimmer

T: Bitte schön, Herr A. hier ist der gewünschte Asbach!

A: Asbach? Ich wollte doch keinen Asbach!?! Alkohol während er Arbeitzeit? Ist das hier üblich? (Anmerkung der Redaktion: Auf Werften wurde seinerzeit das Kampftrinken erfunden!! ;-) )

T: Aber Sie hatten doch gesagt sie wollen zum Kaffee einen Asbach?!?!

A: (lachend)  Ich wollte keinen Asbach sondern einen Asbak (niederländisch für Aschenbecher)  :roll:

Gott war das peinlich!!!